Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon ITStromer » Mo 12. Mär 2018, 01:27

Zur Säule in Thiendorf habe ich am Freitag an der GF mit den Technikern der Drewag geschwatzt. Der Thiendorf-Säule wurden damals die CCS und Typ2-Stecker regelrecht herausgerissen. Beide Stecker waren derart demoliert, dass sie ersetzt werden mussten. Man vermutet, dass jemand über die Kabel gefahren ist - oder aber die Stecker der Säule mit grober Gewalt entrissen und zu Boden geworfen hat. Allein der neue CCS-Stecker mit angeschlagenem Kabel schlug mit mehr als 800€ zu Buche.
Perspektivisch könnten aber auch neue Phoenix-Contact-Stecker zum Einsatz kommen, die modular aufgebaut und damit reparierbar sind. Nur leider sind die wohl noch nicht zugelassen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Anzeige

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon PowerTower » Mo 12. Mär 2018, 02:16

ITStromer hat geschrieben:
Ich hab mal eine nette Anfragemail an Lidl gesandt mit der Bitte den Ladepunkt der Allgemeinheit zu öffnen.

Ich verstehe das Problem durchaus. Man will den Mitarbeitern eine zuverlässige Lademöglichkeit zur Verfügung stellen. Dies ist nicht mehr gewährleistet, wenn die Ladestation öffentlich zugänglich wird. Das würde mich als Mitarbeiter natürlich auch nerven, wenn man auf Arbeit kommt und dann deswegen nicht laden kann. Ich weiß nicht, ob so eine Forderung da hilfreich ist. Klar, es gibt Spielregeln und an die hat sich auch Lidl zu halten.

Die Frage ist doch ohnehin, wer dort laden will. Die Lage im Gewerbegebiet ist dermaßen unattraktiv, dass es lediglich für einen "Thiendorf-Notfallplan-C" taugt.

Man kann nur hoffen, dass die reparierte Säule nun in Ruhe gelassen wird und dass zukünftig Alternativen in der Umgebung vorhanden sein werden. An der Manufaktur wollten heute fünf Autos gleichzeitig laden. Das zeigt, wohin die Reise geht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon ITStromer » Mo 12. Mär 2018, 08:18

PowerTower hat geschrieben:
An der Manufaktur wollten heute fünf Autos gleichzeitig laden. Das zeigt, wohin die Reise geht.


Deshalb habe ich die Mail auch nicht fordernd geschrieben sondern besonders auch die Initiativen von Lidl gelobt und aus meiner Erfahrung berichtet, dass wir auch wegen den Lademöglichkeiten bevorzugt die Geschäfte besuchen und dort die Umsätze fördern, die solche Möglichkeiten bieten. Zudem habe ich explizit daruf hingewiesen, dass die Stromabgabe nicht unbedingt kostenfrei sein muss und Roaming zu begrüßen ist. Ich sehe Radeburg auch aktuell nur als Notanker. Und je mehr es davon gibt, desto besser.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Lidl Ladepunkt Radeburg

Beitragvon ITStromer » Do 29. Mär 2018, 20:27

Ich habe von Lidl Radeburg schriftlich per Post Antwort vom Prokuristen auf meine E-Mail erhalten.

Es wird um Verständnis gebeten, dass der Lader nicht öffentlich zugänglich ist. Der Parkplatz steht nur für Betriebsangehörige und Dritten mit geschäftlichen Zusammenhang mit dem Zentrallager zur Verfügung. Eine Nutzung durch externe Dritte ohne Bezug zum Lagerstandort ist nicht gestattet und entsprechend beschildert. Damit findet die §2 Nr. 9 LSV keine Anwendung. Man ist jedoch an der Förderung der Elektromobilität interessiert und betreibt an verschiedenen Standorten Pilotprojekte wo es kostenfrei ist.
ITStromer
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon Tho » Do 29. Mär 2018, 22:57

Es scheint sich immer mehr zu verdichten, dass man die LSV mit einem Schild umgehen kann. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6907
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon Duceno78 » Fr 30. Mär 2018, 12:53

Ich hatte mal bei einer Probefahrt bei LIDL in Radeburg probegeladen. Wurde nur verwundert angeschaut, nicht mal angesprochen und gleich gar nicht verscheucht. Das würde vielleicht jetzt passieren.

Noch was anderes. Beim Stromticket sind keinerlei Preise mehr ersichtlich. Habe gestern mal die Hotline angerufen. Die nette Dame konnte mir auch nicht weiterhelfen. Sie weiß auch keine Preise und man trängt auf Besserung auf der Internetseite. An der Säule soll es dann aber vorher ablesbar sein. Könnt ihr das bestätigen?

Was ist eigentlich mit der Säule in Thiendorf? Ist die noch kostenfrei? Bei Plugsurfing wird sie nicht mehr angezeigt?
Passivhaus mit Erdwärmepumpe + Lüftung
9,1 Kwp PV (Ost+Süd+West), geplant PV +20,9Kwp mit Speicher 46Kwh
7m² Vakuumröhrenkollektor
e - Golf bestellt (LT 44KW. 2018)
Zoe bestellt (LT 43KW.2018)
bald Verbrenner frei und Start mind. 80% Energieautark!
Duceno78
 
Beiträge: 22
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:29
Wohnort: Umgebung Dresden

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon Tho » Fr 30. Mär 2018, 13:35

An den alten NKT Säulen im Stadtgebiet ist doch immer so eine A4 Seite mit den Preisen an der Säule.
Bei den neueren Walter Säulen wars im Display, wenn ich mich recht erinnere. Die treffe ich aber eher selten an.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6907
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon PowerTower » Fr 30. Mär 2018, 20:36

Bei der StromTicket Homepage wurde einfach die Übersichtskarte von Stromnetz Hamburg eingebaut. Das macht ja auch Sinn, sich doppelte Datenbankpflege zu sparen. Allerdings fehlen auf der Karte nicht wenige Ladepunkte (Suhl/Zella-Mehlis, Radebeul, Oybin, Zittau und weitere). Damit hat man sich wohl eher keinen Gefallen getan.

Wie Tho schon schreibt, stehen die Preise inmer vor Ort im Display bzw. bei nkt auf dem Zettel. Thiendorf läuft mit kostenpflichtiger Freischaltung.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon ITStromer » Fr 30. Mär 2018, 20:46

PowerTower hat geschrieben:
Thiendorf läuft mit kostenpflichtiger Freischaltung.


Aber per Plugsurfing noch kostenfrei, oder? Am 23.3. war es zumindest bei mir noch so.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Beitragvon PowerTower » Fr 30. Mär 2018, 20:51

Ja PlugSurfing ist noch kostenfrei. Warum die Ladestation in deren Karte fehlt, weiß ich nicht. Die ENSO hatte sie mal "unsichtbar" gemacht, nachdem sie abgebaut wurde. Aber seit etwa drei Wochen ist sie in der Stromnetz Hamburg Datenbank wieder zu sehen. Vielleicht synchronisiert PlugSurfing nur einmal im Monat?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste