EnBW erneuert LS der 1.Generation

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon p.hase » Sa 16. Jan 2016, 17:58

offtopic: in dettingen/erms steht eine astreine betrügermeistersäule im dorf. da hat seit einem monat keiner mehr geladen. ich weiss aus sicherer quelle daß dettingen/erms um die 40.000 euro für die säule bezahlt hat, was sie auch um 800 hätten haben können! so macht man dollars! weiterhin behördenzentrum tübingen bei boris palmer: seit 8 wochen defekt! :mrgreen:
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
AKTUELL Verkaufe ab 10/11-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
AKTUELL Verkaufe 22kWh ZOE R240 INTENS, 5/2016, 6600km, th-blue
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5259
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Sa 16. Jan 2016, 23:11

p.hase hat geschrieben:
...weiterhin behördenzentrum tübingen bei boris palmer: seit 8 wochen defekt! :mrgreen:


na ja, die LS im Parkhaus am Behördenzentrum ist auch eine der 1.Generation (Bosch) die bestimmt auch durch so eine kastrierte Pentair LS ersetzt wird.

Höhere Preise + längere Ladezeiten, so fördert man die. E-Mobilität in D!
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 534
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon stromer » Sa 6. Feb 2016, 11:43

Auf meine Mail bezüglich der reduzierten Ladeleistung an den neuen Ladesäulen habe ich heute ein Schreiben der EnBW mit folgendem Inhalt erhalten:

"Innerhalb der Installations- bzw. Austauschphase der neuen Ladestationen muss die Ladeleistung aus technischen Gründen reduziert werden. Das Problem besteht nur vorübergehend und wird in Kürze behoben sein. Als Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten erhalten Sie eine 10 € Prepaid-Ladekarte."
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon smart_ninja » Sa 6. Feb 2016, 13:19

stromer hat geschrieben:
Auf meine Mail bezüglich der reduzierten Ladeleistung an den neuen Ladesäulen habe ich heute ein Schreiben der EnBW mit folgendem Inhalt erhalten:

"Innerhalb der Installations- bzw. Austauschphase der neuen Ladestationen muss die Ladeleistung aus technischen Gründen reduziert werden. Das Problem besteht nur vorübergehend und wird in Kürze behoben sein. Als Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten erhalten Sie eine 10 € Prepaid-Ladekarte."

Wenn es nur die reduzierte Ladeleistung alleine wäre...

Die neue LS zeichnet sich auch durch häufige Ladeabbrüche aus, an Fahrzeugen die nie zuvor durch Ladeabbrüche aufgefallen sind (smart-ed, Tesla MS).
Praktisch wurde jeder inizierte Ladevorgang, unabhängig vom Ladepunkt innerhalb der ersten 8...10 Minuten abgebrochen.
Natürlich immer dann wenn man gerade zu Hause war. :(
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 534
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Solarstromer » Sa 6. Feb 2016, 13:43

Ich hatte im Dezember mit dem Leaf an einer bereits getauschten Station in Baden Baden geladen. Einen Ladeabbruch hatte ich dabei nicht und ich meine ich hätte auch mit vollen 3,6 kW geladen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Major Tom » Sa 6. Feb 2016, 18:40

Nur so zum Thema reduzierte Ladeleistung, die Antwort, die ich erhalten habe:

...Den Hinweis bezüglich der reduzierten Leistung der Ladestationen in Baden-Baden nehme ich gerne auf und gebe das Problem an unsere Analyseabteilung weiter. Sobald wir hier ein Ergebnis der Analyse vorliegen haben, werden wir Sie selbstverständlich informieren. ...


Heute habe ich in Karlsruhe eine der ersetzten Ladesäulen gesehen. Toll. Eine geförderte Ladesäule wird durch eine neue geförderte Ladesäule ersetzt. Das hört sich für mich nach einem lukrativen Geschäft auf Kosten der Steuerzahler an.

Wie alt waren denn die 'alten' Säulen. 4-5 Jahre? Diese Nutzungsdauer ist meiner Meinung nach zu kurz.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 990
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Poolcrack » Sa 6. Feb 2016, 18:55

Die hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-9/627/ wurde auch schon ersetzt. Keine Schukosteckdosen mehr. Und das Beste: die ist nicht mal bei enbw.de verzeichnet. (siehe: https://www.enbw.com/privatkunden/energ ... index.html)
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >83.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1970
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Master_Sal » Mo 8. Feb 2016, 10:11

Major Tom hat geschrieben:
Toll. Eine geförderte Ladesäule wird durch eine neue geförderte Ladesäule ersetzt. Das hört sich für mich nach einem lukrativen Geschäft auf Kosten der Steuerzahler an.
Ich glaube nicht, dass da irgendwer nennenswert Geld draus zieht. 50% Förderung bedeutet, dass erst mal wieder ~3.000€ Hardwarekosten wieder rein kommen müssen. Und da hat noch kein Mitarbeiter sein Gehalt bekommen.

Wie alt waren denn die 'alten' Säulen. 4-5 Jahre? Diese Nutzungsdauer ist meiner Meinung nach zu kurz.
Ohne Ersatzteile konnten manche Säulen nur provisorisch repariert werden. Persönlich halte ich es deshalb für richtig alle Säulen zu tauschen.

Die neuen Säulen sollten übrigens alle 400V und 20A haben. Also 13,8 kW (3 phasen) bzw 4,6 kW (1 phase). In den nächsten Wochen kommt zudem ein Lastmanagement, um die Säulen mit bis zu 22 kW zu bewerben.
Master_Sal
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 09:29

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon EnBW-Elektronauten » Mo 22. Feb 2016, 10:07

Poolcrack hat geschrieben:
Die hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse-9/627/ wurde auch schon ersetzt. Keine Schukosteckdosen mehr. Und das Beste: die ist nicht mal bei enbw.de verzeichnet. (siehe: https://www.enbw.com/privatkunden/energ ... index.html)


Hallo und guten Morgen,
die Ladestation in der Affalterstraße 9, Stuttgart wurde ersetzt und wird auf der Karte online auch korrekt angezeigt.
(Suche nach "Affalterstraße Stuttgart).

Viele Grüße vom EnBW-Elektronauten Team
Hier schreiben Mitarbeiter der EnBW aus dem Bereich Elektromobilität. Gerne könnt ihr uns persönlich ansprechen, wenn ihr Fragen zum Thema Ladeinfrastruktur habt.
Benutzeravatar
EnBW-Elektronauten
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 18. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: EnBW erneuert LS der 1.Generation

Beitragvon Poolcrack » Mo 22. Feb 2016, 12:17

Danke, stimmt, mittlerweile ist die Säule im Ihrem Verzeichnis auch (wieder?) verzeichnet.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >83.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1970
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste