Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon Greenhorn » Mi 23. Apr 2014, 18:26

Das würde bei einem Ladeparklatz mit mehreren Säulen funktionieren. Sonst würde das die Kosten noch mehr in die Höhe treiben und die Aufstellung aktuell noch unrentabler machen.
Die Idee mit Ladescheibe als Info finde ich als Anfang schon ok. Ich hätte auf Grund zu vieler Idioten in freier Wildbahn ein Problem damit meine Mobilnummer offen auszulegen.
Disziplin sich den passenden Anschluss zu nehmen. DC, wenn es schnell weiter geht und Schnarchladung, wenn Madame mich 5 Stunden zum Shoppen schleppt.
Dafür müssen dann nur entsprechend Parkplätze und Lader an der Säule sein.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon mlie » Mi 23. Apr 2014, 18:34

Alternativ gibt es doch diese Parkbügel, die man nur unter großem Schaden am Fahrzeugunterbau ignorieren kann.

Man müsste den Bügel elektronisch herunterklappen/entriegeln können, indem man in der ekWh App den Ladepunkt freischaltet. "Pock", Bügel ist frei, vorfahren, Ladekabel in die Säule gesteckt "Pock", Strom fliesst. Geht natürlich nur bei einem etablierten und durchdachtem System wie RWE mit der App oder EWE mit der Karte, nicht bei Kleintupfingens einziger Ladesäule oder so.

Alternativ, aber das wird niemals so passieren, weil wir ja nicht mal einig genug sind, Parkverbote oder flächendeckend CCS einzusetzen: EINEN Schlüssel/RFID-Karte , der vom KBA oder Finanzamt ausgegeben wird, und der auf JEDEN Elektroautoparkplatzparkbügel passt. Den Schlüssel gibt es nur für Leute mit Elektroauto.

Ich fände die APP-Lösung wohl besser.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon Rudi L. » Mi 23. Apr 2014, 20:44

Gut wäre eine mehr als deutliche Kennzeichnung. So mancher Autofahrer übersieht im Alltagstress schlicht den E-Autoplatz und stellt seinen Diesel hin. So unauffällig wie die Plaetze oft aufgemacht sind wuerde ich nicht in allen Fällen pauschal Ignoranz unterstellen.
Rudi L.
 

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon Alex1 » Mi 23. Apr 2014, 21:26

fbitc hat geschrieben:
Vollzitat entfernt

Das glaube ich gern. Die E-Zapfen sind gar nicht so leicht zu finden. Tankstellen sind etwas auffälliger... Aber auch jeder Parkautomat ist auffälliger. :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8166
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon henkie » Sa 26. Apr 2014, 10:39

Natürlich ist das Zukunftsmusik. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass die künftigen Käufer der Elektroautos darauf achten werden, wie lange sie ihre Autos aufladen werden. Das macht schon einen erheblichen Unterschied, ob man 20 Minuten oder eine ganze Nacht aufladet. Je mehr Autos gekauft werden, desto mehr Bedarf an solchen DC-Ladestationen wird bestehen. Es freut mich umso mehr, dass solche Ladestationen kein neues Thema sind, weil sie getestet sind. Außerdem wurden die potenziellen Fehler behoben. Wenn irgendwann die Umweltverschmutzung zum wichtigen Thema wird, wird der Staat in solche Ladestationen investieren. Denn anscheinend plant man bis zum Jahr 2020 8,7 Milliarden Euro in den Stromnetzausbau zu investieren. Das ist keine Kleinigkeit.
Benutzeravatar
henkie
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 09:54

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 28. Apr 2014, 09:45

Schönes Foto von von gestern aus Norwegen. Ja doch, es geht: An jedem Parkplatz eine Ladesäule! :mrgreen:
(Natürlich nicht an jedem Parkplatz überall, aber es gibt eben komplett elektrifizierte Parkplätze.)
Dateianhänge
Foto.JPG
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Apr 2014, 11:13

Ist das der Parkplatz am Hafen, wenn man von der Kiel-Fähre durchs Neubaugebiet in die Stadt läuft? Auf den freue ich mich immer. :-)
Obwohl er so groß ist, ist er regelmäßig überbelegt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon STEN » Mo 28. Apr 2014, 17:15

Volker.Berlin hat geschrieben:
Schönes Foto von von gestern aus Norwegen. Ja doch, es geht: An jedem Parkplatz eine Ladesäule! :mrgreen:
(Natürlich nicht an jedem Parkplatz überall, aber es gibt eben komplett elektrifizierte Parkplätze.)


Unglaublich - kann ich da 10 Elektroautos zählen?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 28. Apr 2014, 17:29

TeeKay hat geschrieben:
Ist das der Parkplatz am Hafen, wenn man von der Kiel-Fähre durchs Neubaugebiet in die Stadt läuft? Auf den freue ich mich immer. :-)
Obwohl er so groß ist, ist er regelmäßig überbelegt.

Sieht so aus: GoogleMaps
Ich selbst habe das Foto auch nur aus zweiter Hand. In letzter Zeit bekomme ich regelmäßig Fotos, wenn irgendwelche Bekannten mal Norwegen besuchen... Komisch... ;-)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Ideale Parkregelung an öffentlichen Ladepunkten?

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Apr 2014, 17:32

STEN hat geschrieben:
Unglaublich - kann ich da 10 Elektroautos zählen?


Da stehen noch viel mehr. 30 sollten da mindestens passen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gausi, olsvse und 3 Gäste