Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon corwin42 » Di 29. Aug 2017, 12:34

Soweit ich weiss, würde der CCS Standard doch eine automatische Abrechnung erlauben, da das Auto automatisch identifiziert werden könnte.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
corwin42
 
Beiträge: 434
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon zitic » Di 29. Aug 2017, 13:10

Ja, das ist da vorgesehen. Inwieweit das von den Autos und den Säulen schon unterstützt wird, weiß ich leider nichts. Das ist wie bidirektionales Laden, V2G etc. wird sporadisch gemacht und ginge auch mit CCS(kannst da sogar komplexere Bedingungen verhandeln). Da sehen viele noch nicht die nötige Kosten-Nutzen-Relation. Andere würden behaupten, dass das reines ausbremsen der Elektromobilität ist. Gibt aber auch viele hier im Forum, die deswegen große Datenschutzbedenken haben. Wobei da bei personalisierten RFID-Systemen auch nur bedingt besser ist.
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon HubertB » Di 29. Aug 2017, 14:28

Das geht auch schon mit Typ2. Gab es z.B. als Kabel mit Freischaltbox von RWE.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon PowerTower » Di 29. Aug 2017, 15:15

SaschaG hat geschrieben:
Und dazu weiß man nie, welche Karte man für die Säule braucht, ob sie wirklich funktioniert und was der Strom am Ende kostet.

Wozu haben wir denn so ein schönes Verzeichnis hier, das wir mit viel Schweiß und Leidenschaft pflegen? ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4173
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon SaschaG » Di 29. Aug 2017, 15:17

Du, da Pflege ich auch aktiv mit. Trotzdem ist es eher eine Sache für uns Early Adopters. Die Masse bekommen wir mit einer solchen Lösung nicht.
SaschaG
 
Beiträge: 421
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon phonehoppy » Di 29. Aug 2017, 15:24

zitic hat geschrieben:
... Gibt aber auch viele hier im Forum, die deswegen große Datenschutzbedenken haben. Wobei da bei personalisierten RFID-Systemen auch nur bedingt besser ist.


Ja, und auch bei Maestro- oder Kreditkartenzahlung kann der Kunde identifiziert werden. Und sowieso kann man eine Ladesäule kameraüberwachen und das Kennzeichen automatisch erfassen, wie es jetzt ja auch schon bei Tankstellen regelmäßig gemacht wird. Bei dem Vandalismus, den es ja schon an Ladesäulen gibt, wäre das vielleicht nichtmal so verkehrt. Ich persönlich halte also die Datenschutzdiskussion in diesem Fall für ziemlich deplatziert, obwohl ich sonst sehr für den Schutz der Privatsphäre eintrete.
Ich finde es aber wichtig, dass alles so einfach wie möglich geht. Und da wäre ein automatisches Abrechnungssystem über das Fahrzeug selbst bzw. in Kommunikation mit der Ladesäule doch ganz gut. Tesla schafft das ja anscheinend auch.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 494
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon rolandk » Di 29. Aug 2017, 15:32

phonehoppy hat geschrieben:
Und sowieso kann man eine Ladesäule kameraüberwachen und das Kennzeichen automatisch erfassen, wie es jetzt ja auch schon bei Tankstellen regelmäßig gemacht wird. Bei dem Vandalismus, den es ja schon an Ladesäulen gibt, wäre das vielleicht nichtmal so verkehrt.


nur kommt der Vandalismus eben an seltensten von den e-Fahrern, sondern häufig von sturzbesoffenen sog. Fußballfans. Z.B. an den Autobahnen ist das der Fall. Sieht man ja sehr schön an den verklebten und zugesprühten Ladesäulen.
Da helfen Dir Kamera und Nummernschilderkennung überhaupt nicht.

Wobei das anscheinend langsam besser wird, wenn ich so im speziellen an Wildeshausen-Süd denke.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon Zoe R 240 » Di 29. Aug 2017, 16:56

Der durchschnittliche Bild-Leser merkt sich doch nur, dass Elekroautos eine Mogelpackung sind! Das man an der Bedienung und Preistransparenz der Säulen etwas verbessern kann, ist ja vielleicht noch nachvollziehbar. Wenn man sich den Bericht dann durchliest , denkt sich der Skeptiker, dass man nur ohne Heizung und Klima fahren kann um von Hamburg nach Bremen zu kommen. In Bremen hatten sie dann fast 170 km Restreichweite! Um dann zum Tagesziel Hannover zu kommen, hätten sie überhaupt nicht laden müssen. Stattdessen haben sie 90 Minuten geladen! Am Ende heißt es dann immer wieder, dass man ständig warten muss und sich mit Fastfood vollstopft! So ein Bullshit!
Es könnte alles so einfach sein - isses aber nicht... (Die fantastischen Vier)
Benutzeravatar
Zoe R 240
 
Beiträge: 57
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:01

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon MasterOD » Di 29. Aug 2017, 17:13

Bei dem Bild mit den fröstelnden Herren dachte ich auch gleich an die modernen Dieselaggregate die ja dafür bekannt sind den Fahrzeuginnenraum binnen Sekunden in eine Sauna Atmosphäre zu verwandeln. :lol:

jetzt gibt es auch eine ruhige Besprechung des Themas
unter
https://www.youtube.com/watch?v=xvh8l0NXX5Y
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 30. Aug 2017, 09:16

midimal hat geschrieben:
Weil einfach einfach einfach ist

Das geht nicht. Die schönen Geschäftsmodelle sind dann ja was fürn A....

Ich gehe mal davon aus, dass nur die Ladesäulen langfristig rentabel betrieben werden können, die mit EC- oder Kreditkarte bedient werden können. Auch werden viele Einkaufzentren kostenloses Laden anbieten um Kunden an zu locken. Wenn man bei IKEA 2 € fürs Parken bezahlen müsste, würden viele dort nicht mehr einkaufen. So wird es auch mit dem Laden kommen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste