CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon smart_ninja » Di 6. Mai 2014, 08:40

Quelle: electrive Newsletter 06.05.2014

Wie müsste ein deutsches DC-Schnellladenetz aussehen? Welche Standards sollte es unterstützen – nur CCS, auch CHAdeMO oder beide? Im Rahmen einer Kooperation mit der Plattform “Elektromobilität im Dialog” bitten wir unsere Leserinnen und Leser erstmals zur Diskussion einer These des Monats. Die erste Aussage ist vor dem Hintergrund der teils heftigen Debatten rund um den Aufbau einer DC-Schnellladeinfrastruktur in Deutschland entstanden. Die Stichworte: SLAM, ChargeLounge und Supercharger. Die Mai-These lautet: “Deutschland darf beim Aufbau eines DC-Schnellladenetzes nicht auf CHAdeMO verzichten.”

Bitte bewerten Sie unsere These und diskutieren Sie mit. Die Teilnahme kann anonym ohne Login erfolgen.

http://tdm.dialog-elektromobilitaet.de/
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon midimal » Di 6. Mai 2014, 09:50

Bisher ist die deutliche Mehrheit gegen den Chademo-Verzicht beim Ausbau des DC-Schnellladenetzes in DE !
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon TeeKay » Di 6. Mai 2014, 11:11

Die Frage ist ja kompliziert gestellt. Warum nicht einfach "Deutschland muss beim Ausbau des Schnellladenetzes Chademo berücksichtigen" statt einer doppelten Verneinung "nicht verzichten"...

Die ganze Seite ist doch wieder mal eine staatlich orchestrierte Farce: "Sie sind Experte oder Entscheider der Elektromobilität und haben Interesse an einer Teilnahme am Dialog? Unser Moderationsteam freut sich auf Ihre Anfrage."

Da diskutieren dann also Entscheider und Experten, die selbst mehrheitlich kein EV fahren (auf der Hauptstadtkonferenz mit 600 Teilnehmern fuhr nur ein Bruchteil der geladenen Experten und Entscheider selbst EV), unter Ausschluss von EV-Fahrern darüber, wie sie EV-Fahrer beglücken können. Dabei kommen ganz sicher wegweisende Ergebnisse zustande.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon meta96 » Di 6. Mai 2014, 11:51

Nachdem der Mitsubishi Outlander EV auch Chademo hat/haben wird, wird Anzahl der fahrenden Chademo-Fahrzeuge zumindest auch 2014/15/... in DACH höher bleiben als die Anzahl fahrenden CCS Fahrzeuge ... also, kein Chademo an CCS Stationen ist in Relation zum Mehrpreis einfach dumm ;)

Außerdem gibt es auch andere Länder rund um uns herum, wenn wird die als Kunden/Touristen in Zukunft weiter gerne in unserem Land sehen möchten, wird uns auch nix anderes übrig bleiben und Chademo halt mit installieren ;)
Zuletzt geändert von meta96 am Di 6. Mai 2014, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon Mike » Di 6. Mai 2014, 11:52

TeeKay hat geschrieben:
Da diskutieren dann also Entscheider und Experten, die selbst mehrheitlich kein EV fahren (...), unter Ausschluss von EV-Fahrern darüber, wie sie EV-Fahrer beglücken können. Dabei kommen ganz sicher wegweisende Ergebnisse zustande.

Das stimmt leider, aber ist das nicht irgendwie immer so?
Um so wichtiger finde ich die Teilnahme von EV-Fahrern an dieser Umfrage/These, zumal auch eine Begründung abgegeben werden kann.

Ich finde, unbedingt mitmachen :!:

Kann vielleicht ein Admin den kleinen Schreibfehler (CHAdemMO) korrigieren?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AW: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äuss

Beitragvon creative-tec » Di 6. Mai 2014, 12:03

Deutschland (ebenso Europa) braucht bei den Purzelakkus hiesiger E-Autos bis 43kw überhaupt keine DC Lader.
Wir haben hier ein Drehstromfähiges Stromnetz, im Gegensatz zu Japan (100v, eine Phase) oder USA (110v einphasig).
Dort machen extra DC Lädesäulen sinn.

Tesla zeigt mal wieder wie mans macht, DC Ladung über 100kw und das auch noch mit Typ 2.

Warum BMW und VW ausgerechnet in Deutschland
auf Drehstromladung weitesgehend verzichten bleibt wohl deren Geheimniss.

Vor diesem Hintergrund ergibt der CCS Stecker nun überhaupt keinen Sinn mehr und es bleibt der Verdacht des bloßen Protektionismus.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 227
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon Deef » Di 6. Mai 2014, 12:13

Schreibt Ihr das auch alles brav in die Begründung Eures Abstimmungsergebnisses mit rein?
Da gehört das nämlich hin...
Wir erzähln uns ja hier eher selten was Neues...
Ich find zumindest die Umfrage von electrive.net eine gute Sache.

Im Übrigen ist auch der Newsletter nicht schlecht.

Gruß, Deef
Zuletzt geändert von Deef am Di 6. Mai 2014, 12:16, insgesamt 2-mal geändert.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon TeeKay » Di 6. Mai 2014, 12:14

Das haben wir nun aber schon oft genug diskutiert und müssen es in diesem Thread nicht erneut tun. Fakt ist: Die meisten Fahrzeuge können an Drehstrom nur mit 3-3,7kW laden und benötigen für die Schnellladung eine DC-Infrastruktur.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon Mike » Di 6. Mai 2014, 12:20

Wir müssen hier nicht zum wiederholten mal darüber diskutieren.

Besser Stimme abgeben und in der Begründung Eure Meinung niederschreiben (max. 500 Zeichen)!

http://tdm.dialog-elektromobilitaet.de/
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AW: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äusse

Beitragvon creative-tec » Di 6. Mai 2014, 13:01

TeeKay hat geschrieben:
Das haben wir nun aber schon oft genug diskutiert und müssen es in diesem Thread nicht erneut tun. Fakt ist: Die meisten Fahrzeuge können an Drehstrom nur mit 3-3,7kW laden und benötigen für die Schnellladung eine DC-Infrastruktur.


Ja weil die Hersteller sich den entsprechenden Lader sparen obwohl jedes e-auto einen converter hat.
Welchen vorteil soll denn die 20kw ccs station beim TÜV Nord ggü einer 22kw typ 2 Säule haben, außer das sie 5 mal teurer ist?
Warum nutzt man nicht das kostengünstige und leistungsfähige drehstrom netz?
CCS ist der größte fail den sich deutschland in der e-Mobilität
leistet.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 227
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste