Die größte Stromtankstelle der Welt

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon kub0815 » Sa 2. Sep 2017, 10:17

fweber hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
Ich denke aber schon das das die Dimensionen sind in denen man denken muss wenn man komplett auf eAutos umstellen will.

Schon, aber fang ich damit an einem einzigen Punkt in Zusmarshausen an? Die Ladesäulen alleine kosten schätzungweise 5 Mio.
Die wären in anderen, weniger gut ausgestatteten Regionen der BRD besser aufgehoben - bin gerade erst von Berlin nach Dresden gefahren, an den Raststätten gibts da genau garnix.

Die Säulen werden ziemlich sicher nur nach Bedarf aufgestellt.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1373
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon JuGoing » Sa 2. Sep 2017, 10:33

Was hat die Fa. Sortimo denn bisher so gemacht, was man vorzeigen kann.
Und läuft das nachher so wie bei der privaten Autobahn.
Geld kassiert und wenn's nicht klappt mit Pleite drohen um mehr Geld zu bekommen.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 431
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon schwabenbube » Sa 2. Sep 2017, 10:40

Hi.

Für mich auf jeden Fall richtig gut. Nicht mal 20 km entfernt und direkt auf dem Weg nach Augsburg. 8-)

MfG Martin.
Ab Juli 2017 im Ioniq Style Black unterwegs vom größten Hyundai Händler Deutschlands . 8-)
Ist am 10.7. angekommen. Abholung 14.7. 8-)
schwabenbube
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:20

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon Isomeer » Sa 2. Sep 2017, 10:48

Wenn das Projekt wirklich privat (und nicht wie die große Porsche-Säule mit Steuergeldern) finanziert wird: Hut ab, eine tolle Idee!
Klaro, mit dem Budget hätte man auch in die Fläche investieren können, aber das vorliegende Geschäftsmodell ist doch ein völlig anderes als mit kleinen Ladesäulen am Stromverkauf zu verdienen.

Ich kann die Meckerei hier z.T. nicht nachvollziehen. Jeder €, der in Ladeinfrastruktur versenkt wird, ist wichtig. Und wenn das Ding finanziell funktioniert, wird es Nachahmer geben. Wenn nicht, war es ein mutiger Versuch zugunsten der e-Mobilität. Tesla lässt grüßen. Was wollen wir mehr?
Smart 42 ED ab.......11.2017?
Isomeer
 
Beiträge: 312
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon fweber » Sa 2. Sep 2017, 10:58

Ich denke nicht, dass es gut ist, hier € zu "versenken". Es gibt genügend Beispiele, bei denen eine unwirtschaftlich geplante Ladeinfrastruktur zum Gegenteil geführt hat: negative Presse, Rückbau, "wird nie was mit der E-Mobilität". Es sollte schon halbwegs Nutzwert haben und nicht nur als Prestigeobjekt dienen.
fweber
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 2. Sep 2017, 16:13

INRAOS hat geschrieben:
Wenn der Investor dort genau vor seiner Haustür zeigen möchte, was er kann und wie die Stromtankstelle der Zukunft aussehen könnte

Und deswegen trabt der Dobrind da an. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Da sind zu viele wenns und abers drin. Die werden erst mal klein anfangen (dafür reichen die 2 Mio) um dann zu sehen, dass es sich nicht lohnt. Die Ladesäulen dienen dann den Eigenbedarf und gut ists.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2060
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon zitic » Sa 2. Sep 2017, 18:45

Ein Tick weiter westlich am Kreuz A7 wäre es vielleicht sinnvoller gewesen. Wäre dann doch wieder ein ziemlicher Umweg nur zum laden. Und dann ist unwahrscheinlich, dass da noch groß was direkt am Kreuz passiert. Wobei ich mich da nicht auskenne, wie sehr die A7 da unten befahren ist. Vielleicht kann da ja ein ortskundiger was zu sagen. Die A8 zwischen S&M ist ja für sich schon ein ganz schönes Schwergewicht. Dafür ist das natürlich ein gutes Zeichen. Doch irgendwie kann man sich noch nicht ganz so vorstellen, was diese wirklich extremen Dimensionen an der Stelle wirklich sollen, auch wenn da einige Unternehmen angesiedelt werden und auch ein paar Restaurants.

Wenn das Unternehmen die zum größten Teil finanziert oder noch der Landkreis vor Ort, kann es einem ja egal sein, aber irgendwie kann man sich das nicht so recht vorstellen.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon Solarstromer » Sa 2. Sep 2017, 19:35

zitic hat geschrieben:
Doch irgendwie kann man sich noch nicht ganz so vorstellen, was diese wirklich extremen Dimensionen an der Stelle wirklich sollen, auch wenn da einige Unternehmen angesiedelt werden und auch ein paar Restaurants.


Zusmarshausen ist näherungsweise der Mittelpunkt von München, Ingolstadt, Esslingen und Zuffenhausen. Da hast du alle Premiumhersteller zusammen, die an der Weltspitze fahren. Mit dem Tick weiter westlich stimme ich dir zu, nur solche Autobahnstandorte wachsen auch nicht auf den Bäumen.

Sortimo ist mit seinen elektrischen Lastenräder auch im Bereich Emobilität tätig, aber das allein dürfte nicht ausreichen um ein Innovationszentrum mit diesen Ausmaßen aufzubauen. Entweder plant Sortimo wie auch immer den großen Einstieg in die Elektromobilität, oder es steht (noch) jemand anders dahinter.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon kub0815 » Sa 2. Sep 2017, 19:46

Wäre auch nicht schlimm wenn sich ein paar supercharger da aufgestellt werden würden...
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1373
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: AW: Die größte Stromtankstelle der Welt

Beitragvon Helfried » Sa 2. Sep 2017, 19:57

kub0815 hat geschrieben:
Wäre auch nicht schlimm wenn sich ein paar supercharger da aufgestellt werden würden...


Sich?
Helfried
 
Beiträge: 5008
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste