Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon geko » Do 18. Mai 2017, 22:00

Sehr gute Kommunikation hierzu!
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2240
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon umrath » Do 18. Mai 2017, 22:14

corwin42 hat geschrieben:
Wenn er länger war könnte Allegro sicherlich Entschädigung einklagen.


Das hilft dem Kunden, der dann möglicherweise liegen bleibt oder einen gewaltigen Umweg bzw. auf Schnarchladung an einer AC-Säule ausweichen muss, nicht wirklich weiter.
Ausfälle kann man nur durch Redundanz oder Notfalloptionen mitigieren. Glücklicherweise scheint Allego das zu verstehen.

Danke nochmal an Allego für die vorbildliche Kommunikation und die Bereitschaft, auf Kritik zu reagieren.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2539
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon tango » Do 18. Mai 2017, 22:19

Die Information hier, sowohl die Störmeldung, als auch die Behebungsmeldung ist gut und dankenswert. Ihr gebt ein Beispiel für andere und haltet hoffentlich den Standard künftig auch selbst so hoch. Es gibt große Energieunternehmen, die sowas auch nach Monaten noch nicht auf die Reihe bringen.

Es zeigt ja auch, dass gerade diese Plattform hier ein geeignetes Medium ist, um Nutzer qualifiziert zu informieren. Eigentlich sollte es für Störmeldungen in der Infrastruktur hier eine deutlich prominentere Platzierung geben, etwas auf den ersten Blick ersichtliches.

Leider kann ich Klagen meiner Vorredner bezüglich der Allego-Infrastruktur hier bestätigen: schweineteuer und liederlich unzuverlässig. Lader sind mal ganz abgeschaltet, die Kartenleser funktionieren nicht, die Internetverbindung ist gestört oder wie jetzt, die Plattform eines Dienstleisters (dem dafür auch mal der Rost abgeputzt gehört). Ich kann bei Euren Säuen nicht von Serienfehlern (wie bei der EnBW) berichten, aber man kann auf einer längeren Reise entlang der A7 schonmal eine bemerkenswerte Anzahl von "Zufallstreffern" landen.

Wenn Ihr mit den Säulen nicht besser werdet, dann holt Euch die Katz.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 744
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon corwin42 » Do 18. Mai 2017, 23:37

umrath hat geschrieben:
Das hilft dem Kunden, der dann möglicherweise liegen bleibt oder einen gewaltigen Umweg bzw. auf Schnarchladung an einer AC-Säule ausweichen muss, nicht wirklich weiter.
Ausfälle kann man nur durch Redundanz oder Notfalloptionen mitigieren. Glücklicherweise scheint Allego das zu verstehen.

Deshalb sage ich ja, sie könnten evtl. problemlos bei einem Ausfall die Ladesäule kostenlos freigeben. Sie sollten theoretisch den Schaden ersetzt bekommen.
Ich fand es nur ziemlich daneben, wie gleich gegen Microsoft gewettert wird. Ich vermute von den meisten, die hier gemeckert haben, haben die wenigsten mal wirklich mit Azure gearbeitet.

Jedenfalls schön zu hören, dass Allego sich Gedanken über eine Offline-Lösung macht.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 855
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon umrath » Do 18. Mai 2017, 23:40

corwin42 hat geschrieben:
Deshalb sage ich ja, sie könnten evtl. problemlos bei einem Ausfall die Ladesäule kostenlos freigeben. Sie sollten theoretisch den Schaden ersetzt bekommen.

Das hilft vielleicht in diesem Falle. Bei einem Hardwareproblem hilft es beispielsweise nicht. Hier muss echte Redundanz her.
Ich fand es nur ziemlich daneben, wie gleich gegen Microsoft gewettert wird. Ich vermute von den meisten, die hier gemeckert haben, haben die wenigsten mal wirklich mit Azure gearbeitet.

Ich habe bisher schon viel zu oft mit Microsoftprodukten arbeiten müssen und durch die Bank nur schlechte Erfahrungen gemacht. Es würde mich massiv verblüffen, wenn Azure hier eine Ausnahme darstellt.
Jedenfalls schön zu hören, dass Allego sich Gedanken über eine Offline-Lösung macht.

d'accord!
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2539
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon kub0815 » Do 18. Mai 2017, 23:58

corwin42 hat geschrieben:
Naja, Microsoft "garantiert" eine Verfügbarkeit von 99,95% ihrer Dienste. Ich weiss nicht, ob ich noch richtig rechnen kann aber das sind glaube ich nichtmal 4,5 Stunden Ausfall im Jahr.
Keine Ahnung, wie lange der Ausfall heute war (oder dauert er noch an?). Wenn er länger war könnte Allegro sicherlich Entschädigung einklagen. Dann wäre es aber auch nur fair, wenn Allegro bei einem solchen Ausfall die Nutzer kostenlos laden lässt.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


Microsoft stellt aber nur die Infrastruktur die Software die die nicht funktioniert hat hat Allego selbst geschrieben. Das nicht auch offline geladen werden kann ist das was nicht gut ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3637
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon Berndte » Fr 19. Mai 2017, 04:23

Und als weitere Anmerkung:

Macht bitte nicht für jede Störung ein neues Thema auf, sondern bleibt in einem Thema.
Das kann dann beobachtet werden und man bekommt eine eMail, wenn es was neues gibt:
oeffentliche-ladeinfrastruktur/wichtige-information-status-allego-ladeinfrastruktur-t23597.html#p521985
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon tango » Fr 19. Mai 2017, 08:46

Es sollte Störmeldungsthreads geben, die sich ausschließlich mit Störmeldungen und ihrer Behebung beschäftigen, nicht mit der Diskussion über den Anbieter oder Gott und die Welt. Die Admins sollten alle Beiträge, die die unmittelbare Störmeldung verlassen löschen oder auslagern.

Mir ist es leider schon öfter passiert, dass ich eine Route plane und dabei schaue, ob die Ladesäulen ok sind. Dann stehe ich vor Ort und es geht nicht. Hatte dann vergessen, nochmal ganz kurzfristig alle Säulen abzuklappern. Die Planerei ist ja schon lästig genug, aber das dann auch immer noch doppelt und dreifach kontrollieren liegt mir zumindest nicht.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 744
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon SL4E » Fr 19. Mai 2017, 08:48

Die Säulen gehören zumindest in den Apps auf Störung gesetzt. Belegung wird ja bei den Apps auch angezeigt, also warum sowas nicht?
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Einige Allego Stationen vorübergehend nicht verfügbar

Beitragvon Cerebro » Fr 19. Mai 2017, 10:30

corwin42 hat geschrieben:
Ich fand es nur ziemlich daneben, wie gleich gegen Microsoft gewettert wird. Ich vermute von den meisten, die hier gemeckert haben, haben die wenigsten mal wirklich mit Azure gearbeitet.


Ich bin seit 20 Jahren im Bereich des HA-Computings tätig, ich kann dir garantieren das ich mich über diverse Produkte u.a. Azure vom Microsoft äußern kann. :lol:

corwin42 hat geschrieben:
Naja, Microsoft "garantiert" eine Verfügbarkeit von 99,95% ihrer Dienste. Ich weiss nicht, ob ich noch richtig rechnen kann aber das sind glaube ich nichtmal 4,5 Stunden Ausfall im Jahr.
Keine Ahnung, wie lange der Ausfall heute war (oder dauert er noch an?). Wenn er länger war könnte Allegro sicherlich Entschädigung einklagen. Dann wäre es aber auch nur fair, wenn Allegro bei einem solchen Ausfall die Nutzer kostenlos laden lässt.


Was soll man da einklagen? Wirtschaftlicher Verlust 1000€, wenn überhaupt soviel? Da kosten die Anwälte mehr und das ist auch der Grund warum solch große Cloudanbieter immer wieder mit Nichteinhaltung ihrer Verfügbarkeiten durch kommen. Bei größeren Unternehmen die ich betreue die teilweise Verträge mit <2h Ausfall pro Jahr haben gibt es festgesetzte harte Vertragsstrafen die individuell ausgehandelt sind. Ich bezweifel das Allego dies mit Microsoft ausgehandelt hat. Leider sind solch hohe Verfügbarkeiten auch teuer, wofür Allego das Geld fehlen wird. Schon allein aus diesem Grund hätte ich von vornherein einen Cloud Einsatz bei Allego ausgeschlossen. Es macht nicht immer Sinn alles in einer "Cloud" zu betreiben.
Cerebro
 
Beiträge: 568
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: max-r und 6 Gäste