CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon Hasi16 » Mo 8. Sep 2014, 10:52

wp-qwertz hat geschrieben:
Welche Chance räumt ihr dem CHAdeMo-System ein?

Immer schwer zu sagen, jetzt hat 50 kW-CCS die 50 kW-Chademo überholt. Vor sechs Monaten wurde noch propagiert, dass CCS niemals eine Chance hat. Hoffentlich geht's in der Geschwindigkeit weiter!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon eBee » Mo 8. Sep 2014, 11:00

TeeKay hat geschrieben:
Leg das Geld, dass du dank Zoe jedesmal bei einem vermiedenen Verbrenner-Mietwagen für Mittel- und Langstrecke sparst, auf ein Konto und du hast nach der Garantiezeit genug Geld, um einen Austauschmotor zu bezahlen.

Aktuell würde ich leider selbst mit einem Zoe wenig bis gar nichts sparen, da das Typ-2 Schnellladenetz (43KW) auch nicht langstreckentauglich ausgebaut ist. Natürlich bieten viele Ladesäulen 11 oder 22KW, das ist der riesige Vorteil gegenüber den Schnarchladern, die mit passendem Kabel z. B. nur mit 3,3KW an einer solchen Säule Strom ziehen können.
eBee
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 29. Jul 2014, 15:22

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon TeeKay » Mo 8. Sep 2014, 11:05

Hasi16 hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:
Welche Chance räumt ihr dem CHAdeMo-System ein?

Immer schwer zu sagen, jetzt hat 50 kW-CCS die 50 kW-Chademo überholt. Vor sechs Monaten wurde noch propagiert, dass CCS niemals eine Chance hat. Hoffentlich geht's in der Geschwindigkeit weiter!

Bei den 24/7 zugänglichen Lademöglichkeiten liegt Chademo nach wie vor vorn.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon egolf38 » Mo 8. Sep 2014, 11:26

wäre toll wenn sich diese schicken Dreifachladesäulen mit CCS-CHAdeMo-Typ2 durchsetzen würden, da ist dann für wirklich jeden was dabei. Dazu vll noch ne Schuko, dann ist der Rest (eBikes, Scooter, Ziegelstein) auch gleich mit im Boot..
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon p.hase » Mo 8. Sep 2014, 12:41

meine güte, ihr springt auf jede hetzkampagne auf. e-mobilität wird NUR funktionieren, wenn dieser schei55 hickhack hier aufhört und wir triple-lader fordern. aber es kommen eben immer wieder neue user dazu die dieselben fragen stellen, scheinbar absichtlich.

wer eröffnet einen neuen thread? TYP2 - was für Chancen gebt ihr diesem System?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5448
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 8. Sep 2014, 12:48

p.hase hat geschrieben:
...es kommen eben immer wieder neue user dazu die dieselben fragen stellen, scheinbar absichtlich.
wer eröffnet einen neuen thread? TYP2 - was für Chancen gebt ihr diesem System?


:o :o :o
Wie darf ich das verstehen? Als Kritik an mich?
Wenn ja: Ich mache das wirklich nicht mit bösen Absichten! Sondern um mich zu orientieren.
Und ein Thema zum Typ2 werde ICH nicht eröffnen, weil ich diese Dinge hier und in meinen theoretischen Routen fast überall finde! Hier brauche ich keine Rückmeldung, wie es mit diesem System aussieht.
CHAdeMO hingegen - laut Wikipedia in D nur 18 mal - hab ich hingegen im Ort immerhin 1x (von 18 in D!) Aber eben auch nur 1x!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4124
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon Hasi16 » Mo 8. Sep 2014, 12:54

wp-qwertz hat geschrieben:
Als Kritik an mich?

Bestimmt nicht.
Aber leg jetzt mal Wikipedia beiseite und klick oben in der Mitte auf "Stromtankstellen". Dann kommt ne Deutschlandkarte mit gaaaaanz vielen Filtermöglichkeiten.

Have fun.

Hasi16
Hasi16
 

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 8. Sep 2014, 13:05

had fun ;)

Ja gut, so hatte ich das noch nicht gesehen und wie ich sehe: Es gibt wohlmehr, als Wikipedia mir mitteilt.
Und trotzdem: meine theoretischen Standard-Routen, die ich bei meinen Recherchen eingebe, konnte ich zwei knicken, weil CHAdeMO nicht vorhanden in der entsprechenden Reichweite.
Und bei den Drillingen ist das/CHAdeMO - m.W. (gerne Korrektur, wenn ich da falsch liege :!: ) - das Einzige, womit ich schnell laden kann und somit das einzige, das ich für längere Touren gebrauchen könnte. Da hilft mir der Schokoladenstecker nicht weiter.

Danke aber dafür, dass es wohl nicht als Kritik an mich gemeint war :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4124
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon Nichtraucher » Mo 8. Sep 2014, 13:09

Bluebird hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
kauf einen ZOE und du bist deine sorgen los!


Damit ihm der Motor nach 23 Tkm verreckt, wie bei meinem Nachbarn? Ich weiß nicht, ob das eine gute Empfehlung ist.


Abgesehen davon, dass die Reparatur bestimmt auf Garantie erfolgt ist: Was kostet denn so was? Dürfte ja nicht die Welt sein.
Der Händler hat ja bestimmt eine Rechnung erstellt, die er gegenüber Renault abrechnet.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 916
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: CHAdeMo - was für Chancen gebt ihr diesem System?

Beitragvon TeeKay » Mo 8. Sep 2014, 13:12

@wp-qwertz: Dann hör auf über die Drillinge nachzudenken. Wie dir bereits mehrere Drilling-Nutzer sagten, ist das ein tolles, praktisches, günstiges, zuverlässiges Fahrzeug, das die bisherigen Besitzer aber allenfalls als Zweit-Elektroauto ein zweites Mal kaufen würden. Erstwahl wäre jetzt aufgrund der neben Supercharging in Deutschland einzig sinnvoll einsetzbaren Schnelllademöglichkeit der Zoe.

@Nichtraucher: Allein der Austausch des Bremskraftverstärkers kostet mehr als 1.800 Euro.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 29bde, nodojo, sealmaster und 6 Gäste