Es tut sich was in Kiel!

Es tut sich was in Kiel!

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 11. Feb 2015, 08:43

Offenbar werden einige neue Ladepunkte installiert, siehe letzten Absatz im verlinkten Artikel. Da bin ich ja mal gespannt auf die Zugangshürden!

Landesregierung düst mit E-Autos zu Terminen - NachrichtenRegionales - Hamburg und Schleswig-Holstein - DIE WELT
http://m.welt.de/regionales/hamburg/art ... minen.html
(via electrive.net)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Es tut sich was in Kiel!

Beitragvon kai » Mi 11. Feb 2015, 10:06

Tja,

da gehen wieder die Steuergelder exclusiv für unsere Bonzen dahin.

Im direkten Gespräch in Neumünster mit dem Kieler E-Mobil Stadtplaner wurde vom Publikum bemängelt, das es nur EINE !!! öffentliche 22kw AC Säule (von RWE) und KEINE 24H DC in ganz Kiel gibt. Für ne Landeshauptstadt peinlich.

Antwort: Wir wollen ja auch keine E-Mobilität, da wir den Rebound Effekt befürchten.

Denke das die Ladesäulen nur während der Öffnungzeiten oder nur für Amtsmitarbeiter sind. Garantiert sind auch keine Triplelader verbaut. Denke auch das TYP2 nur 3,7kw hat.

Motto: lieber 50.000€ für EINE 20kw CCS die NICHT 24H nutzbar ist als 10 x TYP2 mit 22kw und 24H Nutzung. (5-Jahres TCO mit Wartung / Installation und Abrechnungssystem für 24H Nutzung)

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Es tut sich was in Kiel!

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 11. Feb 2015, 10:47

kai hat geschrieben:
Im direkten Gespräch in Neumünster mit dem Kieler E-Mobil Stadtplaner wurde vom Publikum bemängelt, das es nur EINE !!! öffentliche 22kw AC Säule (von RWE) und KEINE 24H DC in ganz Kiel gibt. Für ne Landeshauptstadt peinlich.

In der Tendenz gebe ich Dir recht, im Detail muss man aber korrekterweise sagen, dass es mindestens ZWEI öffentliche Säulen gibt. ;)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-54/28/
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... mm-1/1658/
Ich habe beide schon genutzt, beide sind 24/7 zugänglich. Außerhalb der Öffnungszeiten muss man allerdings für die eine einen RWE-(BEW-)Account haben und für die andere eine RFID-Karte.

Außerdem wurde offenbar neu ein CSS/Typ 2-Charger am Autohaus aufgestellt. Den konnte ich noch nicht selbst testen:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... 6-78/5133/
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Es tut sich was in Kiel!

Beitragvon kai » Mi 11. Feb 2015, 12:00

Moin,

die zweite TYP2 Säule kann nur 11kw.
Die Säule beim VW Händler ist nur während der Öffnungszeiten zu gebrauchen.

Am Wochenende mit Familie nach Kiel: -> Abenteuer, aber warum auch nicht...

Immerhin kostet eine NewMotion TYP2 22kw Station die dann 24H nutzbar wäre mit Pfahl und Schild und Elektrokrimskrams vielleicht 2000€. Neee, nee, dafür kaufen die lieber einen Fahnenmast.
Finde das für ne LAndeshauptstadt einfach erbärmlich.

Mir ist das an sonsten egal, ich kann an CEE32 in jeder Werkstatt oder Müllpresse ran.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Es tut sich was in Kiel!

Beitragvon stjanb » Mi 11. Feb 2015, 12:03

Volker.Berlin hat geschrieben:
kai hat geschrieben:
Im direkten Gespräch in Neumünster mit dem Kieler E-Mobil Stadtplaner wurde vom Publikum bemängelt, das es nur EINE !!! öffentliche 22kw AC Säule (von RWE) und KEINE 24H DC in ganz Kiel gibt. Für ne Landeshauptstadt peinlich.

In der Tendenz gebe ich Dir recht, im Detail muss man aber korrekterweise sagen, dass es mindestens ZWEI öffentliche Säulen gibt. ;)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... mm-1/1658/

hallo zusammen,
ich muss Kai recht geben, es gibt eigentlich nur eine nutzbare Säule für Streckenfahrer, das ist die 22kw Säule beim ADAC.
Die Säule beim Citti schafft nur 11kw und ist somit nur für den absoluten Notfall zu gebrauchen
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Richi und 8 Gäste