Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Greenhorn » Do 27. Jul 2017, 13:53

Dazu musst Du aber auch den Punkt setzen, dass ein Ladepunkt mindestens Typ2 haben muss.
Du hast eine zum Laden geeignete Einrichtung, das ist korrekt. Ein Ladepunkt wird aber erst daraus, wenn Du mindestens Typ2 hast.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Naheris » Do 27. Jul 2017, 14:18

Du musst die LSV und andere Gesetzestexte und Verordnungen schon der Reihenfolge nach lesen. ;)

Zuerst kommt die Definition (in §2). Dort wird (in Nr. 6) definiert, wann ein Ladepunkt ein solcher ist.

Dann kommen die rechtlichen Anforderungen (in §3). Dort steht dann, wann ein Ladepunkt LSV-konform ist. Und erst dort steht etwas von Typ-2 bzw. CCS2.

Meine hypothetische CEE32 Steckdose ist demnach (jeweils) ein Ladepunkt. Sie ist nur nicht LSV-konform und daher nicht zulässig. Ich muss also neben jeder CEE32 dann ein Typ-2 Anschluss/Stecker bereit stellen. Dieser darf aber nicht gleichzeitig betrieben werden können, denn sonst ist §2 Nr. 6 für jeden der beiden Anschlüsse erfüllt ("nur ein Fahrzeug gleichzeitig"). ch habe aber aufgrund der LSV nun einen zweiten, komplett konformen Typ-2 Ladepunkt erstellt. Die CEE32 ist weiterhin nicht LSV-Konform, weil an ihr kein Fahrzeug mit Typ-2 laden kann.

Klingt dämlich, ist aber ziemlich sicher genau so gemeint. Und daher ist Load Balancing ausgeschlossen. Auch eine Crowdfunding-Box, an der man den Typ-2 mit 43kW oder gleichzeitig den Typ-2 mit 22kW und eine CEE32 betreiben kann ist nicht LSV-Konform. Der Typ-2 ist okay - der gleichzeitige Betrieb der beiden Stecker aber nicht! Wäre nur entweder der eine oder der Andere möglich, dann wäre das okay.
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon harlem24 » Do 27. Jul 2017, 14:30

Schon irgendwie schizophren, maximal aufwendig eine konforme Ladesäule aufzustellen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Greenhorn » Do 27. Jul 2017, 15:56

@Naheris
Nichts anderes habe ich gemeint. Nur anders ausgedrückt.

Habe heute auch eine Antwort auf meine Nachfrage erhalten und nahm erst einen Sinneswandel wahr, weil von parallel Betrieb geschrieben wurde, dann folgte der zweite Absatz. Info folgt heute Abend vom Tablet. Jetzt tuft wieder die Adria :-)

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Naheris » Do 27. Jul 2017, 16:39

Ah, okay, dann habe ich Dich falsch verstanden. :) Ich fände es auch klasse, wenn diese dämliche Regelung verschwindet und Lastmanagement endlich ginge. Dann ist da nur noch die Sache mit der "tatsächlichen Erreichbarkeit"... :(
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Greenhorn » Fr 28. Jul 2017, 13:23

Sorry, doch ein bisschen später, aber Urlaub geht vor.

Ich habe auf Grund der uns bisher mitgeteilten Informationen (das was ich bisher geschrieben habe) das BAV angeschrieben und um eine klärende Antwort gebeten.
Meine Anfrage ging darauf hinaus, das es für mich als Projektleiter und für den späteren Betreiber finanziell relevant ist drei oder vier Fahrzeuge gleichzeitig laden zu können. Zusätzlich, ob geplant ist die LSV durch diesen neuen Typ Lader dahingehend anzupassen, dass von Ladesäule und nicht Ladepunkt gesprochen wird.

Die Änderung der LSV wurde verneint, weil diese konsequent die EU Richtlinie 2014/94/EU umsetzt.

Ich habe mal aus der langen Mail, die ich als Antwort des BAV bekommen habe, den relevanten Teil kopiert:

[Sind also an einem Ladesystem 2 DC-„Anschlüsse“ (z.B. CHAdeMO und Combo 2) vorhanden und ist ein Parallelbetrieb dieser beiden „Anschlüsse“ möglich, gelten diese als 2 Ladepunkte im Sinne der LSV. Ein separater CHAdeMO-Ladepunkt ist jedoch nicht LSV konform (§3 Abs. 3 LSV) und darf so in Deutschland nicht betrieben werden. Erst wenn sichergestellt ist, dass entweder der Combo 2 oder der CHAdeMO-„Anschluss“ ein einziges BEV laden können, ist die Konformität mit der LSV gegeben. Die Einhaltung der LSV (wie auch anderer Gesetze und Verordnungen) ist unabhängig von einer Förderung zwingend./i]

Dies bedeutet, das alle seit Inkrafttreten der LSV aufgestellten Quadro-Lader nicht LSV konform sind und nur geduldet werden.
Das wären mir aktuell bekannt sechs Lader der ≥60 kW Klasse.

Ich werde mir nach dem Urlaub Mal die EU Richtlinie zu Gemüte führen. Mal sehen, was diese wirklich vorgibt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Naheris » Fr 28. Jul 2017, 13:54

Danke, das ist leider genau das, was ich erwartet habe. :( Die EU-Richtlinie zu studieren dürfte auch interessant sein. Vielleicht bietet sich ja tatsächlich ein Ansatzpunkt für eine Klage.

drilling hat geschrieben:
Das ist mMn eine völlig absurde Interpretation der LSV und ich kann nicht glauben das irgend jemand diese Interpretation ernst nimmt, deshalb meine Frage nach Quellen.

Nur mal so als Zwischenfrage: Bist Du nach der Post von Greenhorn also immer noch der Meinung, meine Interpretation wäre absurd und Wikipedia falsch? :mrgreen:
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon drilling » Fr 28. Jul 2017, 17:30

Naheris hat geschrieben:
Nur mal so als Zwischenfrage: Bist Du nach der Post von Greenhorn also immer noch der Meinung, meine Interpretation wäre absurd und Wikipedia falsch? :mrgreen:


Ja klar erst recht, denn Greenhorn sagt ja selber das schon mindestens 6 Lader aufgestellt wurden die seiner Interpretation der LSV nicht entsprechen, was bedeutet das die Säulenbetreiber seine Interpretation nicht teilen.

Aber das ist mal wieder typisch deutsch, überall Probleme suchen und dann die vermeintlichen Probleme so sehr an die große Glocke hängen bis sie zu echten Problemen werden. :roll:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3830
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon Greenhorn » Fr 28. Jul 2017, 17:42

Die Lader werden in der Förderung benachteiligt!
Jemand der diesen Lader bestellt hat, bekommt auf einmal das Problem, das seine Förderung wesentlich geringer ausfällt und damit Probleme bekommt.
Der Hersteller hat damit gar nichts zu tun. In ganz Europa ist die Ware konform, nur in D nicht.

Sorry, aber Tellerrand ist für Dich eventuell zu weit weg um drüber zu schauen.

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Chademo größer 60 kW an DC Ladern

Beitragvon harlem24 » Fr 28. Jul 2017, 17:50

Hi,

Nach der Antwort die Greenhorn gepostet hat, diskriminiert die LSV jetzt sogar in Form einer Verordnung offiziell Chademo.
War es bisher nur die Förderbedingungen von SLAM, so ist es nun offiziell der Staat.
Unfassbar aber wahr...*kopfschüttel
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bonbon und 3 Gäste