Eiskalte Hotlines

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon mlie » Di 12. Aug 2014, 09:04

Das ist dann ja wohl irreführende Werbung und abmahnverdächtig...

Dass eine Hotline eher keine Lust hat, kann ich verstehen, die Callgirls da sind ja nun wirklich nicht Spitzenverdiener und werden sich wohl eher weniger mit Elektroautos identifizieren.
Aber wenn ein Hotel damit wirbt, erwarte ich als zahlender Kunde (oder hast du ein Zelt in der Blumenrabatte aufgeschlagen, Jana?) einfach den Service, der im Zimmerpreis drin ist. Punkt.

Da ist noch deutlich Raum für Verbesserungen
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon ZoePionierin » Di 12. Aug 2014, 09:55

Danke an alle für die Hilfe und Angebote. Habe in der Pfaffendorfer Straße meine eigene Karte bekommen.

Bin versöhnt und glücklich.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon TeeKay » Di 12. Aug 2014, 10:13

Die werben wenigstens damit. Ich war am Wochenende in einem Hotel in Greifswald, an dem schonmal ein Roadster und ein Drilling an CEE luden. Auf meine Frage, wie es mit Ladung aussähe, wurde aber verneint, dass das ginge. Viele, viele hätten schon gefragt, weil das Hotel bei Lemnet stünde. Aber Laden sei hier nicht drin, da könnte ja jeder kommen. Und Lemnet weigere sich trotz mehrerer Aufforderungen, das Hotel zu löschen.
Der Gedanke, eine TNM-Box aufzuhängen, wenn so viele Gäste laden wollen, kamen sie natürlich noch nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon DCKA » Di 12. Aug 2014, 10:55

Sowelche Aussagen von Hotels verstehe ich nicht, ich als Hotelier würde damit werben, fortschrittlich, Umweltbewusst, ideales Hotel für Elektroautofahrer usw.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon ATLAN » Di 12. Aug 2014, 16:01

Soviel zum Thema heiße Linie:

infrastruktur/anbieter-oesterreich-smatrics-t2204-60.html

Wir müssen ja alle kein so ein beklopptes Auto fahren, sagen uns ja sogar die Infrastrukturbetreiber ... :twisted:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon Stefan_M » Di 12. Aug 2014, 16:19

Hallo Zoepionierin,
hab Dich vorhin am Naturkundemuseum Laden sehen... kam gerade aus Brandenburg zurück, 190km nonstop...

Die Testphase des "Stromticket" ist abgeschlossen, aktuell also kein Zugang per Smartphone in Leipzig.
Die Stadtwerker scheinen mir zuletzt selbst etwas unglücklich, die Säulen sind störungsanfällig und der Hersteller NKT hat sich aus dem Segment zurückgezogen.

Noch ein paar Worte zur Ehrenrettung der Stadtwerke
1. Deine heutige Ladesäule am Naturkundemuseum war vor zwei Tagen so platt, dass sie der Techniker nicht sofort wiederbeleben konnte... heute läuft sie wieder.
2. Ich war bisher 3x dabei, als Hilfe an der Ladesäule benötigt wurde >>> 3x kam Hilfe innerhalb von 20min, auch letzten Sonntag Nachmittag.
Es war jeweils der Typ2-Stecker verriegelt und ging nicht freizugeben.
1x Bedienfehler von mir
1x eDevil im Frühjahr
1x Otto mit den Twizys am Sonntag

Anbei noch Bilder von Sonntag:
DSC_9779.jpg
5 Twizys und 1 Twike auf Europatour

DSC_9774.jpg
Acht Richtige an der Ladesäule


Tagebuch-Link aus dem Nachbarforum: http://www.vectrix-forum.de/index.php?option=com_kunena&Itemid=72&func=view&catid=59&id=71504


Viele Grüße
Stefan
elektromobil seit 04/12, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 04/16 - www.Strominator.de, www.CYX-mobile.de mit ff. Fahrzeugen: Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e...
Benutzeravatar
Stefan_M
 
Beiträge: 478
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 09:39
Wohnort: 04207 Leipzig

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon ZoePionierin » Di 12. Aug 2014, 18:38

Am Ende ging ja alles gut. Ich habe mich heute mit Freunden in Leipzig getroffen und konnte dann noch laden. Ich war einfach auf 180 wegen der Hotline gestern, die mich eiskalt mitten in der Nacht hätte stehen lassen. Selbst auf Nachfrage hat er mir noch nicht mal alternativen genannt. Um die Ecke vom Hotel steht wohl noch eine SWL bei McDonald's. Ist aber nicht in Plugfinder drin. Der Hinweis auf die Säule, wäre ja mal wenigstens drin gewesen.

Nachdem ich heute erstmal in den falschen SWL-Shop marschiert bin, ging es in der Pfaffendorfer Straße dann ganz schnell und ich konnte direkt laden.

Nochmal vielen Dank an alle, die kurzfristig ihre Hilfe angeboten haben. Gut zu wissen, dass einem das Forum weiterhilft, wenn man mal stecken bleibt.

Habe dann noch in Wittenberg an einer CEE32 geladen.

Jetzt bin ich in Berlin im Gästehaus der Landesvertretung Baden-Württemberg. Direkt vor der Tür steht eine EnBW-Säule an der meine Zoe jetzt nuckelt.

Am Donnerstag geht es dann Richtung Niederlande (Holwerd/Ameland). Zum Glück habe ich eine crOhm-Box dabei. Damit sollte ich es hoffentlich durch die Ladewüste westlich von Berlin schaffen. Meine Fähre geht am Samstag um 17:30 - bis dahin sollte ich es schaffen.

Jetzt genieße ich erstmal zwei Tage Berlin :mrgreen:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Eiskalte Hotlines

Beitragvon p.hase » Di 12. Aug 2014, 21:53

ZoePionierin hat geschrieben:
Mehr Eigeninitiative? Nachts um 0:15? Mehr als nach allen Arten von Steckdosen fragen kann ich nicht. Es gab nur eine Schuko-Dose außen, hätte ich aber quer durch die Rabatten fahren müssen, um dran zu kommen. Also auch keine Lösung.

Das Hotel hat heute jegliche Schuld von sich gewiesen. Man werbe zwar damit, aber ist nur Servicepartner der Stadtwerke. Mehr als ein Sorry ist nicht drin. Auch, dass ich jetzt ziemlich umplanen muss und das Hotel nur wegen der Ladesäule gebucht habe, ist egal.

Jetzt versuche ich eine Ladekarte von den Stadtwerken Leipzig zu bekommen, damit ich hier in der Stadt, wo ich einen Termin habe, laden kann. Hat ein bisschen was von auf's Amt gehen, hocke hier schon eine halbe Stunde rum und warte auf den Zuständigen. Bin mal gespannt, ob ich eine Karte bekomme. Es könnte sein, dass ich hier sonst eskalier :evil:

hätte dir meine karte ausgeliehen. benötige sie eh nie.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umrath und 5 Gäste