Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon graefe » So 16. Nov 2014, 11:07

Da jeder ökologisch denkende Elektromobilist reinen Gewissens fahren möchte, ist ein Ökostromtarif selbstverständlich. Wer ganz sicher sein will, dass ein Anbieter dem bestellten Strom nicht doch einfach dreckigen Atomstrom beimischt, gibt es jetzt ein super Gerät: Nucleostop (http://www.nucleostop.de)!
Das Gerät erkennt den Atom-Strom am Tachyonen-Impuls, der bei der Kernspaltung entsteht - und schickt den falschen Strom wieder zurück an den Absender. Das Gerät ist klein und gehört somit eigentlich in jedes Elektroauto.
Was meint ihr?

Schönen Sonntag
Graefe

EDIT: Eigentlich braucht man mit dem Ding gar keinen Ökotarif mehr, weil es ja eh nur den guten Strom durchlässt.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon mp37c4 » So 16. Nov 2014, 11:19

Super Erfindung, auf gleicher Höhe wie die Antennenbremse zum Schutz vor dem Empfang ausländischer Sender oder der fantastischen Brummensöpse!
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon Nichtraucher » So 16. Nov 2014, 11:22

mp37c4 hat geschrieben:
.... oder der fantastischen Brummensöpse!


Was??? Brummensöpse?
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 916
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon umberto » So 16. Nov 2014, 11:36

Leider schreiben sie nichts, wie man den Akku vom bösen, bereits gelandenen Atomstrom reinigt. Geht das mit dem Filter auch?

Gruss
Umbi

P.S. Gleich abmahnen, die Seite hat kein Impressum.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon graefe » So 16. Nov 2014, 11:41

Der Atomstrom ist schwerer als der saubere Ökostrom und lagert sich mit der Zeit am Boden der Batterie ab, er verschlackt sie also. Das kriegt der Filter auch nicht mehr weg. Ich denke aber, wenn man in Zukunft mit dem Filter nur noch absolut sauberen Strom dazutut, dann spült das den Atomstrom mit der Zeit weg. Ich wackel und schüttel immer etwas an meinem Wagen beim Laden, damit sich der Atomstrom löst.
Positiver Nebeneffekt: Mehr Reichweite und die Lebenserwartung des Elektromotors steigt!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon mp37c4 » So 16. Nov 2014, 12:13

Alternativ kann man auch mal zwischendurch den linksdrehenden Atomstrom tanken, der löst die Neutronenverschlackungen recht gut. Dieser entsteht bei der Stromerzeugung mittels Kernfusion durch Antimaterie. Allerdings ist dieser noch recht teuer, ca 5 $ je Wattstunde! Und es gibt ihn nur an ausgewählten Chademoladern in USA oder Japan.
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon Großstadtfahrer » So 16. Nov 2014, 12:29

Mensch das Produkt muss einfach gut sein!

Alleine schon die Kundenrezensionen:

Frau C. B.-G. aus O.: “Zuerst war ich skeptisch, doch der einfache Anschluß hat mich überzeugt. Heute möchte ich nicht mehr ohne NucleoSTOP sein.”

Herr K. L. aus S-H..: Ich habe Ihr Gerät nicht gekauft, werde Sie aber
dennoch anzeigen. :twisted:
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon Eifel-Thomas » So 16. Nov 2014, 12:49

:lol: Danke Leute, ihr habt mir nach den völlig überflüssigen Streitereien im Forum zum Thema: "Forenmember, die alles schlecht machen" (Allgemeine Themen) endlich wieder den Spaß an diesem Forum zurückgebracht. Das ist echt gute Satire, die ihr da abliefert! :thumb:
Die angesprochene Webseite (http://www.nucleostop.de/) ist der Schwachsinn in Dosen, der geradezu nach Verarschung schreit.
Unter http://www.denic.de findet sich der Betreiber dieser Wahnsinns-Seite: Udo Rampf, der auch eine total seriöse eigene Homepage betreibt: udo-rampf.de :wand:
Ich werde in Zukunft wie graefe meine Flusen beim Laden ein wenig schütteln und wie mp37c4 öfter mal den linksdrehenden Atomstrom laden. Und da fällt mir noch eine Möglichkeit ein, um Atomstrom ungenutzt zurück zu schicken: Ich stelle meine 2 Schätzchen zum Laden aufs Hausdach, damit sie positive Sonnenenergie empfangen können und lernen, wie man Atomstrom von Sonnenstrom unterscheiden kann. Ich denke auch an eine Alovera-Behandlung nach jedem Ladevorgang. :D
Schönes WE wünscht euch der Eifel-Thomas
Zuletzt geändert von Eifel-Thomas am Mo 17. Nov 2014, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon wp-qwertz » So 16. Nov 2014, 13:07

ich tanke nur bio-dynamischen Strom vom demeter-Bauer umme Ecke. Nur leider habe ich noch kein EV :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Ein MUSS für jeden Elektromobilisten

Beitragvon Buschmann » So 16. Nov 2014, 16:32

graefe hat geschrieben:
Der Atomstrom ist schwerer als der saubere Ökostrom und lagert sich mit der Zeit am Boden der Batterie ab, er verschlackt sie also. Das kriegt der Filter auch nicht mehr weg. Ich denke aber, wenn man in Zukunft mit dem Filter nur noch absolut sauberen Strom dazutut, dann spült das den Atomstrom mit der Zeit weg. Ich wackel und schüttel immer etwas an meinem Wagen beim Laden, damit sich der Atomstrom löst.
Positiver Nebeneffekt: Mehr Reichweite und die Lebenserwartung des Elektromotors steigt!

Graefe

Die neueren Akkus habe jetzt eine Atomstromschlackeablassschraube :D . Leider ist das Zeugs als Gefahrgut zu deklarieren und schwer zu entsorgen.
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-lmo und 8 Gäste