Gedränge an der Ladesäule

Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon Robert » So 6. Okt 2013, 19:20

image.jpg
Heute war es das 1. Mal soweit ! 2 ZOE und 1 Model S gleichzeitig an der 2-Punkt Ladestation. Die Zukunft hat begonnen und bleibt spannend.
Zuletzt geändert von Robert am So 6. Okt 2013, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon Batterie Tom » So 6. Okt 2013, 20:00

Servus Robert,
sehe ich schlecht? Wo ist derzweite ZOE? ;)
Beim Tesla zahlt sich die Smatrics Karte sicher aus - der säuft seine 85 kWh hinein und freut sich...
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon xado1 » So 6. Okt 2013, 20:06

wo ist die ladestation?will im november nach loipersdorf fahren,glaub aber ich schaff es nicht von mödling in die therme loipersdorf
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon dibu » So 6. Okt 2013, 20:10

Mit einem Twike statt eines Tesla wäre es gegangen, siehe Foto aus Aschaffenburg.
Dateianhänge
130922_001_aschaffenburg_stromtankstelle-landratsamt_zoe+twike.JPG
Gedränge an der Ladesäule in Aschaffenburg
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon Robert » So 6. Okt 2013, 20:31

Der 2. ZOE war schon in Warteposition. Und ja die beiden ZOE-Akkus waren schon frisch aufgepumpt, als der Tesla noch immer genüsslich vor sich hin nuckelte... :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon Robert » So 6. Okt 2013, 20:34

Das war heute in Graz. Smatric errichtet 2 zusätzliche Ladestationen entlang der Autobahn A2 (Wien-Graz) angeblich erst in 2014. Die sollen dann im Wechselgebiet bzw. Bad Waltersdorf sein.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon xado1 » So 6. Okt 2013, 21:02

hab ich auf deren seite gesehen,die mit dem baustellensymbol.für mich macht smatrics noch keinen sinn,hab keine station wirklich in der nähe
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon micky4 » So 6. Okt 2013, 22:42

Wir kriegen vermutlich eine in Mödling :-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon xado1 » Mo 7. Okt 2013, 06:53

hallo micky!
vermutlich aber erst irgendwann,oder??
wir sollten uns jetzt einmal persönlich kennenlernen,hab jetzt den nissan leaf gefördert bekommen und will gar nicht mehr aussteigen,lol :lol: :lol:

stehe seit einiger zeit mit fr.ozinger von rewe in kontakt,und sende ihr immer deine links von den getesteten supermärkten.
hier eine mail,die ich heute an frau ozinger geschrieben habe:

Gute Morgen!
um für die Elekrofahrer die fa.smatrics attraktiv zu machen,müssen die mehr ladestellen bauen.habe die ladestelle beim penny in baden als gut empfunden,mir fehlt aber in der nähe eine ladestelle,um das angebot der firma zu nützen.so oft es geht fahre ich zum merkur in die swatoschgasse,was ich sonst nie getan habe und hätte.
rewe kann vorreiter sein,und sollte der trend anhalten,ist rewe bereits sehr gut positioniert.
es gibt seit einiger zeit ein projekt ,hier südlich von wien bis wr.neustadt,in dem elektroautos sehr gefördert werden.ich bekam für den neukauf eines nissan leaf 12.500.-euro gefördert.leider wird das projekt nicht sehr beworben,aus welchen gründen auch immer.
ziel des projekt sind 100 elektofahrzeuge in diesem raum zu förden,d.h. 100 potentielle marktkunden mehr. mein auto war erst das 20.

http://www.raiffeisen-klimaschutz.at/eB ... -1-NA.html

http://www.meinbezirk.at/baden/wirtscha ... 86271.html

als weiteres Argument für die errichtung der e-tankstellen können sie folgende argumente festhalten:

elektroautos sind derzeit noch relativ teuer,daher sind deren fahrer meist besserverdienend.

wenn ich beim einkaufen mein auto aufladen will,so nehme ich mir automatisch 1-2 stunde zeit,welche ich im markt,bzw im marktrestaurant verbringe.wenn ich viel zeit habe,sehe ich viele dinge ,die ich gar nicht auf der einkaufsliste hatte.
ich persönlich mache in aller ruhe meinen einkauf,bringe alles in den wagen,und gehe dann nochmal zum herumschlendern in den markt zurück,und dabei kaufe ich meist nochmal ein.

hier einige beiträge eines anderen elektrofahrers aus mödling
http://myampera.wordpress.com/2013/05/1 ... nny-markt/
http://myampera.wordpress.com/2013/06/2 ... ergasse-7/
http://myampera.wordpress.com/2013/06/2 ... ram-billa/

mfg
heinz herrele
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Gedränge an der Ladesäule

Beitragvon xado1 » Mo 7. Okt 2013, 07:31

die ladestationenkarte von smatrics schaut noch sehr karg aus.die ladestelle and der autobahn in loipersdorf bekommt kein chademo,was hat denn das für einen sinn?gerade ander autobahn sollte ein schnellader sein,dafür hat gibts ein chademo beim billa in der triesterstr. vösendorf. na des mocht sinn.
ich glaub die werden bald wieder einen neuen namen haben.
haja,anmelden werde ich mich halt mal.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: turbo86 und 5 Gäste