EAM Trauerspiel in Göttingen

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon Sewi » Do 27. Apr 2017, 20:57

Offizielle Antwort der Stadtverwaltung (selbstverständlich habe ich auch dort E-Mobilität ins Gedächtnis gerufen):
Das kostenlose Parken für Elektrofahrzeuge mit der Kennung E ist in Göttingen noch nicht eingeführt.

Die Änderung der Parkgebührenordnung ist allerdings aktuell in der politischen Diskussion. Es wird damit gerechnet, dass die Parkgebührenbefreiung im Rahmen der Parkhöchstdauer zum 01.07.2017 eingeführt wird.


Glücklicherweise haben wir einen reservierten Hotelparkplatz mit Futterstrom für den e-NV, sind also auf Lademöglichkeiten in der Stadt nicht angewiesen. Trotzdem danke für die Tipps!
Sewi
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Anzeige

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon GuidoVR » Mo 1. Mai 2017, 16:13

Hallo in die Runde,
im Stromtankstellen Verzeichnis ist die Störung als behoben gekennzeichnet. Kann das hier jemand bestätigen. Ich bin am Freitag 05.05. darum verlegen am Kaufpark Chademo zu nuggeln.

Gruß Guido
GuidoVR
 
Beiträge: 79
Registriert: So 7. Aug 2016, 11:31
Wohnort: Niedenstein, Nordhessen

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon Sewi » Mo 1. Mai 2017, 20:43

GuidoVR hat geschrieben:
Hallo in die Runde,
im Stromtankstellen Verzeichnis ist die Störung als behoben gekennzeichnet. Kann das hier jemand bestätigen. Ich bin am Freitag 05.05. darum verlegen am Kaufpark Chademo zu nuggeln.

Gruß Guido

Ja, definitiv.
In den letzten zwei Tagen waren wir zwei Mal da. Das erste Mal war alles ok, aber das Auto wollte keinen Strom (in Sichtweite vom über-Nacht-Parkplatz mit Ladestation sei ihm das nachgesehen). Auf dem Rückweg war wieder etwas Platz im Akku und die Säule hat anstandslos geliefert.

Den Kommentaren zufolge sind die Säulen vermutlich beide perfekt in Ordnung, nur der CCS-Teil vielleicht nicht.
Sewi
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon berrx » Fr 8. Dez 2017, 13:37

Der EAM Tripple Lader am Kaufpark ist jetzt auf Chademo 25KW CCS 30KW abgeändert worden. Ist das von der EAM so bestätigt worden? ich lade des Öfteren dort mit 40 KW.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 373
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon GuidoVR » Mi 15. Aug 2018, 13:11

Erfreulich, erfreulich,
die Ladesäule am Kaufpark ist nun versetzt und durch eine zweite ergänzt worden. Leider konnte ich gestern am 14.08. noch nicht laden.
Es hing ein Aushang an der Säule, den ich leider nicht abfotografiert habe. Wenn ich nichts Falsches erzähle findet am Mi. den 22.08. um 17:30 Uhr eine Einweihung statt zu der E-Fahrzeuge und deren Besitzer herzlichst eingeladen sind.

Kann das einer bestätigen, bzw. ein Foto vom Aushang anfertigen und hochladen. Der Mittwoch passt bei mir und da ich diese Lademöglichkeit durchaus schätzen gelernt habe würde ich gerne vorbei schauen.

Gruß Guido
GuidoVR
 
Beiträge: 79
Registriert: So 7. Aug 2016, 11:31
Wohnort: Niedenstein, Nordhessen

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon acurus » Mi 15. Aug 2018, 13:51

berrx hat geschrieben:
Der EAM Tripple Lader am Kaufpark ist jetzt auf Chademo 25KW CCS 30KW abgeändert worden. Ist das von der EAM so bestätigt worden? ich lade des Öfteren dort mit 40 KW.


Das wäre schade, für die Touren rund um das kommende große e-Golf-Treffen war der Lader (gerade wegen dem zweiten Triple der jetzt aufgebaut wird) fest eingeplant, und bei der Anzahl an Fahrzeugen machts nen Unterschied ob 30 oder 40kW :)
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1469
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon berrx » Mi 15. Aug 2018, 15:45

acurus, mein Post ist vom Dezember letzten Jahres. Es gab mal eine Zeit lang Probleme mit der Energieversorgung, insbesondere wenn alle Geschäfte viel Strom verbraucht haben. Das ist auch der Grund warum die Lader jetzt eine eigene Trafostation haben und deshalb auch versetzt worden sind. Jetzt sollte genügend Leistung zur Verfügung stehen damit beide Ladesäulen gleichzeitig 50 KW liefern können.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 373
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon acurus » Mi 15. Aug 2018, 15:56

Ah das Datum hatte ich in der Tat übersehen. Danke für die Aufklärung!
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1469
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: EAM Trauerspiel in Göttingen

Beitragvon GuidoVR » Do 16. Aug 2018, 08:13

Hallo noch mal.
Ich habe im Internet das entsprechende Foto im TFF gefunden.
Weiterhin gibt es noch folgende WEB-Seite: mobilitaetstalk.de

Die Angaben weichen von einander ab. Bis 18:30 kann ich mir aber Zeit nehmen.

Gruß Guido
GuidoVR
 
Beiträge: 79
Registriert: So 7. Aug 2016, 11:31
Wohnort: Niedenstein, Nordhessen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kub0815, Mecki, PowerTower, Stanislav, ViperX7777 und 12 Gäste