Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Hamburger Jung » Fr 21. Aug 2015, 23:00

Hallo,

in Hamburg wird es bald Rechtssicherheit bei den öffentlichen Ladesäulen geben.
Es kommt das ein VZ hin (VZ314) mit dem weißen Unterschild (nur Elektro Fahrzeuge). Darunter kommt dann noch ein Parkscheibensymbol mit einer maximalen Parkdauer von vier Stunden zwischen 9-20 Uhr.

Danach dürfen dort die e Autos unbegrenzt stehen.

Die ganze Sache soll zeitnah, aber nicht zügig umgesetzt werden. Aktuell sind die Parkplätze rechtlich als Nutzfläche für einen Betreiber zu werten, dieser muss dann selber für eine Freihaltung sorgen.

Mit dem aufstellen der entsprechenden Schilder und Änderungen im Gesetz wird es bald besser für uns. Ich werde berichten, wenn ich mein erstes Auto dort abschleppen lasse :-)

Lg
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Robi » Sa 22. Aug 2015, 15:36

Ich warte auch nur noch auf die Umstellung.
Dann werde ich an einem Wochenende mich zum Schrecken aller Verbrenner Falschparker aufspielen ;) . Ich hoffe das entschädigt für den Frust, den ich an zugeparkten Lädesäulen die letzten Jahre hatte.

ROBI
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Rainer » Fr 30. Okt 2015, 21:03

Ja, du hast Recht, Hamburger Jung, dass neue Schilder kommen. Die neuen Beschilderungen erlauben aber nur noch das Laden für 2 (!) Stunden. 4 Stunden wären akzeptabel für die meisten E-Fahrzeuge. Wer hat sich das ausgedacht? Es gibt zwar einige Fabrikate, für die am 32A Anschluss (jedoch nicht überall verfügbar) 2 Std. reichen, aber die älteren Typen (Fluence, Kangoo, Leaf, Think, E-Roller, usw.) schaffen das nicht in 2 Std. Es gibt in Hamburg nur eine kleine Zahl E-Autos, so dass es praktisch nur selten vorkommt, dass beide Anschlüsse pro Säule belegt sind. Daher habe ich noch nie beobachtet, dass ein Kollege wegen total belegter Säule wieder wegfahren musste.
Hamburg hat es noch nicht begriffen: Jede der teuren Ladestellen hat 2 (!) Anschlüsse für 2 (In Worten: Zwei) E-Fahrzeuge. Der zweite Ladeplatz ist in der Regel nicht als Ladeplatz ausgewiesen und darf von Verbrennern zugeparkt werden. Und aus diesem Grund konnte ich schon oft nicht laden. Der Strom in HH ist nicht kostenlos, daher sollte es im Interesse der Lieferanten sein, dass Ladevorgänge nicht vorzeitig abgebrochen werden müssen.
Mal sehen, ob es bestraft wird wenn man sich nicht daran hält. Drive-now blockiert die Ladestellen mit Car-sharing Autos oft lange über die erforderliche Ladezeit hinaus ohne Parkscheibe. Goingelectric Mitglieder tun das mit ihren Fahrzeugen natürlich nicht.
LG
Rainer
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 31. Okt 2015, 00:51

Also ich werde das nicht bestrafen, sondern nur Verbrenner Fahrer bekommen ein Ticket :-)
Abschleppen kann man nicht so einfach.

Aber! Nun hat Hamburg eine neue Knöllchentruppe vom Landesbetrieb Verkehr. Wenn die Säulen in deren Einzugsbereich stehen, dann werden die ganz sicher einen Verstoß ahnden. Wenn also die Parkscheibe abgelaufen ist o.ä. Abschleppen dürfen die (noch) nicht, die Polizei wird es sicher nicht in solch einen Fall tun.

Ich sehe es aber ähnlich, vier Stunden sollten es schon sein. Ansonsten einfach nach 2 Stunden das Auto 20cm vorrollen lassen, dann stimmen deren Ventilstellungen nicht mehr überein ;-)
Hamburger Jung
 

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon eDEVIL » Sa 31. Okt 2015, 09:46

Und selbst die reichen einrm 2012er Leaf nicht
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 31. Okt 2015, 10:16

Wenn ich mich jedoch recht erinnern kann, dann ist es ab einer gewissen Uhrzeit (18 oder 20 Uhr) dort unbegrenzt erlaubt.
Ergo können die Nachttanker laden, ohne Limit.

Maximal ist ja eh nur ein Ticket drin. Abschleppen geht ja nicht wegen der Ladekabel. Und ein Auto abstecken, das wird kaum einer machen. Zum einen aus Unwissenheit, zum anderen aus Gründen der Haftung.

Ich finde ja gut, das Hamburg in Sachen e Mobilität gut vorangeht. Selbst unser Fahrzeugbeschaffer ist pro e Mobilität, jedoch sind für den Streifendienst andere Dinge wichtiger. Da passt zur Zeit kein e Mobil ins Konzept, außer vielleicht Tesla. Was aber unbezahlbar ist..,
Hamburger Jung
 

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Greenhorn » Sa 31. Okt 2015, 10:25

Das mit den zwei Stunden ist OK. Ihr müsste auch bedenken, dass die normalen Parker mit Parkscheinautomaten an diesen Stellen auch nur 1 oder 2 Stunden parken dürfen. Warum sollte ein EV das länger dürfen?
Ich gehe mal davon aus, dass die 2 Stunden nicht dort gelten, wo auch keine eingeschränkte Parkzeit für Verbrennen gilt.
Nach meinen Informationen sollen nach und nach an allen Säulen der zweite Landeplatz dazu kommen.
Abschleppen der Stinker soll ab Sonntag dann auch aktiv angegangen werden.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 31. Okt 2015, 11:40

Bernd, abschleppen bedarf aber einer Störung. Ein rein präventives Abschleppen kloppt Dir der Herr Richter um die Ohren.
Gut ist aber, dass wenn Ladebedarf besteht die rechtlichen Möglichkeiten geschaffen sind.

Ich werde meinen ersten Verbrenner den ich abschleppen werde hier posten ;-)
Hamburger Jung
 

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon eDEVIL » Sa 31. Okt 2015, 12:02

Solange dad Balancieren nicht durch ist,besteht immer Ladebedarf. :-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Hamburger Säulen bald mit Parkscheibe und VZ

Beitragvon Spürmeise » Sa 31. Okt 2015, 16:35

Rainer hat geschrieben:
Ja, du hast Recht, Hamburger Jung, dass neue Schilder kommen. Die neuen Beschilderungen erlauben aber nur noch das Laden für 2 (!) Stunden. 4 Stunden wären akzeptabel für die meisten E-Fahrzeuge.

Richtig, der gesetzliche Rahmen sieht tagsüber auch bis zu 4 Stunden vor:

Die Erlaubnis zum Parken von elektrisch betriebenen Fahrzeugen soll tagsüber zeitlich beschränkt werden. Die maximale Parkdauer an Ladesäulen soll tagsüber in der Zeit von 8 bis 18 Uhr vier Stunden nicht überschreiten.“
Spürmeise
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste