Charge&Pay App für iOS und Android

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon TeeKay » Mo 1. Dez 2014, 22:31

Das ist doch das Prinzip von Hubject. Roaming-Angebote, auf denen dann Drittanbieter ihre Dienstleistung (sprich App) aufsetzen können. Über kurz oder lang wirds das wohl von jedem Autohersteller geben. Schnäppchenjäger installieren sich dann jede App und optimieren ihr Ladeverhalten so, dass sie je nach Säule und Auto immer mit der günstigsten App laden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: AW: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon smart_ninja » Di 2. Dez 2014, 06:38

TeeKay hat geschrieben:
Ladenetz ist noch drin. Mehr fand ich auch nicht.

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, wird e.on noch vor Weihnachten folgen, weitere Ladestationsbetreiber dann schrittweise im nächsten Jahr.
Als Übergangslösung erhalten Fahrer von Mercedes B-ed oder smart-ed kostenfrei einmalig eine Prepaid-Karte von EnBW bis die Ladeinfrastruktur von EnBW remotefähig ist.

Nächstes Jahr werden auch Ladeinfrastruktur Anbieter im europäischen Ausland eingebunden.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon ise » Di 2. Dez 2014, 07:47

smart_ninja hat geschrieben:
Als Übergangslösung erhalten Fahrer von Mercedes B-ed oder smart-ed kostenfrei einmalig eine Prepaid-Karte von EnBW bis die Ladeinfrastruktur von EnBW remotefähig ist.


EnBW ist schon remotefähig. Zwar nur mit einem RFID Anhänger, aber fähig. Plugsurfing macht es so schon, für die EnBW Ladesäulen bekommst du einen RFID Schlüsselanhänger, die anderen kannst du per App freischalten.

Und da sind schon ein paar richtig große mit dabei: RWE, EnBW, The New Motion, intercharge, usw. Findet man auf der Homepage nochmal genauer: https://www.plugsurfing.com/de
ise
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 14:12

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon i_Peter » Mi 3. Dez 2014, 13:29

EnBW und Ladenetz sollen seit 01-Dec-2014 dabei sein (aber wohl nur die Säulen, die schon remote-fähig sind. Die anderen sollen EnBW-Säulen bis Mitte 2015 remotefähig gemacht werden).
Kosten dort unbekannt.

Update: zu den zeitbezogenen (und deshalb je nach Ladegeschwindigkeit unverschämt hohen) Kosten hier mehr:
http://www.goingelectric.de/forum/post138342.html#p138342
Bei Elektroauto wird von "für Schnarchlader eher inakzeptabel" gesprochen:
https://plus.google.com/+E-autoTv/posts/esLqM1ScyYS
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D 2016
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 248
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon p.hase » Do 12. Feb 2015, 17:48

gibt es hier ein update? ist das interessant für stromer vom dorf die dann und wann nach stuttgart reinfahren? in der zwischenzeit dachte ich funktioniert TNM mittlerweile am seriösesten?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon Torwin » Sa 28. Feb 2015, 08:52

Für 22kW-Lader ist das mit EUR 4,60 pro Stunde wahrscheinlich die günstigste Lösung an den RWE-Säulen.
An den ENBW-Säulen ist TNM mit EUR 4,20 pro Stunde günstiger.
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon biker4fun » So 13. Dez 2015, 13:47

Habe die Charge&Pay-App erstmalig an einer RWE-Ladesäule getestet. Hat soweit funktioniert.
Dabei ist mir aufgefallen, dass bei Auswahl des Ladepunktes bei der Charge&Pay-App die beiden angezeigten Nummern (sah aus wie 2 Telefonnummer: begann mit mit +49...) nicht mit denjenigen an der RWE-Ladesäule übereinstimmen (beginnen ja mit BA-...). Ich habe mich dann natürlich gefragt, an welchem Ladepunkt ich angeschlossen bin, konnte dies aber aus vorgenannten Gründen nicht verifizieren. Ich habe dann einfach einer der beiden ausgewählt.
Weiß jemand, wie ich die in der Charge&Pay-App angezeigte Ladepunktnummer dem passenden RWE-Ladepunkt zuordnen kann?

Gruß
Martin
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1225
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon Nasenmann » So 13. Dez 2015, 15:17

biker4fun hat geschrieben:
Weiß jemand, wie ich die in der Charge&Pay-App angezeigte Ladepunktnummer dem passenden RWE-Ladepunkt zuordnen kann?

Gruß
Martin


Das sind Intercharge-Ladepunktnummern, die findet man i. d. R. an der Säule weiter unten.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon biker4fun » So 13. Dez 2015, 15:31

Danke für die Info! Das Intercharge-Logo habe ich gesehen, die Nummer leider nicht. Muss wohl blind gewesen sein... :wand:
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1225
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Charge&Pay App für iOS und Android

Beitragvon graefe » Mi 16. Dez 2015, 21:28

Der Filter funktioniert schon mal nicht richtig: 22kW-Säulen werden nicht angezeigt, wenn der Filter gesetzt ist.
Schade, dass nur nach Zeit abgerechnet werden kann.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Richi und 6 Gäste