Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein wenig

Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein wenig

Beitragvon Großstadtfahrer » Do 28. Nov 2013, 15:03

Vielleicht schon bekannt...

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell ... laden.html

Während Ubitricity als Startup seit einiger Zeit nach geeingenten Laternen sucht (und wahrscheinlich den ein oder anderen Investor;-) wird in Leipzig daraus dann wieder ein Universitätsprojekt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 55495.html

Immerhin zwei Straßenzüge mit mindestens 4 Ladestationen.

Bleibt spannend. Aber halt nur Nachts, Tags sind die Laternen ja aus:-))

Gruß
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Robert » Do 28. Nov 2013, 15:11

:lol: Hammer Titel !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon ZoePionierin » Do 28. Nov 2013, 15:50

Neues aus der Kategorie: "Es waren noch Fördergelder im Topf"
Und dann noch die Chuzpe haben, es als Innovation zu verkaufen - Respekt.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Jogi » Do 28. Nov 2013, 23:28

Großstadtfahrer hat geschrieben:

Bleibt spannend. Aber halt nur Nachts, Tags sind die Laternen ja aus

...was ja eigentlich höhere Ladeleistungen an den Laternenpfählen ermöglichen würde... 8-)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon AQQU » Do 12. Dez 2013, 15:59

Neben Ladekabel / Adapter / ICCB / etc. ist zukünftig auch noch eine ausziehbare Leiter mitzuführen ;-)

Laterne.jpg
Laterne Laterne Sonne Mond und Sterne
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 20. Dez 2013, 19:50

So da isse!

Seit gestern, die erste offizielle "öffentliche" Laternenladesteckdose in Berlin.

Verbaut durch Ubitricity, gesponsert durch den VDA.

Zur Zeit noch im Probebetrieb, ab 2014 dann wohl mit speziellem Ladekabel nutzbar.

Gruß

DSC_1136.jpg
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Jogi » Fr 20. Dez 2013, 20:16

Weiß man was über die Kosten für Hardware und Installation?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: AW: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ei

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 20. Dez 2013, 20:30

Jogi hat geschrieben:
Weiß man was über die Kosten für Hardware und Installation?

Ubitricity (kleine, dumme Dose, Intelligenz im Kabel): unter 500 Euro (Kabel in derselben Größenordnung)
ebee (komplette Ladesäule, aber für Laterne-Laden minimalistisch ausgelegt): unter 1000 Euro
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 20. Dez 2013, 21:48

Jogi hat geschrieben:
Weiß man was über die Kosten für Hardware und Installation?


Ubitricity spricht von 200€ für das Kabel mit einer Zahler-/Freischaltbox.(Wie lang?)
Derzeit ist die Box noch ein recht großer Klotz.
Die Elektronik soll zum Livegang in den Stecker integriert werden.

Was da an Leistung durchgeht, hab ich auch noch nichts gefunden.
Ich denke mehr als 1x16A wird's nicht haben.

Schade das die Lösung von Haus aus erstmal nichts für meinen Twizy ist :-(
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Die Laternenidee ist nicht tot, riecht aber schon ein we

Beitragvon Curio » Fr 20. Dez 2013, 22:03

Großstadtfahrer hat geschrieben:
...
Schade das die Lösung von Haus aus erstmal nichts für meinen Twizy ist :-(

Nanu, wieso denn das? Und: Ist das auf dem Foto oben nicht ein Twizy, der da lädt :?: :?: :?:
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste