Die Eichämter sind erwacht...

Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon Tho » Mi 12. Jul 2017, 09:24

Ab Q4 2017 wirds lustig für Ladestationsbetreiber.....

https://www.electrive.net/2017/07/11/ei ... n-problem/

Wird dies so umgesetzt, führt es zu einem großen Ladesäulensterben.
Die Ladesäulen sind bereits jetzt für die Betreiber weit von jeder Wirtschaftlichkeit entfernt. Jede zusätzliche Überprüfung, Zertifizierung der Hardware erhöht die Kosten für den Betreiber und macht den Betrieb unattrativ.
Sollten NewMotion, Kebas usw. dem Eichamt nicht genügen, werden viele Betreiber diese ersatzlos abbauen...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon spark-ed » Mi 12. Jul 2017, 09:50

Jawoll, das wurde ja auch Zeit!

Wir brauchen endlich eine am besten halbjährliche behördliche Nacheichung und zertifizierte sicherheitstechnische Überprüfung an jeder Ladesäule, dazu ein Dislplay mit tagesaktuellem Preis, Kreditkartenleser und als Backup Münzzähler.
Zusätzlich selbstverständlich einen Quittungsdrucker, damit man das alles schwarz auf weiß hat und sich die Zettelchen auch fein säuberlich abheften kann.

Und dann dieser Wucher! Letztens sollte ich €0,35/kWh bezahlen! Bei mir zu Hause kostet der Strom schließlich nur €0,265 !!!
(Ironie Ende)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon Tigger » Mi 12. Jul 2017, 09:55

spark-ed hat geschrieben:
Wir brauchen endlich eine am besten halbjährliche behördliche Nacheichung und zertifizierte sicherheitstechnische Überprüfung an jeder Ladesäule,

Nö, brauchen wir nicht - sollte reichen, wenn die Säule die entsprechende Zulassung hat...
spark-ed hat geschrieben:
dazu ein Dislplay mit tagesaktuellem Preis, Kreditkartenleser und als Backup Münzzähler.
Zusätzlich selbstverständlich einen Quittungsdrucker, damit man das alles schwarz auf weiß hat und sich die Zettelchen auch fein säuberlich abheften kann.

Der Münzzähler müsste imho nicht sein... Beim Rest bin ich voll bei Dir!

So wie es aktuell ist spielt es halt nur den Gegnern in die Hand...
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon BiEmDablju » Mi 12. Jul 2017, 09:57

Du hast wohl die Ironie nicht erkannt ;)
Q90 complete intens schwarz
Benutzeravatar
BiEmDablju
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 09:23
Wohnort: Salzburg

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon spark-ed » Mi 12. Jul 2017, 10:00

Vielleicht sollte man dem Eichamt für diesen Knüppel in den Speichen dankbar sein.
Immerhin spielt das den wirklich tragfähigen Konzepten in die Hände.

Mein Lieblingsmodell hat TeeKay hier beschrieben:
oeffentliche-ladeinfrastruktur/mythos-destination-charging-t24680-140.html#p553537
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon Tho » Mi 12. Jul 2017, 10:03

Das ist aber auch extremst teuer, die Automaten werden jetzt schon mit Gold aufgewogen. Jede weitere Zulassung, Prüfung, Eichung führt zu höheren Kosten.

Kurz: Ich würde mir da etwas mehr Deregulierung wünschen, ich lade einfach dort wo mir die Bedingungen passen und der Betreiber darf aufstellen was er mag. ;) Den Rest wird der Markt richten.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon spark-ed » Mi 12. Jul 2017, 10:06

Tho hat geschrieben:
Das ist aber auch extremst teuer

Was meinst du damit?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon MineCooky » Mi 12. Jul 2017, 10:07

MineCooky hat geschrieben:
Mit den #Elektroautos kommt viel neues auf uns zu was man mit Regeln #verschlimmbessern kann, die #Deutschen werden die #Elektroautos lieben

[Quelle]

spark-ed hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Das ist aber auch extremst teuer

Was meinst du damit?


Er hat Deinen sarkastischen Ton nicht gehört

Tho hat geschrieben:
Kurz: Ich würde mir da etwas mehr Deregulierung wünschen, ich lade einfach dort wo mir die Bedingungen passen und der Betreiber darf aufstellen was er mag. ;) Den Rest wird der Markt richten.


In Deutschland was dem freien Markt überlassen? Ja bist Du des Wahnsinns? Willst Du die Beamten arbeitslos machen? Des Deutschen liebste Aussage: "Was das wieder Arbeitsplätze kostet" gefolgt von "Wenn das jeder so machen würde" trifft es hier am besten.
Zuletzt geändert von MineCooky am Mi 12. Jul 2017, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon Tho » Mi 12. Jul 2017, 10:09

spark-ed hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Das ist aber auch extremst teuer

Was meinst du damit?

Google mal nach Preisen von Parkautomaten. :D
Wenn man diese jetzt erweitern oder ersetzen muss, ist man auch schnell 10k€+ los um seine Ladesäulen anbinden zu können.
Klar, wenns die öffentliche Hand finanziert ein schönes Projekt für den Auftragnehmer, wirtschaftlich ist aber etwas anderes.

Das schlägt in die gleiche Kerbe wie die 10.000€ Ladesäulen für zwei Autos. Da braucht man, bei steigender Nutzung über 10 Jahre gerechnet am Ende 30-40 Ladevorgänge in der Woche dran, um nach 10 Jahren nach AfA eine schwarze Zahl zu schreiben.

Für mich konkurriert das alles mit der 950€ NewMotion Box, die man tatsächlich wirtschaftlich betreiben kann.
Zuletzt geändert von Tho am Mi 12. Jul 2017, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Die Eichämter sind erwacht...

Beitragvon Tigger » Mi 12. Jul 2017, 10:12

BiEmDablju hat geschrieben:
Du hast wohl die Ironie nicht erkannt ;)

Doch, die erkannte ich wohl... Allerdings ist sie imho in diesem Umfang nicht angebracht, denn so ganz unstimmig sind die Einwände der Eichämter nicht.

Ich erwarte in D, bzw. im europäischen Raum, dass ich mit einem allgemein anerkannten Zahlungsmittel, wie beispielsweise der Kreditkarte, bezahlen kann. An einer standardisierten Ladesäule erwarte ich weiterhin, dass ich im Vorfeld erkennen kann, was mich die Ladung kosten wird. Und das idealerweise in der Einheit kWh, die ich in direkte Relation zu meinen gefahrenen Kilometern setzen kann. Sollte an der Ladesäule zusätzliche ein Zeittakt greifen, so will ich das auch wissen, bevor ich die Ladung starte.

Wahrscheinlich fehlt mir da der EV-Pioniergeist, denn prinzipiell erwarte ich halt einfach Einfach. ;-)

Tho hat geschrieben:
Ich würde mir da etwas mehr Deregulierung wünschen, ich lade einfach dort wo mir die Bedingungen passen und der Betreiber darf aufstellen was er mag.

Nur sollten diese Bedingungen halt
a) so kommuniziert sein, dass ich sie ohne Internetzugang in Erfahrung bringen kann und
b) die in Anspruch genommene Leistung auch auf "normalem" Weg bezahlen kann ohne vorher tätig zu werden.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste