Es tut sich was in Mainz

Es tut sich was in Mainz

Beitragvon kukuk-joe » Fr 25. Aug 2017, 06:57

Hallo,

machmal geschehen doch noch (kleine) Wunder. :D

Die Ladewüste Mainz hat in den letzten Tagen 6 neue Ladestationen erhalten. Aufgestellt wurden die alle von den Stadtwerken Mainz. Bis 2018 ist das Laden an den Säulen (jeweils 2x Typ 2 mit 22KW) noch kostenlos, danach wird übe die Einführung eines Abrechnungssystem nachgedacht.

Sehr gut finde ich dass die Säulen auch wirklich über die Innenstadt bzw. Altstadt verteilt wurden. Jetzt kann man nur hoffen dass die Säulen nicht permanent zugeparkt werden, eine netsprechende Beschilderung bzw. Markierung wollen die Stadtwerke in den nächsten Tagen noch anbringen.

Für dieses Engagement möchte ich den Stadtwerken meinen Dank aussprechen, dass muss auch mal sein.
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Anzeige

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 25. Aug 2017, 07:05

kukuk-joe hat geschrieben:
Hallo,

machmal geschehen doch noch (kleine) Wunder. :D

Die Ladewüste Mainz hat in den letzten Tagen 6 neue Ladestationen erhalten. Aufgestellt wurden die alle von den Stadtwerken Mainz. Bis 2018 ist das Laden an den Säulen (jeweils 2x Typ 2 mit 22KW) noch kostenlos, danach wird übe die Einführung eines Abrechnungssystem nachgedacht.

Sehr gut finde ich dass die Säulen auch wirklich über die Innenstadt bzw. Altstadt verteilt wurden. Jetzt kann man nur hoffen dass die Säulen nicht permanent zugeparkt werden, eine netsprechende Beschilderung bzw. Markierung wollen die Stadtwerke in den nächsten Tagen noch anbringen.

Für dieses Engagement möchte ich den Stadtwerken meinen Dank aussprechen, dass muss auch mal sein.


Super, dann fahren wir demnächst wieder nach Mainz, statt nach Wiesbaden, zum einkaufen ;-)
Stimmt das, dass ab 1.Sept. in Mainz das Parken für Autos mit E-Kennzeichen kostenlos ist?
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon KyRo » Fr 25. Aug 2017, 07:55

Ab September ist Parken mit Parkscheibe innerhalb der Höchstparkdauer auf städtischen Parkflächen für EAutos kostenlos, stand im Newsletter.

Solange die Plätze nicht markiert sind, dürfte es praktisch unmöglich sein dort zu laden. Hoffen wir mal, dass das auch so schnell passiert wie die Säulen jetzt plötzlich stehen.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 25. Aug 2017, 09:11

KyRo hat geschrieben:
Ab September ist Parken mit Parkscheibe innerhalb der Höchstparkdauer auf städtischen Parkflächen für EAutos kostenlos, stand im Newsletter.

Solange die Plätze nicht markiert sind, dürfte es praktisch unmöglich sein dort zu laden. Hoffen wir mal, dass das auch so schnell passiert wie die Säulen jetzt plötzlich stehen.


Eigenen Farbeimer mitbringen.... :lol:
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon kukuk-joe » Mo 28. Aug 2017, 11:45

Wie sich am Wochenende gezeigt hat (und auch nicht anders zu erwarten war):

Sämtliche Ladepunkte waren gnadenlos zugeparkt, dass wird bestimmt noch einige Zeit (und Strafzettel) dauern bis sich die Autofahrer in Mainz darauf eingestellt haben, dass es auch hier E-Autos gibt.
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon ensor » Mo 28. Aug 2017, 15:20

Die Beschilderung ist aber auch wieder einmal ungünstig. 2 Std., 8-20 Uhr, Elektroauto. Heißt das, ab 20 Uhr darf dort jeder parken? Oder nur Elektroautos, aber bis 20 Uhr jeweils maximal 2 Stunden? Am besten wäre es mit generellem Parkverbot mit Ausnahme Elektrofahrzeuge. Aber warten wir es ab.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 11:37

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon Mainzer » Di 29. Aug 2017, 19:15

Ich wohne direkt neben einer der Säulen. Sie war noch zu keinem Zeitpunkt nicht auf beiden Stellplätzen zugeparkt. Die teilweise verteilten Strafzettel sind gerade mal 10 Euro. Bin gespannt ob an der Markierung/Ausschilderung noch etwas geändert wird. So wie es jetzt ist, sind es sehr teure Deko-Säulen ohne jeden Nutzen.
Mainzer
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 29. Aug 2017, 19:12

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon pgo75 » Di 29. Aug 2017, 20:48

Ich hatte mal beim Ordnungsamt nachgefragt, hier die Antwort:


Sehr geehrter Herr ,

bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort auf Ihre o. g. E-Mail.
Ab dem 01.09.2017 ist das Parken für - Fahrzeuge mit E-Kennzeichen in den Bereichen von Parkscheinautomaten bis zur Erreichung der Höchstparkdauer - kostenfrei

Voraussetzung hierfür ist das Auslegen einer Parkscheibe!

An Ladestationen für E-Fahrzeuge ist die Parkdauer während der angegebenen Bewirtschaftungszeit grundsätzlich auf zwei Stunden begrenzt (eine Parkscheibe ist auszulegen).
Außerhalb der Bewirtschaftungszeit ist das Parken für E-Fahrzeuge zeitlich unbegrenzt.

Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor dürfen zu keiner Zeit an Ladestationen für E-Fahrzeuge parken.

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne in der Zeit von

Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr sowie
Freitags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

unter der Telefonnummer 06131 122458 an.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Jost
Benutzeravatar
pgo75
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 13:06

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon kukuk-joe » Mo 4. Sep 2017, 15:58

Am Sonntag waren von den 6 neuen Säulen 3 komplett von Verbrennern zugeparkt, bei den anderen habe ich nicht nachgeschaut.

Ich werde die in Zukunft alle fotografieren und dann OWI-Anzeige beim Ordnungsamt machen.
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Re: Es tut sich was in Mainz

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 11. Sep 2017, 13:24

Dem Topic "Ladewüste Rheinlandpfalz" konnte ich entnehmen, dass die Problematik bei der Stadtverwaltung angekommen ist.

1. Es soll Bodenmarkierungen geben
2. Es wird ein Infoflyer erstellt.
3. Danach soll dann abgeschleppt werden.

Auch die lokale Presse ist an dem Thema dran.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Großstadtfahrer und 4 Gäste