DC Ladepunkte in Deutschland

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon green_Phil » Di 22. Jul 2014, 13:11

TeeKay hat geschrieben:
Nach 60min schafft der i3 also an 50kW rund 17kWh. Das dürfte der Zoe mit 22kW AC auch hinkriegen.

Ist schon sehr geil, wenn Du das so vergleichst. Geht nämlich nicht.
Der Zoe schafft nach etwas mehr als einer Stunde 19 kWh und mehr, der i3 schafft das nieeemals. Du kannst also so nicht rechnen.
Ich weiß nicht, wer das mitgetrackt hat, aber der i3, von 0 auf 90 % SOC dauert keine Stunde. Nicht, wenn die Säule echte 50 kW liefert und die Klima funktioniert.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon macdiverone » Di 22. Jul 2014, 13:19

Mein i3 hat am Wochenende mit CCS an einer ABB Säule in knapp einer Stunde knapp 18 kWh gezogen. SOC am Anfang war irgendwo um die 10%, SOC zum Ende der Stunde hin irgendwo merklich über 90%. War schon mächtig im "Trödelmodus"...

Sorry, war unaufmerksam, habe selbst etwas weiter weg der Nahrungsaufnahme gefrönt... 8-)

Ach ja: waren 36°C, Akku war warm gefahren (gut 50% SOC am Stück bei ordentlicher Hitze auf der Autobahn "durchgejagt")
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon bm3 » Di 22. Jul 2014, 13:23

Hallo,
Teekay beschreibt das schon ganz richtig.
Zoe ist schneller wie i3, i-MieV und Leaf.
Ich war auch total begeistert als meine erster 50kW Chademo-Lader bei 50% SOC und Leaf bei sage und schreibe 27kW Ladeleistung lag :mrgreen: und dann weiter stark nachlies. :lol:
Am Ende waren es dann über 45 Minuten für 55% SOC-Zuwachs bis auf 90%.
Renault geht da schon deutlich besser ran. Das Selbe nur schneller in einer guten halben Stunde hat ein Renault Zoe bei mir zuhause an meiner Drehstrom-Ladestelle mit 22kW geschafft. Ich stand dabei daneben.Und die 22kW AC Leistung an einer CEE-Steckdose oder Typ2-Wallbox sind an den meisten Eigenheimen noch mit wenig Aufwand zu realisieren.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5748
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon green_Phil » Di 22. Jul 2014, 13:28

Also bm3, erstens heißt es "als" und nicht "wie", und zweitens hat TeeKey hier mal ausnahmsweise nicht völlig Recht. Es ist einfach nicht wahr. Wahr ist aber, dass viele 50 kW-DC-Säulen ungemerkt auf deutlich weniger als 50 kW eingestellt sind. Und wahr ist auch, dass DC-Ladungen bei zu großer Akkutemperatur gedrosselt werden.
Stimmt alles, funktioniert DC auch mit annhähernd 50 kW - natürlich nicht bis zum bitteren Ende, was Akkubesitzer sicher auch gut heißen. Akkumietern ist das sicherlich eher egal.

Und das sagt jemand, der selbst schon mehr als 20 CCS-Ladungen hinter sich gebracht hat.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon bm3 » Di 22. Jul 2014, 13:32

green_Phil hat geschrieben:
Also bm3, erstens heißt es "als" und nicht "wie", und zweitens hat TeeKey hier mal ausnahmsweise nicht völlig Recht. Es ist einfach nicht wahr. Wahr ist aber, dass viele 50 kW-DC-Säulen ungemerkt auf deutlich weniger als 50 kW eingestellt sind. Und wahr ist auch, dass DC-Ladungen bei zu großer Akkutemperatur gedrosselt werden.
Stimmt alles, funktioniert DC auch mit annhähernd 50 kW - natürlich nicht bis zum bitteren Ende, was Akkubesitzer sicher auch gut heißen. Akkumietern ist das sicherlich eher egal.

Und das sagt jemand, der selbst schon mehr als 20 CCS-Ladungen hinter sich gebracht hat.


Und ich bin Hesse, bei uns darf man auch "wie " schreiben.
Außerdem heißt es "TeeKay". :lol:
Und was wahr ist und was nicht scheint aus deiner Sicht sehr dehnfähig zu sein.
Außerdem ist doch hier im Forum schon bekannt dass sich beispielsweise das i3-BMS bei der Ladegeschwindigkeit nicht besonders hervortut. Im Gegenteil "eiert" es schon bei normaler AC-Ladung ewig lange und ziemlich grundlos bei den letzten SOC-Prozenten herum.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5748
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon green_Phil » Di 22. Jul 2014, 13:39

Ok, TeeKay. Sorry. Ich bin sicher, er steht da drüber.

Wahr ist, dass die ersten 90% sehr schnell gehen. Wichtig ist, dass man bei fast 0 oder 1 % startet, dann sind die ersten 90% (also bis 90 oder 91%) schnell erreicht, in nicht mal 45 Minuten. Siehe infrastruktur/ccs-laden-in-der-praxis-fachthread-t5865-10.html

9-93 % in 41 Minuten. Die fehlenden 6% lädt CCS in nicht mal einer Minute, wenn man nicht bei 9, sondern bei 3 % SOC beginnt zu laden.

Was wahr ist, sagen (in diesem Fall) Zahlen. Weshalb meine Wahrheit dehnbar sein soll... ich kapiers nicht.

Und bitte verwechsel meine Einstellung nicht mit der Abwertung der/die/des Zoe(s), der Lader leistet gerade bei hohen Strömen eine super Arbeit. Ich will dessen Leistung nicht schmählern! Ich will nur sagen: "Das kann DC ebenfalls."

Edit: 6 kWh in 6% geändert.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon bm3 » Di 22. Jul 2014, 13:49

Die pauschale Aussage CCS, Chademo... ist schon dehnbar. Ich hab dir hier eben doch ein Beispiel aufgezeigt bei welchem Zoe eindeutig gewonnen hat. Mein Leaf-Akku war normal warm oder kalt als ich ankam und nach der Ladung. Die Steuerung der Ladesäule erfolgt immer durch das jeweilige Fahrzeug-BMS, Hier gehört also unbedingt auch das jeweilige Fahrzeug dazu genannt.
Trotzdem muss man Renault zu Gute halten dass die zumindest bis zu 90% aus Sicht ihres BMS durchweg mit mehr Ladeleistung unterwegs sind als die meisten Mitbewerber.Da das BMS von LG Chem stammt genauso wie die Zellen ist das eben ein Highlight von LG Chem.Die Tesla-SC klammere ich jetzt bei der Betrachtung mal aus, das ist eine andere Liga.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5748
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon green_Phil » Di 22. Jul 2014, 13:56

"Muss man Renault zu Gute halten..."
Nein, Du hast mich nicht verstanden. Ich will Renault doch gar nicht ans Bein pissen. Ganz und gar nicht. Ich habe es extra geschrieben und Du hast nicht "zugehört"...

Bei Chademo und CCS bestimmt, wie Du korrekt feststellst, das Auto die Ladekurve. Also kann man beides auch pauschalisieren und sagen: Es geht genausoschnell wie der Renault. Weshalb einige Hersteller ihre Autos mit weniger Leistung laden lassen oder eher drosseln, das steht auf einem ganz anderen Blatt! Die Technik gibt es her, und zumindest der i3, den TeeKay ja als Vergleichsobjekt ins Feld geschickt hat, nutzt die (CCS-)Technik auch gut aus. Übrigens genauso gut, wie Renault mit dem Chamaeleon die AC-Technik ausnutzt.

Wo ist also das Problem?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon i3Prinz » Di 22. Jul 2014, 14:04

bm3 hat geschrieben:
Und ich bin Hesse, bei uns darf man auch "wie " schreiben.



Bei uns sogar: "als wie" :lol:
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: DC Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon Frank » Di 22. Jul 2014, 16:50

green_Phil hat geschrieben:
Die fehlenden 6 kWh lädt CCS in nicht mal einer Minute, wenn man nicht bei 9, sondern bei 3 % SOC beginnt zu laden.

6kWh in einer Minute :?: Das entspräche einer Ladeleistung von 360kW :!:
Dagegen sind selbst die Supercharger nur Spielzeug. :D
Auch 6% in 1 Minute passt noch nicht. Was wolltest Du uns sagen?
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium und 6 Gäste