Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon barneby » Sa 15. Apr 2017, 11:55

Frankfurt ist echt ein elektromobiles Elend.
Meine Verwandschaft wohnt in der Höhenstrasse.
Klasse, in der Bergerstr. gibt es ja ne Ladesäule.
100km Anfahrt mit Zoe, es ist 2013, kaum eAutos unterwegs - kein Problem, so war der Plan :evil:
Schlussendlich habe ich mit Schuko in einem Hinterhof der Höhenstr. laden dürfen, dank den Verbrennern an der Säule.
2013 war das erste und auch das letzte Mal, dass wir mit dem Q210 in die FFM Innenstadt gefahren sind.
Seitdem fahren wir nur noch elektrisch mit Regio, U- und S-Bahn rein.
Mit dem 40kWh Akku probieren wir es dann ohne laden erneut, wenn mal wieder etwas transportiert werden muss.
barneby
 

Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Nathan » So 12. Aug 2018, 14:29

Es ist wirklich schlimm mittlerweile.

Von gut 30 angegebenen Säulen im Stadtbereich (inkl. Tesla Destination, Hotels, Banken, e-bike Stationen, etc,) sind 12 der wirklich öffentlich zugänglichen Ladestationen für E-Autos mittlerweile dauerhaft defekt und werden auch nicht mehr so schnell online gehen (schönen Gruß an MAINOVA & Innogy an dieser Stelle!).

Dann noch so manche Entwicklung wie die so "überrraschend" große Nachfrage nach E-Fahrzeugen so dass Wartezeiten von von 12 oder gar mehr Monaten bei manchen Herstellern entstehen, die Umstellung auf Pauschaltarife wegen der bösen Eichrechtgeschichte, wie schon geschrieben die dauerhaften Ausfälle von Lademöglichkeiten etc.

Man könnte gerade meinen das hier mit aller Kraft versucht wird die Entwicklung so viel wie möglich zu verzögern. Bin ja eigentlich kein Anhänger von Verschwörungstheorien, aber...

So wird das wirklich nichts mit der e-Mobilität...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D
Benutzeravatar
Nathan
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Schüddi » So 12. Aug 2018, 14:43

Bingo!
Ich hatte ja neulich das selbe in Stuttgart. 3 Säulen zur Wahl, 2 defekt und eine in einer Baustelle. Man nimmt ja schon viel auf sich (ich laufe viel damit ich laden kann) und wird dann auch noch mit exorbitanten Preiserhöhungen bestraft.
Schüddi
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon p.hase » So 12. Aug 2018, 14:48

Schüddi hat geschrieben:
Bingo!
Ich hatte ja neulich das selbe in Stuttgart. 3 Säulen zur Wahl, 2 defekt und eine in einer Baustelle. Man nimmt ja schon viel auf sich (ich laufe viel damit ich laden kann) und wird dann auch noch mit exorbitanten Preiserhöhungen bestraft.

laderoller haben hochkonjunktur! https://www.ebay.de/itm/Hudora-Big-Whee ... 2023628366
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6371
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon gekfsns » So 12. Aug 2018, 14:51

Man will alle EV-Fans zu Tesla treiben. Wenn das so weiter geht, bleibt einem fast schon nichts anderes mehr übrig.
Was hilft einem 2020 ein noch so schöner VW Neo wenn die Ladeinfrastruktur eOFF ist.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1867
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Schüddi » So 12. Aug 2018, 14:57

p.hase hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
Bingo!
Ich hatte ja neulich das selbe in Stuttgart. 3 Säulen zur Wahl, 2 defekt und eine in einer Baustelle. Man nimmt ja schon viel auf sich (ich laufe viel damit ich laden kann) und wird dann auch noch mit exorbitanten Preiserhöhungen bestraft.

laderoller haben hochkonjunktur! https://www.ebay.de/itm/Hudora-Big-Whee ... 2023628366

Ich habe aber noch Gepäck dabei und möchte nicht mit Rollkoffer und Roller beim Kunden einlaufen.
Schüddi
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Nathan » So 12. Aug 2018, 19:42

Was mich an der ganzen Sache richtig ärgert, ist die Tatsache dass Mainova bei sich in der App bzw. der Webseite keinen Status zu ihren Säulen angibt.
Auch nervig ist allego bei dem Schnelllader beim skyline plaza in der Brüsseler Straße: CCS lässt sich starten, bricht dann aber sofort mit Fehlermeldung ab. Egal ob mit maingau oder NewMotion.
Hotline weiß bescheid (wussten es schon vor meinem Anruf), aber es passiert nichts...
Kann man dort eigentlich noch mit chademo laden oder ist das auch defekt?

Ladesäule von innogy am Roßmarkt ist seit zwei Monaten nicht mehr verfügbar. Die Hotline speist einen ab mit der Aussage ab dass am Telefon da nichts gemacht werden kann und wollten einen Techniker schicken. Ebenfalls nichts mehr passiert...

Wenn die Betreiber alle ein Problem mit den rechtlichen Vorgaben haben (oder halt irgendein anderes Problem im Schuh drückt), dann sollten sie doch bitte den Anstand (bzw. die cojones in der Hose) haben und es dem Kunden auch mitteilen statt immer die Leute hinzuhalten.

Man fühlt sich langsam echt auf den Arm genommen...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D
Benutzeravatar
Nathan
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon timucin » So 26. Aug 2018, 11:53

Die Ladesäulen von mainova sind bezüglich der Funktionalität ein Witz, es kann doch nicht sein das die Säulen schon seit über einem Jahr nicht funktionieren,oder?! Auf schriftliche Nachfragen gibt es immer die Antwort es würde sich in Zukunft verbessern...
timucin
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 17:32

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon TobsCA! » So 26. Aug 2018, 11:57

Ich wollte am Skyline Plaza letzens auch nen Ioniq laden.
Laut Hotline funktioniert die Säule. Er hat auch gesehen das meine anfrage genehmigt wurde.
Nur mit laden war leider nix. Musste dann am eckligen Hauptbahnhof laden :(

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 457
Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
Wohnort: Leonberg

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Beitragvon Magier » Mo 27. Aug 2018, 08:11

Gestern auch wieder in Frankfurt gewesen.

Diese "Großstadt" bleibt in Sachen Ladestationen ein Trauerspiel.

Was ist los in Hessen ?? Wiesbaden auch nicht besser.... lediglich Darmstadt hat in den letzten 12 Monaten aufgeholt.

An einem Sonntag hat man auch keine Chance an Supermärkten zu laden.

Skyline Plaza immer noch defekt. :twisted:
Benutzeravatar
Magier
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste