Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon Robi » Mi 22. Okt 2014, 22:51

Ich sehe das eher nicht für die Hamburger E-Auto Fahrer.

Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes Feststellen.
Die meisten Ladungen für mein um die Ecke fahren mache ich Zuhause.
In Hamburg habe ich natürlich eine Vattenfall Ladekarte, nutze diese aber fast überhaupt nicht.
Fremdladen kommt bei mir meist auf den Touren vor, die mich weiter als 1/2 Akku Reichweite von zu Hause wegführen.
Und das muss ich euch nicht erzählen, wenn ich die Wahl habe in zwischen Langsam - und Schnell Laden, ist wohl klar was ich nutze.
Top ist es eben, wenn ich mit 5 % Akkufüllung an die Säule fahre und 28 min später sind 80 % drin.
Das ist eigentlich zu schnell um was essen zu gehen. :D Also nur auf Klo und neen Kaffee trinken und weiter geht es.
So müsten alle Säulen sein.
Aber da erzähle ich dir als Leaf Fahrer wohl nichts.

Gruss
Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon EVplus » Mi 22. Okt 2014, 22:57

Robi hat geschrieben:
- Ein Typ 2 Kabel welches 43 KW Ladeleistung kann, hat keiner im Kofferraum.


Meinst Du !

Ich habe inzwischen nur noch ein 43kW Typ2 Kabel im Kofferraum. Nur 3 Meter kurz ist es praktisch auch an 22kW Ladesäulen.

Ausserdem gibt es mehr 43kW Lademöglichkeiten ohne festes Kabel als Du denkst. Zumindest im Südwesten DE und im angrenzenden FR / CH.

20140702_143159.jpg
63A Kabel schön klein und zierlich
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon Robi » Mi 22. Okt 2014, 23:05

Na Ihr seit im Süden viel besser dran als wir mit unseren 43 KW Ladern.
Ich hatte mal im Vorwege im Norden gehorcht und keiner hatte ein 43 KW Kabel. Also habe ich das wie Jürgen (Berghaupten)
und Carsten (Dülmen) mit dem festen Kabel realisiert. Zur Not habe ich immer noch eine 22 KW und eine 3,7 KW Box ohne Kabel.
Also für jeden etwas. :D

Gruss

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon PowerTower » Do 23. Okt 2014, 11:50

Die Leitung sieht aber sehr dünn aus. Soll das wirklich 5 x 10 mm² sein (=Mindestanforderung für 43 kW)?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4280
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon zitic » Do 23. Okt 2014, 12:17

EVplus hat geschrieben:
Nur 3 Meter kurz ist es praktisch auch an 22kW Ladesäulen.

Naja, manchmal sind die 3 Meter aber dann auch zu kurz, wenn die Säule mal wieder irgendwie zugeparkt ist :(
zitic
 
Beiträge: 1247
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Eröffnung 43 KW AC Ladesäule in Hamburg

Beitragvon rolandk » Do 23. Okt 2014, 12:25

PowerTower hat geschrieben:
Die Leitung sieht aber sehr dünn aus. Soll das wirklich 5 x 10 mm² sein (=Mindestanforderung für 43 kW)?

Die Leitung ist wirklich sehr dünn. Das liegt aber daran, das die äußerste Armierung sehr dünn ist. Das macht es aber, trotz der 43kW die damit möglich sind, recht handlich. Die Leiter selber haben 10mm².

Und mit 10m Länge gibt es das auch. Hat mich hin und wieder tatsächlich bei parkenden Verbrennern auch an 32A Dosen gerettet.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste