"Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

"Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon ATLAN » Di 5. Mär 2013, 01:48

Vor ein paar Wochen bekam ich von einem Bekannten ein Foto zugesandt einer mir bis Dato nicht bekannten Ladesäule, sogar mit Solardach! An sich sehr löblich und begrüßenswert!
Dann habe ich mal versucht herauszufinden, in welchem Verzeichniss diese aufscheint, weil sie an einer möglichen Route von mir als E-Mobilist liegen würde, mir aber noch nie aufgefallen ist. Nach intensiver Suche war dann bald klar: Nirgends... OK, kann ja passieren, was solls, wird sicher noch eingetragen, gibts sicher noch nicht lange. :| Nach ein paar Tagen fahre ich dort zufällig vorbei, seh mir das Ding näher an, komme ich mit einer Anwohnerin ins Gespräch und erfahre so das diese Tankstelle schon seit ca. 2 Jahren existiert und offenbar noch NIE hier wer getankt hat, noch besser, sie wusste nicht mal was das sein soll, wohnt aber 10m weiter... :shock: Vom Unverständiss für mein Interesse an dem "Unnötigen Ding" rede ich erst gar nicht.
Die Sache wird jetzt Interessant, ich suche weiter und finde eine Meldung auf der Parteihomepage des zuständigen Landesrates, das schon 107 (!!) davon aufgestellt wurden. ( http://www.vpnoe.at/nc/home/news-detail ... inden.html )

ABER bloss WO ???

Mit Mühe konnte ich dann 3 dieser Stationen in diversen Verzeichnissen ausfindig machen .... 3 von 107 !!! :twisted:

Zu allem Überfluss sind die Dinger auch nur mit Schuko-Steckdosen ausgestattet, der Einbau von wenigstens 3x CEE blau und 3x Schuko statt 6x Schuko hätte sicher die totale Unfinanzierbarkeit zur Folge gehabt.... :wand:
Stichwort Finanzierung: Die Ladestation ist vom Hersteller exakt so konzipiert das sie kostenmäßig genau dem Maximalen Förderungsbetrag für eine Ladestation entspricht, ein Schelm, wer jetzt hier böse denkt... :roll:
Einer der wenigen positiven Punkte ist, das diese Tankstellen, da ja gefördert, für die nächsten 5 Jahre bestehen bleiben und kostenlos sein müssen, eventuell werden die Standorte aber gerade deswegen nicht publik gemacht !!?? :?

Ein einziger Schildbürgerstreich jedenfalls und eine Veräppelung der Elektromobilisten von wegen "Wir haben ja eh, aber es verwendet doch keiner"...

WAS NUTZEN DIE STATIONEN, WENN KEIN EV-FAHRER WEISS WO SIE SIND ????

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon tom » Di 5. Mär 2013, 09:09

Hallo Rudolf

Das ist ja echt ein dickes Ding! Könnte man denn nicht bei der zuständigen Behörde die Standorte dieser geförderten Ladestationen einfach anfragen und dann im lemnet eintragen? Die Auskunft sollte einem ja schon gegeben werden, da es ja öffentlich zugänglich und gratis sein muss. Das lemnet nimmt auch wieder Einträge an ;)

Nebenbei: Wenn man sich die Polemik um das EEG in Deutschland zurzeit anschaut, dann hat auch deine Entdeckung das Potential für einen handfesten Skandal. Tönt so, als ob sich jemand mit den entsprechenden Beziehungen eine goldene Nase verdient.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon ATLAN » Di 5. Mär 2013, 22:55

tom hat geschrieben:
Könnte man denn nicht bei der zuständigen Behörde die Standorte dieser geförderten Ladestationen einfach anfragen und dann im lemnet eintragen? Die Auskunft sollte einem ja schon gegeben werden, da es ja öffentlich zugänglich und gratis sein muss. Das lemnet nimmt auch wieder Einträge an ;)


Genau das werd ich auch versuchen, bin gespannt ob ich überhaupt eine Antwort bekomme.
Den Jungs vom Lemnet hab ich die Daten der von mir entdeckten "Geheimstation" zwar schon länger übermittelt, dürften aber ist Stress sein, weil online ist die Station immer noch nicht. Weiters war ich so frei sie noch bei der openchargemap einzutragen und bei elektrotankstellen.net , damit vielleicht auch mal wer sich dorthin verirrt, der mit so einer Station was sinnvolles anfangen kann und die Ortsansässigen Nachbarn mal was zum gucken haben ... :mrgreen:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon micky4 » Di 12. Mär 2013, 22:18

Welche 3 Stationen hast du entdeckt ?
Können wir nicht ein private NÖ-Map machen ?
Bei lemnet ist es so, dass der offizielle Betreiber der Station seine Zustimmung geben muß, sonst passiert nichts. Ich habe beispielsweise von der Solartankstelle in Wieselburg auch von einem dort wohnenden Freund erfahren, aber der Bürgermeister will nicht, dass die Station "öffentlich" wird. Soll nur für Einheimische sein ... ?!
Michael
PS: elektrotankstellen.net ist eine Katastrophe, ich habe da schon >10 Adressen angefahren, die gibt es nicht mehr. Meine Korrektur-Meldungen vom Frühjahr 2012 sind noch nicht berücksichtigt. Wie soll man da die "Funktionierenden" rausfiltern ?
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon Guy » Di 12. Mär 2013, 22:27

micky4 hat geschrieben:
aber der Bürgermeister will nicht, dass die Station "öffentlich" wird. Soll nur für Einheimische sein ... ?!
Michael

Ich weiß ja nicht wie es dort ist, aber hier werden teilweise Millionen in unsinnige Projekte gesteckt, um die Stadt für Besucher interessant zu machen und dort hat man Angst davor, dass sie die Stadtkasse an Schukosteckdosen leersaugen? Das muss einer verstehen.

Keine Ahnung wie die gesetzlich Lage in Österreich ist, aber in Deutschland darf jeder ein Verzeichnis über beliebige öffentlichen Einrichtungen machen. Da braucht man meines Wissens noch nicht einmal fragen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon ATLAN » So 8. Sep 2013, 19:02

Mittlerweile sind ja bereits die meisten der "Geheimen" Stationen hier im GE-Tankstellenverzeichniss eingetragen, die Geheimnisskrämerei hat sich damit also fast aufgehört. 8-)
Trotzdem gibt es noch einige Standorte, wo sich zwar "irgendeine" E-Tanke befindet, es aber mit vertretbaren Aufwand nicht möglich ist kurzfristig belastbare Fakten bez. Parkplatz & Steckertype zu recherchieren. Anbei eine Liste von Land NOE mit den geförderten E-Tankstellen, die aber tlw. nicht öffentlich zugänglich sind oder nur für Einspurige Kfz geeignet sind. Aber eventuell kommt einer von euch an einem der Standorte mal vorbei und kann somit mithelfen die Eintragungen zu komplettieren, einige konnte ich bereits eintragen.
Standorte_PV-Stromtankstellen.pdf
(12.34 KiB) 105-mal heruntergeladen


MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon ATLAN » Do 6. Mär 2014, 23:17

Aus gegebenem Anlass:

Leider wurden bereits einige der eingetragenen Ladestationen wieder aus dem Verzeichnis entfernt (zB HTL Hollabrunn), weil auf Nachfrage diverse Lokalkaiser, Hausmeister oder ähnliche die Öffentlichkeit dieser Stationen bestritten haben. :evil:

Hier die Förderungsvoraussetzungen für diese Stationen:

PV-Stromtankstellen-Foerderung_Richtlinie_Sept_2012.pdf
(18.84 KiB) 51-mal heruntergeladen


Alle im PDF des vorigen Beitrages angeführten Stationen unterliegen dieser Richtlinie und MÜSSEN daher mindestens noch bis 2017 Öffentlich 24/7 kostenlos zugänglich sein, bitte dies bei etwaigen Nachfragen vor Ort auch berücksichtigen und gegebenenfalls die Damen & Herren darauf hinweisen.

Danke!

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: "Geheime" Ladestationen in Niederösterreich ?!

Beitragvon Zoelibat » So 8. Feb 2015, 15:28

Habe alle NÖ-PV-Stromtankstellen, die im GE-Verzeichnis gefehlt haben nun nachgetragen. Sollten bald freigeschalten werden.

Einige bin ich selbst bereits abgefahren. Ist ein bisschen wie Geocaching.

Danke an dieser Stelle an micky4 für die Map der Ladestationen auf seiner Website. :danke:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste