Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon Nik » Mo 23. Feb 2015, 09:31

... mit 3,7 kW

Zum Laden während des Einkaufes reicht's. Aber als Zwischenstation für Touristen ???
Dann lieber in der Stadt mit 11kW oder nach PN bei mir mit 22kW :roll:
Dateianhänge
Pilotprojekt_ Elektrotankstellen an Goslarer Einkaufsmarkt - Nachrichten aus Goslar und dem Harz - Goslarsche Zeitung - Goslarsche.pdf
(105.2 KiB) 156-mal heruntergeladen
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Feb 2015, 09:47

Bei dem ETxt komme ich mir etwas "veräppelt" vor. Neueste TEchnik, Touristen anlocken etc.
Aber wennd er name des Verantworlichen nicht mal richtig geschrieben wird, muß man auch nicht all zu viel erwarten...
Für Raimund Nowak sind Elektroautos eh nur für den Nahbereich von 100km Umkreis...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon Spüli » Mo 23. Feb 2015, 10:01

Moin!
Mit 3,7kW ist der Anschluß tatsächlich etwas dünn gewählt. Aber für die Reihe der deutschen Modelle und zahlreiche PlugIns reicht es.
Waber warum wählt man davon 4 Stück aus? Macht elektrisch keinen Sinn, da wäre man eher bei 3 oder 6 Stück. Perfekt wäre natürlich eine Kombination mit Lastmanagement gewesen. Das wäre dann auch die wirklich neueste Technik gewesen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Feb 2015, 10:06

Vier Säulen (1x22KW 3x3,7KW) hätte man super auch ohne Lastmanagement an einem 63A Anschluß betreiben können.
Besser noch 1x 43KW und 3x22KW mit Lastmanagement
Wenn 3 Schnarchlader gemütlich laden, kann ein Zoe imemr noch mit ~30KW laden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon Nik » Mo 23. Feb 2015, 10:06

Das Zauberwort ist: BILLIG
Und mittlerweile sind hier doch einige EVs unterwegs.
So viele, daß man mittlerweile Glück hat, daß nicht an allen Steckdosen der Ladesäule (singular!) jemand lädt.
Vielleicht bildet sich ja so etwas wie ein Wettbewerb um die ortsansässigen 5 potentiellen Kunden.
Für Touristen ist das Gewerbegebiet ja eher nicht so spannend.
Gut, da gibt's im Umkreis von 500m eine Disco, BurgerKing, Mäckes und Kino. Aber so 8-10 Stunden möchte ich nicht bei 'ner Frittenbude rumhängen, wenn ich da nicht zufällig arbeite.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon Nik » Mo 23. Feb 2015, 10:11

Das Engagement als solches finde ich aber super - das meine ich wirklich ernst !
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon rolandk » Mo 23. Feb 2015, 10:37

Zitat: "Ein Pilotprojekt, was es so in Deutschland noch nicht gibt"

Was an diesem Projekt gibt es denn in DE noch nicht?

In Göttingen und Brinkum gibt's Triple-Lader an Märkten ... ich denke mal, da gibt es DE noch weitaus mehr.
Oder sind es die 3,7kW? Das könnte natürlich sein.

Wobei das auch nicht stimmt. Denn zumindest Metro bietet das bundesweit bereits an. Allerdings nur mit normalen Schukosteckdosen, damit Kühlfahrzeuge sich daran hängen können.

Auch wenn ich die Grundidee klasse finde, die Ausführung ist einfach nur peinlich. In einem Supermarkt geht soviel Strom durch, da wären selbst mehrere 43kW Anschlüsse kein Problem. Aber da kommen jetzt nur so ein paar poppelige Steckdosen hin. Und günstig sind die Anschlüsse auch nicht gerade. Für das Geld hätten das 22kW Anschlüsse sein können.

Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, wenn so ein Mist verzapft wird?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon Nik » Mo 23. Feb 2015, 10:44

:ironie: Vielleicht gibt es zum Laden einen Tankgutschein dazu? Das hat's doch bestimmt noch nicht gegeben.

Amadeus hatte doch nach dem letzten Stammtisch etwas erwähnt. Revolutionär und so.
Ich konnte ja leider wieder nicht teilnehmen. Aber war Herr Nowak nicht auch dabei gewesen?
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Feb 2015, 10:49

rolandk hat geschrieben:
In Göttingen und Brinkum gibt's Triple-Lader an Märkten ... ich denke mal, da gibt es DE noch weitaus mehr.
Oder sind es die 3,7kW? Das könnte natürlich sein.

Ja, Kaufpark Götting ist spitze, wenn mand ie Säule gefunden hat (hatte da etwas Pobleme auf dem großen Gelände.

3,7KW gibt es zumindest bei Mitsubishi-AH über TNM.

Letzendlich verantwortlich sollte dieser Herr dann ja sein, oder?

Wie richtige Lösungen ausehen, weis er zumindest bzw. seine Präsentationsfolien:
pureenergie.jpg
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Goslar Marktkauf bekommt "revolutionäre" Ladesäulen

Beitragvon rolandk » Mo 23. Feb 2015, 11:45

eDEVIL hat geschrieben:
Wie richtige Lösungen ausehen, weis er zumindest bzw. seine Präsentationsfolien:


He, das ist ja interessant. Da steht man mit seiner Ladesäule im strömenden Regen in Hildesheim und findet sich plötzlich auf Präsentationsfolien wieder.
Gibt's da 'nen Link drauf?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste