Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon TimoS. » Mo 14. Sep 2015, 19:32

Ich kann jetzt auch nur Vermutungen anstellen, aber ich denke es ist die erste 150 kW Station. Oder zumindest die erste für 150 kW vorbereitete Station.


Nee, 3x50kW. Irgendwann mal, wenn die dritte ABB Säule steht.
Zuletzt geändert von TimoS. am Mo 14. Sep 2015, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon eDEVIL » Mo 14. Sep 2015, 19:35

Robi hat geschrieben:
Ich werde das Gefühl nicht los, das man die Chademo Lader massiv behindern will - und es gelingt leider auch :cry:

Ich wäre bei ner Demo dabei. Diese Diskriminierung darf nicht zur Normalität werden!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon Robi » Mo 14. Sep 2015, 19:45

@ edevil Tino das ist vergebene liebes müh. Du siehst doch ganz klar wohin die Reise mir SLAM geht.

Es ist verboten Chademo zu bauen, sonst gibt es keine Fördergelder.
Wenn du meine ehrliche Meinung hören willst.
Die Chademo Lader müssen sich nun langsam unserem Standart anpassen. Den nicht nur Chademo ist nicht Normkonform, sondern auch die Typ 1 Buchse im Fahrzeug. An so einer Säule wie im Gramschatzer Wald kannst du mit dem Leaf eben nicht Schnellladen, sondern eben garnicht laden, da der Typ 2 Stecker nicht passt. Was mich nur wundert ist, das Tank und Rast bei Ihren Säulen Chademo verbaut hat.
Im übrigen baut BMW für Japan auch eine Chademo Ladeneinrichtung in den I3.

Gruß
Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon eDEVIL » Mo 14. Sep 2015, 19:53

Solange man den Herstellern nicht evrpflichtend vorschreibt, das CCS und Typ2 für eine Zulassung einzubauen ist, bleibt es Diskriminierung.

Wenn man das wg. EU-Recht nicht vorschreiben darf, dann darf man imho auch nicht einzelne Standards diskriminieren oder man macht dann eine Steuerrückerstattung in höhe von 30k EUR für alle Chademo-Fahrer, damit die sich dann einen eUp kaufen können. :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon make » Mo 14. Sep 2015, 19:54

Solarstromer hat geschrieben:
Ich kann jetzt auch nur Vermutungen anstellen, aber ich denke es ist die erste 150 kW Station. Oder zumindest die erste für 150 kW vorbereitete Station.


Die Vermutung von Solarstromer macht Sinn, da es sich ja um einen der 2+1 geförderten "hochleistungsbefähigten" SLAM Standorte handelt (siehe SLAM Thread). Da wird die Vorrichtung an jeder Säule mit 150 kW (übrigens plus 43 kW AC, also 193 kW) gefordert.

Und auf der Homepage des Anbieters steht ausdrücklich, dass CHAdeMO in Vorbereitung ist - das passt ebenfalls zur SLAM 2+1 Förderung. Man könnte ja mal ne Anfrage starten, wann CHAdeMO kommt.
make
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 25. Aug 2015, 11:17

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon bernd71 » Mo 14. Sep 2015, 20:51

eDEVIL hat geschrieben:
Solange man den Herstellern nicht evrpflichtend vorschreibt, das CCS und Typ2 für eine Zulassung einzubauen ist, bleibt es Diskriminierung.

Wenn man das wg. EU-Recht nicht vorschreiben darf, dann darf man imho auch nicht einzelne Standards diskriminieren oder man macht dann eine Steuerrückerstattung in höhe von 30k EUR für alle Chademo-Fahrer, damit die sich dann einen eUp kaufen können. :twisted:


Bevor ihr euch wieder alle über die "Diskriminierung" aufregt wartet doch einfach mal ab. Ich hatte irgendwo gelesen das die dritte Säule dann auch Chademo kann.
bernd71
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon make » Di 15. Sep 2015, 06:31

bernd71 hat geschrieben:
Bevor ihr euch wieder alle über die "Diskriminierung" aufregt wartet doch einfach mal ab. Ich hatte irgendwo gelesen das die dritte Säule dann auch Chademo kann.


Das schreibt unsere Lokalzeitung: "Alle gängigen europäischen Elektrofahrzeuge können bereits jetzt an den beiden neuen Ladesäulen auftanken. Eine dritte Säule wird bis zum Jahresende für weltweite Fabrikate wie japanische Fahrzeuge installiert."

http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Auto-Benzin-Diesel-Elektroautos-Gramschatzer-Wald-Waldgebiete-Wirtschaftsbranche-Wassergewinnung-und-Wasserversorgung;art736,8909990
make
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 25. Aug 2015, 11:17

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon PowerTower » Di 15. Sep 2015, 08:43

@Robi, CHAdeMO ist sehr wohl als Schnellladestandard in Europa anerkannt. Typ1 als AC Lademöglichkeit hingegen nicht, richtig. Ab 2017 müssen daher alle in Europa neu zugelassenen steckdosenfähigen Fahrzeuge mit Typ2 ausgeliefert werden. Die Hersteller täten gut daran dies jetzt schon umzusetzen, anstatt den Markt weiter mit Typ1 Autos fluten, welche sich zunehmend als inkompatibel herausstellen werden und für den Nutzer ein großes Ärgernis darstellen.

Das SLAM Gespenst endet am 31.08.2017. Die ersten zwei aufgestellten Ladesäulen sind kastrierte CJG Lader, d.h. CHAdeMO Nachrüstung ist anschließend problemlos möglich, so der Betreiber denn will. Bis dahin müssen wir wohl mit der jetzigen Lösung leben.

Wurde bereits hier diskutiert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4286
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon tom » Di 15. Sep 2015, 09:15

Robi hat geschrieben:
...Was mich nur wundert ist, das Tank und Rast bei Ihren Säulen Chademo verbaut hat...

Das ist doch sonnenklar. Tank und Rast ist ein Unternehmen und ein einer möglichst hohen Auslastung der Säulen interessiert. Und da derzeit DEUTLICH mehr CHAdeMO Fahrzeuge als CCS Fahrzeuge in DE verkauft werden, wäre es eine wirtschaftliche Dummheit auf CHAdeMO zu verzichten.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Heise - Erste Schnelladestation A7 / Hausen

Beitragvon Karlsson » Di 15. Sep 2015, 09:23

150kW - Geilomat
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12810
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste