Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Tho » Sa 3. Mär 2018, 16:35

PowerTower hat geschrieben:
Weder steht da etwas von Mitarbeiterparkplatz noch entspricht es der LSV.

Tipp an die Bundesnetzagentur und abwarten was passiert? :lol:
Ne, das wäre gemein. :twisted:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6626
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon PowerTower » Sa 3. Mär 2018, 17:01

Das war mein Ladelog und da war das Zentrallager längst eingeweiht. Ich habe auch keine Freischaltmöglichkeit gefunden. Weder gibt es dort einen RFID Leser, noch einen Schlüsselschalter. Einfach Plug&Charge. Werde nochmal hinfahren.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4795
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Elwynn » Sa 3. Mär 2018, 17:28

Wie sieht das ganze denn rechtlich aus? Dürfen die da wirklich die Benutzung untersagen?
Ich werd da nächste Woche wohl auch mal mit dem Ampera lang und testen.
Elwynn
 
Beiträge: 200
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon PowerTower » Mo 5. Mär 2018, 17:52

Dürfen sie eigentlich nicht. Der Parkplatz ist nicht als Mitarbeiterparkplatz ausgewiesen, es gibt keine Schranken und auch an der Ladesäule steht keine Einschränkung. Die Säule wurde nach Inkrafttreten der LSV errichtet. Natürlich ist es als Mitarbeiter blöd, wenn man davon ausgeht, dass man dort während der Arbeitszeit laden kann und dann kommt dort so ein "Thiendorf-Opfer" und drängelt sich vor. Warum braucht man für Mitarbeiter überhaupt 22 kW?

Hier steht, dass "Mitarbeiter und Besucher dort mit bis zu 22 kW kostenfrei laden können". Ich sag mal freiwillig stellt sich da keiner eine Stunde in die Pampa und so oft wird das auch nicht vorkommen. Und wie gesagt, ich konnte dort bereits problemlos laden.

Wo wir gerade von Thiendorf sprechen. Ich habe bei der ENSO angerufen. Es ist aktuell überhaupt noch nicht absehbar, wann die Ladesäule wieder installiert wird. Das klingt für mich eher nicht nach einem technischen Thema, sondern man scheint ein wenig in Sorge zu sein, dass die Ladesäule erneut mutwillig beschädigt werden könnte, wenn sie wieder an ursprünglicher Stelle installiert wird. Details habe ich aber keine.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4795
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Elwynn » Mo 5. Mär 2018, 18:18

Eieiei...Also Chaos und Unsicherheit auf allen Fronten. Na klasse. Jetzt werd ich wohl extra nach Dresden zurückfahren müssen, damit ich die Strecke nach Berlin in Angriff nehmen kann... Willkommen in der sächsischen "Zukunft" und dem Schaufenster der E-Mobilität...oder so :shock:
Elwynn
 
Beiträge: 200
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon PowerTower » Mo 5. Mär 2018, 21:41

Von Dresden nach Berlin fährt man am Besten den "direkten Weg" über Leipzig. Spart Zeit. :D :?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4795
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Duceno78 » Di 6. Mär 2018, 19:01

Hallo. Die ENSO Säule in Thiendorf ist wieder aufgebaut und funktionsbereit.
Dateianhänge
Ladesäule Thiendorf.jpg
Passivhaus mir Erdwärmepumpe
9,1 Kwp PV (Ost+Süd+West), geplant PV +20,9Kwp mit Speicher 46Kwh
7m² Vakuumröhrenkollektor
e - Golf bestellt (LT 4.Q. 2018)
Duceno78
 
Beiträge: 17
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:29
Wohnort: Umgebung Dresden

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon ITStromer » Di 6. Mär 2018, 19:11

Juhuu, endlich wieder Einkaufen und gleichzeitig Laden!
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Elwynn » Di 6. Mär 2018, 19:49

Ja wunderbar! Wie sieht es eigtl mit Freischalten und bezahlen aus? Vor ein paar Monaten ging da noch NewMotion und war umsonst, wie schaut es mittlerweile aus?
Elwynn
 
Beiträge: 200
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: Drewag Ladesäulenbetreiber wälzt Kosten auf Kunden ab!

Beitragvon Duceno78 » Di 6. Mär 2018, 20:01

Hallo. Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich warte ja noch. Das Display zeigte das selbe an wie vorher. Ich komm dort oft vorbei. Werde den nächsten fragen wenn ich einen laden sehe.
Passivhaus mir Erdwärmepumpe
9,1 Kwp PV (Ost+Süd+West), geplant PV +20,9Kwp mit Speicher 46Kwh
7m² Vakuumröhrenkollektor
e - Golf bestellt (LT 4.Q. 2018)
Duceno78
 
Beiträge: 17
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:29
Wohnort: Umgebung Dresden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste