E Mobilität in Fröndenberg

E Mobilität in Fröndenberg

Beitragvon E_souli » Mo 12. Mai 2014, 16:29

Ich habe eben bei den Stadtwerken Fröndenberg angerufen.

Ich hatte ja gestern dort einen Ladeversuch. Nur ein Freischalten war nicht möglich.

Letzter Stand der HP ist wohl aus 2011 und der Mitarbeiter peinlich berührt erzählte mir, das man wohl von Anfang an
(seit 2011) Probleme habe.
Der eigene Fuhrpark (derzeit wohl 2 Fahrzeuge) kann aktuell da nicht laden.
Der Computer müsste ja immer laufen, was auch immer das heissen mag und ich mich morgen noch mal melden solle.
Derzeit ist keiner wirklich dafür zuständig und man weiss nicht so wirklich wie es funktioniert.

DAS ist ja mal eine Aussage. :roll:

Die theoretischen Pläne sind gut, aber eben NUR Theorie.

https://www.stadtwerke-froendenberg.de/ ... fklapper=9

GUTE NACHT e Mobilität, wenn es noch so ein paar von diesen "Betreibern" gibt !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:01

Anzeige

Re: E Mobilität in Fröndenberg

Beitragvon twizyfan » Mo 12. Mai 2014, 19:06

Das habe ich im Juli 2013 erlebt, das sogar in einer Großstadt wie Dresden. Mitlerweile ist die Stadtwerke Dresden hinterher, da wird sofort reagiert, vor einem Jahr hat man noch gestaunt, da war ich der erste, der hier mal Laden wollte, seither ist wirklich viel passiert, neue Säulen, bessere Säulen, mehr Säulen und Super Service. 8-)

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 20:22
Wohnort: Dresden

Re: E Mobilität in Fröndenberg

Beitragvon ManPLZ58 » Do 3. Dez 2015, 11:46

Die Stadtwerke schlafen friedlich weiter.
Es gibt 2 öffentliche Ladestellen in der Stadt am Rathaus und bei den Stadtwerken, nur wie dort "tanken"?
Als ich im Juni die Probefahrt mit dem Zoe hatte,, wurde mir von freundlichen Mitarbeitern geholfen als der Strom knapp wurde.
Dies waren aber Mitarbeiter die laut Internet nichts mit der Mobilität zu tun haben.

Den zuständigen Sachbearbeiter von der seit 2011 nicht mehr bearbeiteten Seite habe ich am 20.7.2015 angeschrieben:

Guten Tag Herr xyz,
im Oktober soll mein Zoe von Renault kommen.
Ich bin an einer "Tankkarte" von den Stadtwerken interessiert.
Was kostet sie und wie bekomme ich sie?
Ist daran gedacht die Säulen öffentlich zu machen um die Verbreitung der E Mobilität
zu unterstützen?
Wenn man auf die Karte von ChargeMap schaut besteht gerade in Fröndenberg ein "Loch".

Bis heute keine Antwort!! :( :o :( :o :( :o

dann mein Schreiben an die Geschäftsleitung der Stadtwerke Fröndenberg vom 24.11.2015

Sehr geehrter Herr Heitmann,
ich möchte sie auf die Internetseite ihres Mitbewerbers Stadtwerke Iserlohn hinweisen.

http://www.e-iserlohn.de

Ich habe den Eindruck, dass die E Mobilität in Fröndenberg verschlafen wird.

Gestern war ich als Obermeister der Innung der Galvaniseure in Südwestfalen Delegierter
bei der Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft MK.
Dort stellten die Stadtwerke mit ihrem GF das Neue "grüne Iserlohn" vor.
Die Obermeister können vom 1.12. bis 31.1.2016 sich einen Nissan E200 ausleihen und ab dem
1.2.2016 kann jedes Handwerksmitglied der Innungen sich für 1 Woche das Auto leihen um es im praktischem Betrieb zu erproben mit dem von den Iserlohnern "erfundenen" Ladekabel.
Als Pdf ist der Flyer beigefügt.

Interessant ist die Lösung der Iserlohner um die Kosten der Ladestationen massiv zu senken und um ihren Strom zu verkaufen.

Ich habe vor 4 Monaten eine Email an einen ihrer Mitarbeiter gesandt, mit der Bitte
um Hilfe zum Erwerb einer "Tankkarte" für meinen Renault Zoe für die beiden Ladestationen in Fröndenberg.
Bisher ohne jegliche Antwort.
Warum sind im Internet die beiden Ladestationen unbekannt und werden nicht beworben?
Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.
Ich bin ein Fröndenberg Bürger der im Stadtgebiet 2 Photovoltaik Anlagen mit jeweils ca 14kwP betreibt.

Wieder das gleiche Ergebnis, man wird ignoriert. Was soll man zu so ignoranten Menschen sagen.
Wenn ich als selbstständiger Handwerksmeister immer so gehandelt hätte wäre ich lange Pleite.

Aber Stadtwerke mit dem alleinigen Gesellschafter Stadt Fröndenberg dürfen wohl weiter tief und fest schlafen.

Gut das ich in meiner Garage 400V liegen habe und meinen eigenen neuen Zoe "betanken" kann.
2008 Solaranlage 13.4kwp ( mein bester Mieter :D )
2011 Pelletofen mit Wassertasche mit Sackware
2013 Pelletheizung 7,5t Silo statt 6000ltr Öl
2013 2 te. Solaranlage 14,1kwp
2015 Begeisterter Zoe Intens Fahrer 26.11. :) :) :) :) :)
Benutzeravatar
ManPLZ58
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:57

Re: E Mobilität in Fröndenberg

Beitragvon ManPLZ58 » Mi 9. Mär 2016, 14:55

Seit heute bin ich Besitzer einer Ladekarte in Fröndenberg.
Das System wurde verändert und die Karte mit meinem Namen sofort erkannt.

Also auch hier zieht dann so ganz langsam die neue EMobilität ein.

Wenn jetzt noch ein System für alle gefunden wird, dann sollen die E Autos nach Fröndenberg strömen. :D :D :D
2008 Solaranlage 13.4kwp ( mein bester Mieter :D )
2011 Pelletofen mit Wassertasche mit Sackware
2013 Pelletheizung 7,5t Silo statt 6000ltr Öl
2013 2 te. Solaranlage 14,1kwp
2015 Begeisterter Zoe Intens Fahrer 26.11. :) :) :) :) :)
Benutzeravatar
ManPLZ58
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:57

Re: E Mobilität in Fröndenberg

Beitragvon pleomax » Mi 9. Mär 2016, 19:31

Die Stadtwerke sind anscheinend nicht nur etwas nachlaessig, was E-Mobilitaet betrifft. Mit einem (halbwegs) aktuellen Internetauftritt scheinen sie es auch nicht so zu haben, zumindest, wenn man https://www.stadtwerke-froendenberg.de/ ... fklapper=9 so anschaut:
Ab sofort können Sie kostenlos Elektro-Fahrräder und -Roller bei uns ausleihen! Diese Aktion läuft im Rahmen eines Modellprojekts und ist zunächst befristet bis zum 30. Juni 2011.

Bald ist also fuenfjaehriges Jubilaeum des Auslaufens der Ausleihaktion, prima! Wie heisst es so schoen auf deren Seite?
Elektro-Mobilität nimmt Fahrt auf!


Na dann kann ja nix mehr schiefgehen.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 29. Sep 2015, 13:49
Wohnort: 72144


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Misterdublex und 4 Gäste