Espresso&Charge wird verboten?

Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon gthoele » Mo 29. Feb 2016, 11:42

Die ja nun anscheinend tatsächlich kommende Ladesäulenverordnung macht anscheinend den Neuaufbau von "Espresso&Charge"-Ladepunkten illegal. Richtig?

Ich denke mir das so: An dem Gerät kann - dank Verteilbarkeit der DC-Leistung, ein wirklich tolles Feature - mehr als ein Fahrzeug gleichzeitig Gleichstrom laden. Dementsprechend hat der Apparat soviele Ladepunkte nach Definition der Verordnung, wie Fahrzeuge gleichzeitig laden können. Also zwei. Wenn ein CCS-Stecker und ein CHAdeMO-Stecker dran sind. Und laut Ladesäulenverordnung muss pro Ladepunkt jeweils ein CCS-Stecker vorhanden sein, ist aber nicht, denn einer von beiden ist CHAdeMO.

Und was ist der Ausweg aus dieser Situation? Ist doch klar. Eine softwareseitige Begrenzung einbauen, die den gleichzeitigen Betrieb beider DC-Anschlüsse verunmöglicht -> ein Ladepunkt statt zwei.
Die Nachrüstung eines zweiten CCS-Steckers würde das Problem ja nicht lösen. Dann hätte die Maschine ja plötzlich drei Ladepunkte und alles geht von Vorne los.

Irgendwie finde ich das doof. Die momentan beste Ladestations-Hardware für viel benutzte Standorte kann ihr Potential nicht mehr ausspielen. Bin ich froh, kein Gleichstromladefahrzeug zu fahren.
gthoele
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Anzeige

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon i300 » Mo 29. Feb 2016, 11:58

Solche (logische) Denkakrobatik und Sachverstand kannst du möglicherweise nicht erwarten von den Gesetzestext-Schreibern. :twisted:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon TeeKay » Mo 29. Feb 2016, 12:08

Lass die Verordnung erstmal durchs Bundesverfassungsgericht kommen, dann sehen wir weiter.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10758
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon Berndte » Mo 29. Feb 2016, 13:04

Und ein wenig ziviler Ungehorsam gehört auch dazu... gibt es eigentlich eine Regelung, die den Verkauf von Dieselkraftstoff ohne gleichzeitig Benzin anzubieten verbietet?

Ich habe heute eine Absage für einen möglichen 43kW Crowdfunding-Standort bekommen... Begründung "Ladesäulenverordnung!".
Herzlichen Glückwunsch an BMW und VW für eure hervorragende Lobbyarbeit!
Mein Dank geht dann soweit, dass ich diese beiden Hersteller den Rest meines Lebens nicht damit belästigen werde ein Fahrzeug für mich produzieren zu müssen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5422
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon harlem24 » Mo 29. Feb 2016, 13:42

Hm,

heißt es denn wirklich, dass jeder gleichzeitig betriebene Ausgang als Ladepunkt angesehen wird?
Dann würde ja jeder AC/DC-fähige Triple verboten.
Meines Wissen können ja zumindest die ABBs AC und DC gleichzeitig.
Oder soll wieder Chademo-Diskriminierung betrieben werden, weil am AC Typ2 ist?
Sobald das durch ist, mag doch mal bitte ein Chadome-Besitzer einen Anwalt konsultieren.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2755
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon Rudi L. » Mo 29. Feb 2016, 14:15

Berndte hat geschrieben:
eine Absage für einen möglichen 43kW Crowdfunding-Standort bekommen... Begründung "Ladesäulenverordnung!".
!


und was ist die Begründung aus dieser Verordnung?

Ich betreibe auch eine Ladestation, für die Firmenfahrzeuge. Der Parkplatz mit der Ladestation ist natürlich von öffentlichem Grund aus erreichbar. Wie auch sonst :roll:

Meines Wissens kann mir die Ladesäulenverordnung gar nichts. Und wenn es ein CWF Standort wäre doch genauso wenig, weil sich die Sache an sich nicht ändert. Nämlich Ladestation auf privatem Grund.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon Tho » Mo 29. Feb 2016, 14:17

Was hat denn ein CF Standort mit DC zu tun? :?:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5438
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon Alex1 » Mo 29. Feb 2016, 14:19

TeeKay hat geschrieben:
Lass die Verordnung erstmal durchs Bundesverfassungsgericht kommen, dann sehen wir weiter.
Da muss sie aber erst einmal jemand hinbringen :evil:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8062
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon TeeKay » Mo 29. Feb 2016, 14:56

Du kannst davon ausgehen, dass sich jemand finden wird, der diesen starken Grundrechtseingriff vor das Gericht bringen wird. Hier findet ohne ausreichende Begründung ein erheblicher Eingriff in die Eigentumsrechte der Ladeinfrastrukturbesitzer statt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10758
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Espresso&Charge wird verboten?

Beitragvon mlie » Mo 29. Feb 2016, 15:08

Da das Nissan an Standorten mit Ladesäule auch betrifft, wird da ganz schnell eine Korrektur stattfinden, soviel ist sicher.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste