Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Betrieb

Re: Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Bet

Beitragvon HajoR » Fr 3. Nov 2017, 22:06

Im Westen von Hamburg.....

Na ja, Blankenese hat, Iserbrook hat, Osdorf hat, Sülldorf hat auch. Und zwar jeweils eine kleine 2 x 22 kW Ladestation.
Rissen ist z.B. noch ein weißer Fleck.
Die nächste Schnelladesäule ist in Bahrenfeld am Bornkampsweg (Chademo gerade kaputt) oder am Eidelstedter Markt, jeweils 12 km von Sülldorf.
Wünsche mir noch einen Schnellader in Rissen vom Weihnachts-Scholz.
Vielleicht muss ich da nur ordentlich dran glauben....

lästig waren diese Woche nur die Kurzzeit-Zuparker (Haspa-Geldautomat in Sülldorf, Packstation in Iserbrook, Zahnarzt am Erik-Blumenfeld Platz) Hamburger lieben kurze Wege, da wird gerne der Platz an der Säule genommen und die anderen freien Parkplätze dürfen die Elektroautos zum Warten nutzen bis der Platz ander Säule wieder frei ist.

Großes Lob: Die Hamburger Polizei unterstützt mit aller Kraft ! Danke, Herr Oppermann, für neulich in Blankenese !
Aber sie kann nicht immer überall sein. Wäre vielleicht auch zuviel verlangt.

Gruss aus Sülldorf

HajoR
HajoR
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 18:59

Anzeige

Re: Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Bet

Beitragvon Hamburger » Di 26. Dez 2017, 23:24

Am Rande:
Ausgerechnet die vom Bürgermeister medienwirksam eröffnete Jubiläumssäule an der Drehbahn 13 ist seit Wochen wieder verhüllt. ;)

Auf https://www.e-charging-hamburg.de sind seit Mitte Oktober praktische Informationen rund um die Nutzung der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur in Hamburg online.

Pressemitteilung dazu: https://www.stromnetz.hamburg/neue-webseite-zum-thema-elektrisch-laden-in-hamburg/
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 612
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Bet

Beitragvon Elektronator » Do 28. Dez 2017, 10:55

Manche switchh Punkte haben Ladesäulen. Kann man da auch sein privates Auto laden oder ist das den switchh Autos vorbehalten`?
Elektronator
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 13:59

Re: Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Bet

Beitragvon Hamburger » Do 28. Dez 2017, 15:06

Elektronator hat geschrieben:
Manche switchh Punkte haben Ladesäulen. Kann man da auch sein privates Auto laden oder ist das den switchh Autos vorbehalten`?


Hängt von der konkreten Beschilderung ab. Die Schnellladesäule am Dammtor steht z.B. unmittelbar neben den für Switchh reservierten Parkplätzen und ist auch privat nutzbar.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 612
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg: Oberbürgermeister nimmt 600. Ladestation in Bet

Beitragvon Hamburger » Do 28. Dez 2017, 15:15

Als ich gestern Abend einen Freund vom Flughafen Fuhlsbüttel abholte, traute ich meinen Augen nicht.
Ich dachte ich wäre im Traum:
Bild
Bild
Zwei Schnellladesäulen im Kurzparkbereich für Bringer und Abholer auf der Abflugebene!
Und dann noch so angeordnet, dass es egal ist wo sich der Ladeanschluss am Auto befindet... man kann passend zum Ladekabel parken. :thumb:
Zudem parken E-Autos hier mit Parkscheibe bis zur Höchstparkdauer kostenlos.

:danke: an Stromnetz Hamburg und Hamburg Airport.
Bitte zukünftig wo es immer geht diese Aufstellung wählen und gerne auch mit noch mehr Schnellladern parallel.

https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Hamburg/Schnellladesaeulen-Hamburg-Airport-Flughafenstrasse-1/26166/
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 612
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: michaell und 12 Gäste