Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon Twizyflu » So 25. Aug 2013, 14:05

Hallo!

Langsam tut sich wieder was. Gestern beim Flughafen in Klagenfurt hab ich eine scheinbar relative neue Ladesäule entdeckt.

Es gibt zwar die "alte Version" schon länger:

http://e-tankstellen-finder.com/at/de/e ... oerthersee

Bild

Aber wie man sieht fehlt hier der Monitor und auch einige Anschlüsse (Typ 2 usw.).

Außerdem sah sie wie gesagt sehr unbenutzt aus :) - Verfügbar sind 2 x Typ 2 mit je 22,2 kW Leistung, und 2 x CEE 3 polig 3,7 kW / 16A

Für diese Ladesäulen wird die Lebensland Kärnten ID-Karte benötigt, um Laden zu können.

Und das bestätigt wohl auch die schon seit einigen Monaten währende Ansage, dass wir ab 01.01.2014 zur Kasse gebeten werden. Die werden die jetzt wohl sukzessive austauschen - und dann gehts dahin :)

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Twizyflu am So 25. Aug 2013, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Die neuen KELAG Ladesäulen kommen

Beitragvon micky4 » So 25. Aug 2013, 14:43

Lebensland hat doch nichts mit der Kelag zu tun, das sind 2 unterschiedliche "Initiativen" ... ich dachte, du bist Kärntner und kennst dich aus ???
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Die neuen KELAG Ladesäulen kommen

Beitragvon Twizyflu » So 25. Aug 2013, 14:52

http://www.lebensland.com/de/

Die Lebensland Kärnten führt das Projekt.

Von ihr bekommt man die ID-Karte für die Säulen.


Aber was glaubst du wer die aufbaut? Gut, bei der Kelag ists die Alpine-Energie (gibts die noch?^^).

Die arbeiten zusammen - so hat man mir das mal gesagt. Aber du könntest vll auch recht haben?
Immerhin sind die Säulen unterschiedlich vom Aussehen her. Da kann man ja mal nachfragen.

Nennen wir sie halt "Lebensland Kärnten Ladesäulen". Dann versteh ICH aber nicht ganz, wie das mit dem Bezahlen laufen soll, wenn da 2 Initiativen arbeiten.

Aber wo du auch recht hast: Kelag sprach nie von "ID Karte benötigt" sondern von SMS und Vertragsmodell. Aber irgendwie muss man sich dann ja authentifizieren bei den Säulen? Das wird spannend ;)

Muss ich verfolgen. Hier: http://sc.lebensland.com/?r=002$@@; haben sie ihre eigenen "Eintragungen".

PS: Nur weil man aus Kärnten ist muss man nicht alles 100% Wissen oder schon?

Bisher war das eigentlich relativ uninteressant, aber danke für die Info :D


EDIT:

http://www.e-connected.at/e-connectors/ ... C3%A4ts-ag

Also doch Zusammenarbeit - schon vor 2 Jahren:

http://lebensland.com/de/aktuelles/item ... d-by-kelag
Dateianhänge
lebensland.JPG
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon micky4 » So 25. Aug 2013, 17:00

Lebensland Kärnten/ Amt der Kärntner Landesregierung Abteilung 7 - Kompetenzzentrum Wirtschaftsrecht und Infrastruktur
Ist also eine Initiative der Landesregierung, klar müssen die mit der KELAG zusammenarbeiten, die liefert ja den Strom.
Wie im anderen Posting erwähnt, die KELAG hat an die Kunden mit e-Auto Ladekabel geliefert, wo eine ID "eingebaut" (kleines Zusatzkastl) ist. Vermutlich funktioniert auch SMS-Freischaltung später nur mit "registriertem" Mobiltelefon...
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon Kelomat » So 25. Aug 2013, 17:13

micky4 hat geschrieben:
... die KELAG hat an die Kunden mit e-Auto Ladekabel geliefert, wo eine ID "eingebaut" (kleines Zusatzkastl) ist....


Falsch Das "Kastl" ist dumm. Das ist nur da um den Ladevorgang zu beenden (Stopp-Knopf) damit die Ladesäule den TYP2 Stecker freigibt und es simuliert Ein E-Auto mit 16A Ladeanforderung. Ich hab da nämlich schon reingeschaut :mrgreen:

Die Lebensland-Ladesäulen stellt die Stadtwerke Klagenfurt auf. Also sie bekommen den Auftrag vom Lebensland.
So war es zumindest in unserer Gemeinde.

Die Kelag wird höchstwahrscheinlich die selbe Suppe kochen wie die RWE. Also Vertrag bzw. Power-SMS.

Das Lebensland hat in ihren Bedingungen:
7) Kosten der Nutzung
Die Benutzung der LL-K-Ladesäulen ist bis auf Widerruf entgeltfrei.


lg
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon meta96 » So 25. Aug 2013, 17:27

.. finde ich gut, dass es zumindest zwei gibt die bei Euch einen "gehobenen" Ladesäulen-Standard als Konkurrenz anbieten. Einen der beiden Typ2 hätten sie noch mit einem Fixkabel versehen können, dann wären die neuen Lebensland-Säulen schon fast ein bisserl Referenz, so Kelag > your move ...
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon micky4 » So 25. Aug 2013, 17:47

Kelomat hat geschrieben:
... Falsch Das "Kastl" ist dumm. Das ist nur da um den Ladevorgang zu beenden (Stopp-Knopf) damit die Ladesäule den TYP2 Stecker freigibt und es simuliert Ein E-Auto mit 16A Ladeanforderung. Ich hab da nämlich schon reingeschaut :mrgreen:
...

Ich habe keinen Stopp-Knopf am Kastl ???
Dateianhänge
mode-3k.jpg
mode-3k.jpg (113.38 KiB) 301-mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon Twizyflu » So 25. Aug 2013, 20:04

Kelomat hat geschrieben:
micky4 hat geschrieben:
... die KELAG hat an die Kunden mit e-Auto Ladekabel geliefert, wo eine ID "eingebaut" (kleines Zusatzkastl) ist....


Falsch Das "Kastl" ist dumm. Das ist nur da um den Ladevorgang zu beenden (Stopp-Knopf) damit die Ladesäule den TYP2 Stecker freigibt und es simuliert Ein E-Auto mit 16A Ladeanforderung. Ich hab da nämlich schon reingeschaut :mrgreen:

Die Lebensland-Ladesäulen stellt die Stadtwerke Klagenfurt auf. Also sie bekommen den Auftrag vom Lebensland.
So war es zumindest in unserer Gemeinde.

Die Kelag wird höchstwahrscheinlich die selbe Suppe kochen wie die RWE. Also Vertrag bzw. Power-SMS.

Das Lebensland hat in ihren Bedingungen:
7) Kosten der Nutzung
Die Benutzung der LL-K-Ladesäulen ist bis auf Widerruf entgeltfrei.


lg


Ah ok danke Kelomat für die Info.
Bin mir aber sicher, dass die Lebensland den Widerruf bald machen wird. Ich meine die Kelag wird ja net kassieren und die Lebensland nicht.
Und ja dass die Kelag das RWE mäßig macht merkt man irgendwie schon an den Säulen :D
Die sehen ja gleich aus.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon micky4 » So 25. Aug 2013, 20:09

Liegt vielleicht daran, dass RWE die Kelag "gekauft" hat (~37%) ...
http://konzern.kelag.at/content/page_ei ... r-9268.jsp
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Die neuen Lebensland-Kärnten Ladesäulen kommen

Beitragvon Kelomat » So 25. Aug 2013, 20:27

micky4 hat geschrieben:
Kelomat hat geschrieben:
... Falsch Das "Kastl" ist dumm. Das ist nur da um den Ladevorgang zu beenden (Stopp-Knopf) damit die Ladesäule den TYP2 Stecker freigibt und es simuliert Ein E-Auto mit 16A Ladeanforderung. Ich hab da nämlich schon reingeschaut :mrgreen:
...

Ich habe keinen Stopp-Knopf am Kastl ???


Sorry ich war beim Adapter Typ2 auf Schuko. :oops:

Ok das "Kastl" hab ich noch nicht geöffnet. Was da drinnen ist kann ich nicht sagen.
Einen Knopf hast du trotzdem... Der ist halt am Typ1-Stecker. ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sirprize und 4 Gäste