Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon TeeKay » Mo 18. Mai 2015, 20:52

Gestern lud ich am Supercharger Geiselwind. Beim Foto-Rundgang entdeckte ich eine zweite Neuinstallation: 4 nagelneue Säulen mit je 2x32A CEE dreiphasig für Kühl-LKW. Von der EU gefördert und per App oder Telefon mit Kreditkarte freizuschalten, sollen die Säulen Kühl-Laster dazu animieren, nicht die ganze Nacht über den Motor laufen zu lassen. Und eigentlich sollen auch nur die da ran. Aber ich vermute, wenn da Zoe laden, kümmerts auch keinen.

Der Anbieter plant ein europaweites Netz mit seinen Stationen, die naturgemäß immer an Autobahnen liegen werden. Derzeit ist die Ladung noch kostenlos. Da die Mail mit den Zugangsdaten nicht rechtzeitig ankam, konnte ich in Geiselwind leider keine Testladung starten.

Wenn die das Netz wirklich ausbauen sollten, wären das Supercharger-ähnliche Bedingungen für den Zoe. Mit 22kW zwar nur Normal- statt Schnellladung, aber immer 4-8 Steckdosen direkt an der Autobahn und (derzeit) kostenlos.

Die derzeitigen Standorte melde ich schon ans Verzeichnis

www.nomadpower.eu
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon Robert » Mo 18. Mai 2015, 20:56

:thumb: :applaus:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon eDEVIL » Mo 18. Mai 2015, 20:59

Geil!
Wer baut die Ladebox mit Phasensync zum koppeln zweier CEE32? :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon Tho » Mo 18. Mai 2015, 21:01

CEE-Steckdosen zu Superchargern :-D :hurra:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon Maverick78 » Mo 18. Mai 2015, 21:03

TeeKay hat geschrieben:
Gestern lud ich am Supercharger Geiselwind.


Tsss und da kommt der nicht mal auf nen Kaffee vorbei :roll:
Maverick78
 

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon Fluencemobil » Mo 18. Mai 2015, 21:17

Und wieder mal die Holländer. :)
Wird aber nicht funktionieren da viel zu einfacher Zugang. :ironie:

Stromlieferung starten: Sie können die Stromlieferung auf 3 Arten starten:

Rufen Sie die Nummer (+49) 30 3080 7007 an und befolgen Sie die Anweisungen oder
Loggen Sie sich auf My NomadPower ein und aktivieren Sie den Anschluss oder
Nutzen Sie die App von NomadPower (Apple und Android)


Was wird der Strom dann Kosten?
Als Verein würden wir gleich fragen, ob sie auch 63A Anschlüsse haben, an der wir die Rolandbox anschließen können.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon TeeKay » Mo 18. Mai 2015, 21:18

Markt Erlbach ist 50km von Geiselwind entfernt?!? Außerdem hab ich ohnehin in der Nacht nur 3h Schlaf gehabt, weil die Fahrt von Linz nach Rotterdam dank Wochenendverkehr deutlich länger dauerte als geplant.

Aber einen Zoe mit Leo-Kennzeichen sah ich dort. Der hat sich aber nicht weiter für mich interessiert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon Maverick78 » Mo 18. Mai 2015, 21:22

38km aber war ja auch nur ein Spass ;)
Maverick78
 

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon TeeKay » Mo 18. Mai 2015, 21:31

Fluencemobil hat geschrieben:
Was wird der Strom dann Kosten?
Als Verein würden wir gleich fragen, ob sie auch 63A Anschlüsse haben, an der wir die Rolandbox anschließen können.

Wieviel er kosten wird, steht nirgends. Es muss aber so günstig sein, dass die Transporter die Anschlüsse auch nutzen und nicht den Stinker laufen lassen.

Nach 63A würde ich garantiert nicht fragen. An die Säulen sollen nur Kühllaster angeschlossen werden. Da muss man den Betreiber nicht mit der Nase drauf stoßen, dass da auch noch andere Nutzer dran laden, die nach AGB ausgeschlossen werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Die Zoe Semi-Supercharger kommen

Beitragvon molab » Mo 18. Mai 2015, 22:22

Anstiftung zum Stromdiebstahl? Wobei es eher Betrug wäre, sich als Kühllaster auszugeben, um die Freischaltung zu bekommen :-)
Kostenlos heißt jedenfalls nicht frei. Sollte mit dem Anbieter geklärt werden, finde ich.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste