Carsharing belegt Ladesäulen

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 4. Feb 2014, 15:48

peak_me hat geschrieben:
Ich denke, dass die Carsharingunternehmen in Berlin beim Ausbau der Infrastruktur stark beigetragen haben und man deshalb nicht allzu sehr gegen die ärgerliche Blockierung vorgehen sollte.
Bis dahin würde ich sagen: Mitgliesausweis besorgen und wegfahren. Man kann die ActiveE und C-Zero statt eines Ärgernisses auch als Parkplatzfreihalter sehen :)


Hast du dafür mal eine Quelle;-)

Die Saulen sind gefördert vom Bund, RWE betreibt sie. Die Kunden (auch Cahrsahring) tragen zum Unterhalt bei.
Alle haben die gleichen Rechte und Pflichten.

Ich kann ja verstehen das Fahrzeuge mal 2-3 Stunden länger stehen als nötig, aber wir reden hier durchaus von 2-3 Tagen.

Dann hat der ActiveE noch ein Usability Problem.
Wird der Ladevorgang gestartet werden sie mit einer 5 Stunden Sperrbuchung versehen.
Hat der Kunde ein Problem mit dem Laden oder ein Spaßkeks fummelt am Stecker rum, werden daraus dann auch mal 4 Tage Blokade.
Sperrbuchung ist drauf Ladevorgang kann aber nicht fortgeführt werden.

Freischalten per Hotline zum starten des Ladevorgangs sind nicht möglich und auch nach 3 Tagen anrufen tut sich meist nicht viel.
Schon 2 mal an meiner Stammlade erlebt.
Multycity sperrt nur unter 20%.

Dann ist noch das Problem mit dem Parkplätzen in der Innenstadt. Umparken ist oft gar nicht möglich.
Und auf ein Umparken durch Mitarbeiter kann man vergeblich warten. Die Parkplätze werden notgedrungen als Stützpunkte genutzt. Das geht so weit das dort Fahrzeuge mit gemeldeten Defekten abgestellt werden und wieder mit einer Sperrbuchung versehen werden.
Aussage der Hotline" Ja der ist und defekt gemeldet worden, der wird in den nächsten 3 Tagen abhgeholt.)
Das gabs ca. 5 mal in den letzten 2 Monaten.
Zuletzt geändert von Großstadtfahrer am Sa 15. Feb 2014, 11:30, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon peak_me » Di 4. Feb 2014, 15:53

Hast du dafür mal eine Quelle;-)
Nein, hab ich nicht ;)
Aber die Säulen sind doch etwa zeitgleich zu den Elektrocarsharingfahrzeugen entstanden. Wenn es Flinkster, Multicity und DriveNow nicht gäbe, würde es bestimmt nicht so viele Ladesäulen geben und diese würden nicht so gewartet werden.

Und an ein Umparken durch Mitarbeiter kann man vergeblich warten.
Kann ja mal einer versuchen und Protokoll hier führen. Mach ich das nächste Mal, wenn ich in Berlin bin und an einer zugeparkten Säule laden will.
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 4. Feb 2014, 16:16

Das die Säulen als Eigentum der Multycity gesehen werden, ist überigens in Gesprächen mit einigen Fahrern durchaus belegbar.
Viele wissen gar nicht das RWE einen Vertrag für Endkunden anbietet.

In der Holzmarktstraße(u.a) gibt es ausserdem noch einen Chademo von e8energy und Total.
Der Hersteller sowie Total geben an, daß der Lader der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.
Auch wenn er hauptsächlich in CoOp mit Multycity genutzt wird.

Das an einer öffentlichen Nutzung bei Multycity kein Interesse besteht machen sie recht deutlich. Zeitweise war der Lader mit einem Vorhängeschloß versehen welches auf Drängen von e8 wohl wieder entfernt wurde.

Alles in allem ist Berlin recht verzwickt.

100 von 300(mitlerweile wohl 600 zusätlich) geplanten Ladestellen vorhanden.
Derzeit 400 eCarsharer Fahrzeuge (mit 300 Fahrzeugen auf Warteposition)

Solange die Carsharer die Ladesäulen als Parkplatz nutzen, wird sich sicher an der Zahl der Säulen nichts ändern.
Wie sollen die Saulen wirtschaftlich laufen wenn niemand lädt?
Warum also neue bauen.
Wer kauft sich ein eCar wenn nicht schon ausreichend Ladesäulen vorhanden sind.

Förderung sollte dort eigentlich greifen. Ist wohl aber schief gegangen.
Zuletzt geändert von Großstadtfahrer am Mi 5. Feb 2014, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon TeeKay » Di 4. Feb 2014, 17:06

energieingenieur hat geschrieben:
Stellt euch mal vor, ihr seid auf Durchreise, kommt mit 10% Restakku an die einzige Ladestation weit und breit und könnt nicht laden, nur weil einer zu faul zum Umparken ist. Mich würde das ganz gewaltig ärgern.


Stelle ich mir vor. Trifft auf Berlin mit fast 200 Ladepunkten aber nicht zu.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon imievberlin » Di 4. Feb 2014, 20:08

LocutusB hat geschrieben:
Nur mal so gefragt. Holt Ihr Eure EVs eigentlich immer punktgenau von der Ladesäule und parkt Eurer Auto um, wenn Ihr noch was zu erledigen habt. Stell mir grad so vor, dass man dann in der Theaterpause schnell mal raus geht um das EV umzuparken, weil es voll ist ;-).


Zuhause bin ich da zur Zeit nicht ganz so pingelig. Ich bin dort eh der einzige. Seh ich dort in naher Zukunft andere EV Fahrzeuge dann werde ich schnellst möglich das Auto weg fahren.
Lade ich woanders dann Park ich auch mir schnellst möglich um.

Problem ist Zuhause wenn ich 23uhr von Arbeit komme und dann 4-5h lade, dann müsste ich etwa 3 oder 4 Uhr aufstehen um umparken zu können. Ich denke da wär eine Ladeparkuhr vielleicht ganz angebracht.

Gruß
René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon Leftaf » Mi 5. Feb 2014, 13:32

LocutusB hat geschrieben:
Nur mal so gefragt. Holt Ihr Eure EVs eigentlich immer punktgenau von der Ladesäule und parkt Eurer Auto um, wenn Ihr noch was zu erledigen habt. Stell mir grad so vor, dass man dann in der Theaterpause schnell mal raus geht um das EV umzuparken, weil es voll ist ;-).


Also ich habe schon das Verständnis das es sich bei den Ladesäulen um Kurzparkplätze handelt. Wo ich jetzt aber nicht auf die Minute genau hingehe um Umzuparken. Aber ich habe immer meine Nummer im Fenster das ggf. ein andere EV Fahrer mich erreichen können.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon green_Phil » Mi 5. Feb 2014, 15:22

Leftaf hat geschrieben:
Also ich habe schon das Verständnis das es sich bei den Ladesäulen um Kurzparkplätze handelt. Wo ich jetzt aber nicht auf die Minute genau hingehe um Umzuparken. Aber ich habe immer meine Nummer im Fenster das ggf. ein andere EV Fahrer mich erreichen können.

+1 Sehe ich ganz genauso! Ladesäulen stehen ja allen offen, nicht nur dem, der als erster im Monat den Parkplatz davor ergattert hat. Natürlich muss keiner seinen Theaterbesuch oder das Kino unterbrechen um umzuparken... Ich habe auch immer eine Ladescheibe hinter der Windschutzscheibe, auf der die Zeit steht, bis zu der ich lade und zu der ich das Auto wieder wegfahre bzw. umparke (natürlich ist das in weniger als 12 Stunden der Fall!). Natürlich ist auch meine Handynummer darauf vermerkt. (Datenschutzverängstigte mögen sich eine billige Prepaidnummer anschaffen.) An der Zapfsäule bleibe ich ja auch nicht stehen und gehe erstmal noch einkaufen, weil es doch die Globus-Tankstelle ist.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon peak_me » Mi 5. Feb 2014, 15:29

An der Zapfsäule bleibe ich ja auch nicht stehen und gehe erstmal noch einkaufen, weil es doch die Globus-Tankstelle ist.
Ich stell mir grad so ein Ladesäulen-awerness-Video vor: Fünf Elektroautos fahren auf die Globus-Tankstelle, dahinter eine Verbrennerkolonne. Die Elektroautofahrer parken je vor einer Zapfsäule, steigen aus, verriegeln das Fahrzeug und gehen einkaufen. Die Verbrennerfahrer bekommen eine mittelschwere Krise, hupen und so weiter.
Das Video endet mit weißer Schrift auf schwarzem Grund:
"benutzen sie Ladesäulen nicht als Parkplatz"

:)
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon silberstrom » Mo 10. Feb 2014, 18:35

imievberlin hat geschrieben:
Hat jemand denn aktuell einen Tip wo es kostenlos Karten für DriveNow und CarToGo gibt ? MultiCity Karte habe ich schon da ich diese Fahrzeuge hin und wieder selbst nutze.
Derzeit soll es zum Valtentingstag kostenlose Registrierungen für car2go in Berlin geben, siehe
http://www.mietwagen-talk.de/car2go/146 ... lentinstag
Falls das Angebot jemand wahrnimmt und es kostenlos klappt, bitte melden :)
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: DriveNow belegt Ladesäulen

Beitragvon imievberlin » Mo 10. Feb 2014, 22:30

silberstrom hat geschrieben:
imievberlin hat geschrieben:
Hat jemand denn aktuell einen Tip wo es kostenlos Karten für DriveNow und CarToGo gibt ? MultiCity Karte habe ich schon da ich diese Fahrzeuge hin und wieder selbst nutze.
Derzeit soll es zum Valtentingstag kostenlose Registrierungen für car2go in Berlin geben, siehe
http://www.mietwagen-talk.de/car2go/146 ... lentinstag
Falls das Angebot jemand wahrnimmt und es kostenlos klappt, bitte melden :)


Danke für die Info.
Laut Facebook Post beginnt das Angebot ab dem 8.2. und ist bis 28.02. gültig. Ich werde dann Mittwoch in den Shop düsen.

Danke nochmals !
Gruß
René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste