Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Mi 2. Jul 2014, 04:57

oje - so ein Pech - gutes Weiterkommen!
hab dann auch mal einen etwas längeren Bericht geschrieben:
http://okedv.dyndns.org/wbb/blog/index. ... %C3%A4ule/
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Jul 2014, 07:42

Da geht einem echt die Hutschnur hoch. :evil:
Wenn da schon tuere Tiefbauarbeiten nötig sind, sollte so ein Kabel für min eine weietre Säule ausgelegt sein. Unter 50mm² sollte man da nicht erst Anfangen.

Wer es "versaubeutelt" hat, muß dafür Aufkommen. Sofern beim Tiefbauer im Auftrag der apssende Querschnitt steht, muß0 der halt nochmal ran!

P.S. Um 03:39 auf der BAB warten zu ist echt unschön.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon bm3 » Mi 2. Jul 2014, 08:12

Diese Aussage, der Tiefbauer hats...da sollte man doch mal genauer nachgehen...
Wenns so einfach wäre müsste er halt nochmal neu verlegen, das wäre eindeutig ein schwerwiegender Mangel bei der Ausführung des Auftrages und fiele unter Gewährleistung. Oder wurde da auch am Ende noch gemauschelt ?
Möchte da ein Planer vielleicht etwas dem Tiefbau in die Schuhe schieben ?
Wenn man soviel Geld ausgibt sollte dafür die Arbeit auch ordentlich gemacht werden !

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5715
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon p.hase » Mi 2. Jul 2014, 08:41

wer von den anwesenden ist schon eine woche lang ein elektroauto gefahren? keiner? ich muss mir doch endlich so einen makler-anzug besorgen um tatkräftig solche verunstaltungen zu besuchen! nachdem krawatte nicht mehr so gefragt ist krieg ich das dann auch irgendwie hin.

wenn die säule nicht im niemandsland stehen würde könnte ich mir vorstellen sie in meine berechnungen mit einzubeziehen. nochmals zur veranschaulichung für politiker und andere nicht-elektrofahrer: man kann mit den meistverkauften elektroautos immer noch nicht von stuttgart aus nach frankfurt oder münchen oder an den bodensee fahren!

die von der schaufenster-regionen mit unseren steuern geförderten schnellladesäulen werden systematisch weggesperrt um auch weiterhin gegen die meistverkauften e-autos zu forschen und selbst in den genuss des fuhrparks an meistgekauften e-autos zu kommen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5425
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Mi 2. Jul 2014, 09:37

bm3 hat geschrieben:
Diese Aussage, der Tiefbauer hats...da sollte man doch mal genauer nachgehen...

War ein Zitat vor Ort - bin schon dran da nachzuhaken - solche verbalen Aussage kommen ja auch mal ganz schnell um von sich abzulenken...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon bm3 » Mi 2. Jul 2014, 09:43

Genau auf dem Weg von Frankfurt nach Stuttgart/München oder umgekehrt wäre mir eigentlich diese Säule gerade recht gekommen ?
Wenns nach mir geht werde ich auch die Landstraßen gegenüber BAB bevorzugen. Wo ist der Haken jetzt daran p.hase ?
Ist die Route so schwierig und lang um diese Ladesäule nicht anfahren zu können ?
Natürlich wären solche Ladesäulen mit erster Priorität an oder neben den Autobahnen etwas Schönes, aber man ist ja bescheiden geworden aus der Not heraus und freut sich über jede neue Säule.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5715
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Jul 2014, 09:44

bm3 hat geschrieben:
Natürlich wären solche Ladesäulen an oder neben den Autobahnen etwas Schönes, aber man ist ja bescheiden aus der Not heraus und freut sich über jede neue Säule.

:massa: :massa: :massa:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon p.hase » Mi 2. Jul 2014, 09:56

in bempflingen am dreh- und angelkreuz bei nissan wurst ist die doppelschnellladesäule. ich wohne fast daneben, bringt mir also nix. in stuttgart steht eine weggesperrte chademo bei der uni. in karlsruhe steht eine weggesperrte chademo bei siemens. bei ladenburg steht ein/zwei wegesperrte ABB säulen. nach münchen ist nix. nach süden an den bodensee ist auch nix. so what - V8 nehmen!?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5425
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Jul 2014, 10:04

Also er hat nicht explizit "die Tiefbauer" gesagt, sondern "Die haben einen zu kleinen Querschnitt verlegt". Ich vermute mal, der Auftraggeber wird nicht um 100 Euro an der 35.000 Euro Säule zu sparen den kleineren Querschnitt bestellt haben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon tom » Mi 2. Jul 2014, 10:04

p.hase hat geschrieben:
in bempflingen am dreh- und angelkreuz bei nissan wurst ist die doppelschnellladesäule. ich wohne fast daneben, bringt mir also nix. in stuttgart steht eine weggesperrte chademo bei der uni. in karlsruhe steht eine weggesperrte chademo bei siemens. bei ladenburg steht ein/zwei wegesperrte ABB säulen. nach münchen ist nix. nach süden an den bodensee ist auch nix. so what - V8 nehmen!?

Kann man die Wegsperrer nicht irgendwie dazu bewegen die Säulen zugänglich zu machen? Z.B. mit einem massenhaften Anmailen von (verhinderten) ChaDeMo Nutzern?
Werde die Stationen zwar wegen der Entfernung kaum je nutzen, aber wäre natürlich bei der Aktion dabei.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste