Geschäftsmodell Schnelllader

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflich

Beitragvon geko » Di 19. Apr 2016, 16:38

Jedes verkaufte Model S generiert aber einen positiven Deckungsbeitrag. Das ist wichtiger als kurzfristige positive Ergebnisse von Tesla als Ganzes.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon TeeKay » Di 19. Apr 2016, 16:46

Ich glaub, das kapiert im Arbeitnehmer- und Beamtenparadies Europa nur eine winzige Minderheit. Sowas wie "Investition in die Zukunft" oder "Anlaufverluste" ist doch dem typischen Angestellten unbekannt. Der käme ja auch nicht auf die Idee, erstmal 10.000 Euro zu bezahlen, um eine neue Arbeitsstelle zu ergattern, bei der er dann später mal 100.000 verdienen wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10749
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Rudi L. » Di 19. Apr 2016, 17:08

@Teekay

+1
Rudi L.
 

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon -Marc- » Di 19. Apr 2016, 17:24

Nur mal ein Denkanstoß

Ein VW Golf kostet... :?:
Und jetzt die Frage wieviel CCS Ladestation kauft der Kunde mit dem Auto

Wieviel €€ bleiben übrig für CCS von den 42.000€

VW sagte mal für 10 Autos wird 1 CCS Lader aufgestellt ;)

Und jetzt möchte ich echt mal wissen was für eine Finanzielle Rolle die EAM an den Standorten spielt

Ich habe mal gehört 90% Förderung 5% SVG und 5% EAM

Und was muss jetzt da gedeckelt werden :?: :?: :?:

Gruß Marc

PS: Ich bleibe dabei die können Sie abbauen ich bezahle da für ca22 kW 9€ Für den Zoe
Und solange das nicht passt fahre ich nach Baunatal da ist es kostenlos
Wie machen das denn andere Betreiber :?:
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2160
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon geko » Di 19. Apr 2016, 19:57

TeeKay hat geschrieben:
Ich glaub, das kapiert im Arbeitnehmer- und Beamtenparadies Europa nur eine winzige Minderheit. Sowas wie "Investition in die Zukunft" oder "Anlaufverluste" ist doch dem typischen Angestellten unbekannt. Der käme ja auch nicht auf die Idee, erstmal 10.000 Euro zu bezahlen, um eine neue Arbeitsstelle zu ergattern, bei der er dann später mal 100.000 verdienen wird.

Piloten tun genau dies. Aber du hast im Grunde Recht. Die deutsche/europäische Denke ist anders und behindert häufig visionäre Investitionen.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon graefe » Di 19. Apr 2016, 20:11

-Marc- hat geschrieben:
Wie machen das denn andere Betreiber :?:

TNM nimmt: 50ct/min! :D
Fastned nimmt m.W. ca. 35ct/kWh, machen aber trotzdem kaum Umsatz - mal gucken, wie lange sie das durchhalten.

Jetzt haben wir uns auf die schönen CCS-Säulen so gefreut und gesagt: einphasig AC? Kein Problem, CCS gehört eh die Zukunft!
Und jetzt sind die Säulen da und auch gleich die Katerstimmung: man gibt sich in die Abhängigkeit von Unternehmen (EAM, TNM, T&R etc.), die die Netzwerke betreiben - und die Preise bestimmen. Und sicherlich nicht ohne das Selbstbewusstsein, für sehr lange Zeit quasi ohne Konkurrenz dazustehen. :cry:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2235
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon geko » Di 19. Apr 2016, 20:19

Fastned hat in Q1/2016 etwas über 35 TEUR Umsatz gemacht (Q1/2015: 15 TEUR) und dabei rund 74.000 kWh Strom geliefert (Q1/2015: 12.000 kWh). In Q1/2016 gab es 2.300 aktive Kunden (vs. Q1/2015: 300 akt. Kunden). Die Wachstumsraten finde ich durchaus beträchtlich und ermutigend.

http://fastned-en.pr.co/125794-continued-rapid-growth-for-fastned
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon Jogi » Di 19. Apr 2016, 22:04

Spengler_EAM hat geschrieben:
Liebe E-Mobilisten,

ein Ziel des SLAM-Projektes ist es, vernünftige Geschäftsmodelle für die Elektromobilität zu entwickeln

Liebe EAM,
ich schlage (zum wiederholten Male) folgendes Geschäftsmodell vor:

Ihr geht zum Management von Tank&Rast (bzw. den Pächtern) und bietet ihnen die Säulen zum Kauf im Paket mit günstigen Strombezugskonditionen an.
Tank&Rast (bzw. der Pächter) betreibt die Säulen auf eigene Rechnung (Technischen Service könnt ihr anbieten oder vermitteln) und lockt damit eine hochinteressante Klientel in ihre Konsumtempel.
-> E.-Mobilisten zeichnen sich durch überdurchschnittliche Kaufkraft und Konsumwilligkeit aus, und sind für die Ladedauer quasi an der Raststätte gefangen, gibt es ein besseres Geschäftsmodell?!?
Den Strom kann Tank&Rast ruhig mit ähnlichem Aufschlag anbieten wie den Sprit (ca. 15% über "Normalpreis"), das wird die große Mehrheit akzeptieren und so erhebliche Mehrumsätze in Shop und Restaurant generieren.
Die Säulen und ihr Betrieb gehen so in die Gesamtkalkulation der Raststätte ein, wie die Zapfsäulen auch.

Damit wäre allen Beteiligten geholfen.

Wenn Ihr es nicht so macht, machen es Andere, verlasst euch drauf.
Es gibt ja nicht nur Raststätten, für die dieses Modell interessant ist, sondern eine Vielzahl von Anbietern verschiedenster Produkte und Dienstleistungen, wie z.B.:
Fast Food Ketten, Autohöfe, Baumärkte, Einkaufszentren, Möbelhäuser, Discounter und, und, und...
Die sind alle an Kundenfrequenz und -bindung interessiert, da bieten Ladesäulen ein hervorragendes Tool!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3135
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon E-auto2014 » Di 19. Apr 2016, 22:15

@Jogi :thumb:
2014, mein erstes e-Auto ist ein e-Golf. Bild

Wir waren dabei! e-Golf Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017


Bild
e-Auto Freunde Rhein-Ruhr Stammtischtreffen

Nächstes Treffen am Sonntag 19.11.2017
Benutzeravatar
E-auto2014
 
Beiträge: 411
Registriert: So 7. Sep 2014, 16:05
Wohnort: NRW Essen

Re: SLAM Säulen Lohfelden und Kirchheim werden kostenpflicht

Beitragvon TeeKay » Di 19. Apr 2016, 22:58

geko hat geschrieben:
Fastned hat in Q1/2016 etwas über 35 TEUR Umsatz gemacht (Q1/2015: 15 TEUR) und dabei rund 74.000 kWh Strom geliefert (Q1/2015: 12.000 kWh). In Q1/2016 gab es 2.300 aktive Kunden (vs. Q1/2015: 300 akt. Kunden). Die Wachstumsraten finde ich durchaus beträchtlich und ermutigend

Fastned hat das Problem, dass in NL vor allem PHEV gekauft werden und die Distanzen so gering sind, dass selbst die Mini-Reichweiten heutiger BEV keine Zwischenladung in NL erfordern. Von 43.000 im Jahr 2015 verkauften EV waren nur etwas mehr als 13.000 BEV, der Rest PHEV. Und die können bis auf den Outlander nichtmal schnell laden, fallen also als Kunden für Fastned aus.

Pro Tag verkauft Fastned Strom für 4000km - das kriegt ein (!) Supercharger in der dänischen Pampa zusammen. Nörre Alslev hat im Juli 2015 an einem Wochenende 2400kWh abgegeben. Trotzdem dürften die 800kWh von Fastned runtergebrochen auf einen Standort mehr kWh sein, als ein Wucher-Anbieter wie Allego oder EAM verkaufen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10749
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uram und 4 Gäste