Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Beitragvon Robert » Do 9. Okt 2014, 18:21

Danke Hinundher für den link. Dieser 830 kw Kracher ist ein eigenes Thema wert.

Hinundher hat geschrieben:
In Villach entsteht die österreichweit größte Tankstelle für Elektrofahrzeuge
(29.09.2014)

Bild

Die Draustadt setzt als wichtigen Schritt in die Zukunft auf Elektromobilität. Um den Ansprüchen gerecht zu werden, entsteht südlich der Maria-Gailer-Straße im Oktober eine E-Tankstelle. 16 E-Fahrzeuge können hier gleichzeitig aufgeladen werden.

Errichter sind die Kelag-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft und die Tesla Motors Austria GmbH. Zum Einsatz kommt bei Tesla die Superchargertechnologie. Die Kelag errichtet zwei Universal-Schnelllader und zusätzlich vier Ladepunkte mit je 22 Kilowatt Ladeleistung. "Villach führt in vielen Bereichen, und die hervorragende Luftqualität trägt einen großen Teil dazu bei", erklärt Vizebürgermeister Günther Albel. "Unsere Stadt leistet ständig ihren Beitrag zur Verringerung des CO²-Ausstoßes. Damit schonen wir die natürlichen Ressourcen und sorgen für die beste Luft in Kärnten. Die neue Ladestation in der Maria-Gailer-Straße ist ein weiterer Schritt, um dies zu erreichen und auch die Energiebilanz deutlich zu verbessern."
Enorme Ladekapazität für alle Modelle
Elektromobilität ist stark im Kommen, und viele Autohersteller beschäftigen sich mit dieser Antriebstechnologie. An der neuen E-Tankstelle südlich der Maria-Gailer-Straße, unmittelbar vor der Betriebszufahrt der Firma MAN, werden die Lenkerinnen und Lenker alle schnellladefähigen E-Fahrzeuge von VW, Porsche, Audi, Ford, Nissan, Renault, BMW und Tesla aufladen können. Die Schnellladestationen sind in der Lage, in nur 20 Minuten 60 bis 80 Prozent der Batterieladekapazität aufzuladen. Für eine Vollladung benötigen sie weniger als eine Stunde. Günther Albel: "Das heißt, die Ladestationen werden eine Ladeleistung von insgesamt 830 Kilowatt besitzen, die österreichweit mit Abstand leistungsfähigste Ladeinfrastruktur."

Technik hat sich sehr entwickelt
"Die Kelag beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema Elektromobilität, denn das Umfeld für Elektrofahrzeuge hat sich stark verändert. Auch die Technologien, vor allem für die Batterien, wurden beachtlich weiterentwickelt. Heute sind mit einer Vollladung viel weitere Strecken möglich als noch vor gar nicht allzu langer Zeit. Der Bereich Mobilität muss auch weiterhin einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung des europäischen Klimaschutzzieles leisten", sagt Kelag-Vorstandsdirektor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hermann Egger.

Station ist einfach zu bedienen
Tesla Motors ist ein US-amerikanisches Unternehmen und weltweit führend bei der Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen und Ladestationen, den sogenannten Superchargern. Direkt an der Ladesäule befindet sich das Ladekabel, das mit dem Fahrzeug verbunden wird. Die Ladesäulen sind jeweils einem Stellplatz zugeordnet und so angeordnet, dass das Ladekabel bequem erreichbar ist. Die Lenkerinnen und Lenker können die Station selbstständig und rund um die Uhr nutzen.

Quelle

lg.
7973
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Beitragvon Robert » Do 9. Okt 2014, 18:23

140929_etankstelle_03.jpg.png
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Beitragvon Robert » Do 9. Okt 2014, 18:27

Die Kärntner Ladeinfrastruktur und Umsetzungsgeschwindigkeit können sich die Grazer Schnarchlader als Vorbild nehmen. Schönen Gruß an dieser Stelle an die Energieunternehmer die brav Förderungen abkassieren, ihre Firmenareale mit Ladesäulen zupflastern und auf den Emobilisten seit 2 Jahren scheiss*piep*en. Münzen einwerfen für beschrankte Ladestationen zu Ladenöffnungszeiten ? Geht's noch ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Beitragvon eDEVIL » Fr 10. Okt 2014, 06:52

Sehr vorbildlich. Sowas würde ich mir für die SuC bei MD wünschen. Platz ist da ohne Ende. da würden zwei Multicharger und 4 22KW Säulen nicht weiter auffallen...
Aktuell darf ich 4h blöd bei mcDoof rum hängen, weil es zw. Wollin und Hannover nix für meinen Leaf gibt :roll:

Hat wohl vorteile, wenn man in einem Land ohne (Verbrenner-)Automobilindustrie lebt!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Die größte und stärkste Ladestation Österreichs ! 830 kw

Beitragvon i300 » Fr 10. Okt 2014, 09:27

Ja, das sieht doch schon anders aus als z.B. der im Gebüsch stehende, von Verbrennern zugeparkte Schnellader in Linthe, bei dem zudem der CCS für den i3 nicht geht... und es ist nichtmal in Californien 8-)
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste