Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frankfurt

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon Superingo1977 » Di 4. Nov 2014, 17:42

Zur Aufklärung;

Die 3in1 Ladesäulen die bei den Volksbanken und Raiffeisen Banken entstehen - gehören NICHT zum SLAM-Projekt! Diese Schnellladesäulen haben einen CHAdeMO – Ladepunkt !!!

SLAM UND DIE SCHAUFENSTER PROJEKTE (siehe A9 Bayern / Sachsen verbindet) DISKRIMINIEREN DIESE LADEMÖGLICHKEIT !!!

DER NISSAN DEUTSCCHLAND CHEF, HAT DAS GANZE AUCH SCHON KOMMENTIERT !!!


Gruß http://www.Taunus-eMobil.de und http://www.solarmobil-rhein-main.de

Wir bekommen keine Fördergelder!
Wo die Gelder landen wissen wir, wer unterstützt uns PIONIERE !?
Vermiete:Opel Ampera-e,Tesla MX P100DL,MX P90DL Founders Edt.,MS P100DL,MS P85D,Renault Zoe&Twizy.PV9,5 kWh+2xTesla PW2.Empfehlungslink SuC+m.Ladestation free:http://ts.la/ingo6098 HP:www.Taunus-eMobil.de
Ladeinfrastruktur,go-eCharger usw.
Benutzeravatar
Superingo1977
 
Beiträge: 300
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:33
Wohnort: 61381 Friedrichsdorf

Anzeige

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon TeeKay » Di 4. Nov 2014, 17:45

Die Volksbanksäulen gehören zu SLAM, bekommen aber keine Subventionen. Der Verlag der Volksbanken ist SLAM Projektpartner. Zu SLAM gehören 200 ungeförderte und 400 geförderte Säulen. Wer Subventionen haben will, muss auf Chademo verzichten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon Superingo1977 » Mi 12. Nov 2014, 15:05

Habe eine Antwort über die Bank bekommen....

Zitat:

Vielen Dank für Deinen Hinweis bzgl. des Stoppens unserer Ladesäule bei 80%. Ich habe dazu folgende Info erhalten:

Das CHAdeMO-Protokoll und CHAdeMO EV's sind so abgestimmt, dass bei erreichten 80% Batteriekapazität ein automatischer Stopp erfolgt. Ein erneuter Start ist notwendig, um auf 100% zu laden.
Combo EV's stoppen nicht bei 80%. Jedoch können die Fahrzeuge unterschiedliche maximale Ladezeiten zulassen. D. h. bei einigen Fahrzeugen stoppt der Ladevorgang nach ca 1,5 bei anderen nach 2,5 Stunden.
Leider wissen wir nicht von allen EV's wann Sie tatsächlich stoppen. Ist von Fahrzeughersteller und Softwareversionen abhängig.
Der Nissan Leaf ist einer z. B. der, wenn Sie bei 30% Batteriekapazität starten, bei 80% automatisch stoppt. Starten Sie den Leaf jedoch bei 50% stoppt dieses bei 90%.
Leider gibt es hier noch keine gesetzliche Richtline. Wir hoffen, dass es vom Gesetzgeber bald eine einheitliche Regelung geschaffen wird.

Also einfach noch mal erneute anhängen, dann lädt er durch. Es bleibt zu hoffen, dass bald Standards festgelegt werden, damit so etwas nicht mehr passiert.
Vermiete:Opel Ampera-e,Tesla MX P100DL,MX P90DL Founders Edt.,MS P100DL,MS P85D,Renault Zoe&Twizy.PV9,5 kWh+2xTesla PW2.Empfehlungslink SuC+m.Ladestation free:http://ts.la/ingo6098 HP:www.Taunus-eMobil.de
Ladeinfrastruktur,go-eCharger usw.
Benutzeravatar
Superingo1977
 
Beiträge: 300
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:33
Wohnort: 61381 Friedrichsdorf

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon bm3 » Mi 12. Nov 2014, 15:32

Hallo Ingo,

ich hatte an der Voba-Ladesäule in Gießen, die ja wohl die gleiche sein sollte ?, mit Leaf und 60% SOC gestartet und er lief schön durch bis 99%. Fragt mich aber jetzt nicht wieso. Dauerte aber fast eine Stunde. Die letzten 10% gehen sehr zäh !

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon tom » Mi 12. Nov 2014, 15:44

Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass dies eine Eigenheit des CHAdeMO Protokolls ist. Das muss an den Fahrzeugen liegen. Mit meinem LEAF hab ich schon an Dutzenden CHAdeMO Stationen geladen. Mit 20KW und mit 50KW. Einen automatischen Stopp hats dabei noch nie gegeben. Es wurde einfach kontinuierlich die Leistung reduziert. So bei ca. 95% hänge ich dann meistens ab, weils auch nicht mehr schneller geht als mit dem ICCB oder Typ 2 Kabel.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon TeeKay » Mi 12. Nov 2014, 15:54

Beim i-Miev denke ich, dass der 80% Stopp vom Auto ausgeht. In den letzten Tagen saß ich mehrfach im Auto, als hörbar zuerst im Auto das Schütz fiel. Da zeigte die Ladesäule noch 73-77% SOC an und wollte noch ein paar Minuten länger laden.

Das dürfte auch der Grund sein, weshalb Citroen Multicity in Berlin zwar für ihre Fahrzeugflotte 3 Chademos anschaffte, die aber nur selten benutzt. Und wenn sie die mal benutzen, dann hängen die Autos oft am Typ2-Anschluss der Ladesäule.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eröffnung erste Schnellladesäule in Oberursel/Raum Frank

Beitragvon Mike » Mi 12. Nov 2014, 16:33

Superingo1977 hat geschrieben:
Der Nissan Leaf ist einer z. B. der, wenn Sie bei 30% Batteriekapazität starten, bei 80% automatisch stoppt. Starten Sie den Leaf jedoch bei 50% stoppt dieses bei 90%.
bm3 hat geschrieben:
mit Leaf und 60% SOC gestartet und er lief schön durch bis 99%.

Alle drei Aussagen kann ich für den Volksbank Lader Gießen bestätigen. Ich habe bereits mehrmals dort mit dem Leaf geladen und ähnliche Erfahrung gemacht. Ob das mit den evtl. verschieden hohen Anfangsströmen zusammen hängen kann? Oder macht das nur der 2012er Leaf? Keine Ahnung ... :?

Bei den ersten zwei Ladungen war ich etwas verwirrt. Bei der ersten wurde bei 84% abgeschaltet und bei der zweiten erst bei 99%. Das dauerte dann aber auch ca. 1 Stunde. Bei der dritten Ladung ist mir dann der Zusammenhang zwischen Akkuladestand und Abschaltung aufgefallen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste