geplante SuperCharger in Deutschland

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon mark32 » Do 15. Mai 2014, 15:42

Auf dem letzten Bild sieht man nochmal das Entscheidende: Es wird nicht ein Ladepunkt wie bei fast allen anderen Infrastrukturprojekten geplant, sondern es sind acht Ports pro Standort. Was nützt mir eine CSS-Ladesäule zwischen München und Leipzig wenn diese belegt oder sogar defekt ist.
Als Tesla-Fahrer weiß ich mit sehr hoher Sicherheit, daß ich auf der Fernfahrt einen freien und funktionierenden Ladeport vorfinde. Selbst wenn mal alle acht Ports belegt wären kann man rein statistisch bei einer Ladezeit von 30-40 Minuten ohne Probleme auf eine Ladesäule warten. Denn innerhalb von 5-10 Minuten wird wahrscheinlich ein Port frei werden.
Und bei Defekten meldet sich übrigens die Ladesäule eigenständig beim Tesla-Service und schreit nach einer Reparatur, da können wir bei den Stadtwerke-Säulen nur von träumen...
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Anzeige

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon TeeKay » Do 15. Mai 2014, 15:59

Dass Problem der einen Säule pro Standort ist uns ja bekannt.

Ladesäulen können sich auch selbständig beim Betreiber melden. Und dann kann auch theoretisch schnell eine Reparatur erfolgen. Bei ABB sind im Standard-SLA Reaktionszeiten von 48h vereinbart. Dass die Säulen in der Regel eher nach Monaten als nach Stunden repariert werden, liegt ja nicht an fehlenden technischen Möglichkeiten, sondern am Willen und der fehlenden Profitabilität.

Ein Supercharger kann zu normalen Preisen viel leichter profitabel betrieben (und gewartet) werden als ein 50kW Schnelllader. Denn ein Model S nimmt 50, 60 oder 70kWh ab. In der gleichen Zeit kommen beim i-Miev nur 10-12kWh an, beim i3 vielleicht 14-15 und beim Zoe 15-17 kWh. Mit dem Model S kann ich also im günstigsten Fall 7x mehr Umsatz in gleicher Zeit machen, ohne dass die Fixkosten im gleichen Umfang steigen würden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon EV_de » Sa 7. Jun 2014, 21:01

Heute mal wieder auf der A9 gestrommert auf der suche nach Supercharger Baustellen ....

Rasthof Schweitenkirchen nach wie vor Riesen Baustelle , aber nix was nach Supercharger aussieht.

aber Ausfahrt Langenbruck entsteht ein neues Gewerbegebiet direkt an der Ausfahrt A9 .
Dort sind 2 Baufirmen vertretet , u.a LEONHARD WEISS

Bild

Bleibt abzuwarten was dort im Deatil gebaut wird .
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon Volker.Berlin » Sa 7. Jun 2014, 22:36

TeeKay hat geschrieben:
Ein Supercharger kann zu normalen Preisen viel leichter profitabel betrieben (und gewartet) werden als ein 50kW Schnelllader. Denn ein Model S nimmt 50, 60 oder 70kWh ab. In der gleichen Zeit kommen beim i-Miev nur 10-12kWh an, beim i3 vielleicht 14-15 und beim Zoe 15-17 kWh. Mit dem Model S kann ich also im günstigsten Fall 7x mehr Umsatz in gleicher Zeit machen, ohne dass die Fixkosten im gleichen Umfang steigen würden.

Grundsätzlich richtig, aber ziemlich theoretisch, da am Supercharger keine Abrechnung stattfindet.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon DCKA » Di 17. Jun 2014, 23:04

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon fbitc » So 22. Jun 2014, 11:04

EV_DE hat hier bei uns um die Ecke den nächsten ausfindig gemacht (Mühldorf, A94; Ausfahrt bzw. Autohof Frixing)
der Autohof soll allerdings erst 4.Quartal 2014 aufmachen

ladeequipment/ladesaeulen-bei-autobahnraststaetten-t1222-230.html?hilit=frixing#p98312
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3771
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon EV_de » Mo 23. Jun 2014, 20:06

Gefunden hat ihn Jemand im TFF Forum , ich bin nur hingefahren und hab ein paar Bilder gemacht
.
Leider hab ich vergessen den GPS Logger an dem Baukontainer anzubringen ...
... ist ja wohl immer die gleiche Truppe , die von SuC Baustelle zu Baustelle zieht ...

Oder Jemand fährt mal hin , während die Arbeiten und versucht auf alte Tradition mit Bier und Brotzeit oder meintwegen
auch mit handfester Bestechung Tips zu bekommen :-)

Zusammen mit dem TFF Forum kommt schon was in den DSDS Topf :mrgreen:
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon fbitc » Mo 23. Jun 2014, 20:12

die haben heute Mittag wieder fleissig an den Chargern rumgeschraubt...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3771
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon fbitc » Sa 2. Aug 2014, 10:41

Supercharger in Frixing bei Mühldorf an der A94 seit gestern eröffnet. Heute von 11 bis 15 Uhr Mitfahrten im Tesla MS
Sonderangebote bei den Restaurants im Autohof
ImageUploadedByTapatalk1406972466.852255.jpg
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3771
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: geplante SuperCharger in Deutschland

Beitragvon bm3 » Sa 2. Aug 2014, 10:52

Scheinbar kann man jetzt mit Zoe dort auch schon laden. ;)
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5739
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower, Taxi-Stromer und 6 Gäste