CEE Steckertypen und Häufigkeit

CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon stephan0h » Mi 21. Jan 2015, 21:08

Hallo,
Bisher bin ich mit meiner Zoe auf Typ2-Ladestationen eingeschränkt. Im hiesigen Stromtankstellenverzeichnis scheinen auch viele CEE-Ladepunkte auf, deshalb überlege ich mir, diesbezüglich meinen Ladehorizont mit ensprechender Gerätschaft zu erweitern. Wie zum Beispiel das http://www.e-station-store.com/de/tragbare-ladestationen/36-evr3-typ-2-max-22-kw.html. Es gibt aber anscheinend unterschiedliche CEE-Stecker, insbesondere rote mit 16A bzw. 32A. Welche kommen denn in der freien Wildbahn tatsächlich vor?
Danke,
Stephan
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Anzeige

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon AbHotten » Mi 21. Jan 2015, 21:15

Das hiesige Verzeichnis sagt folgendes über die Steckerhäufigkeit:

CEE Blau: 828
CEE Rot: 5 x 43 kW (63A), 198 x 22 kW (32A), 393 x 11 kW (16A)
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon Berndte » Mi 21. Jan 2015, 21:17

Was aber häufig (so auch bei mir) auftritt, ist die Kombination 16A und 32A CEE.
Aber ist doch eigentlich wurscht, brauchst eh einen Adapter damit die auch an die schwächere 16A / 11kW Steckdose kannst.

Weist du schon von den Workshops mit OpenEVSE?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon stephan0h » Mi 21. Jan 2015, 22:07

Berndte hat geschrieben:
Weist du schon von den Workshops mit OpenEVSE?

Nein, aber grad' gegooglet. Ist die mobil?
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon Berndte » Mi 21. Jan 2015, 22:09

Jupp, ist Mobil... oder auch zum an die Wand dübeln, wie man halt will.

Schau mal hier im Forum in der Rubrik "Ladeequipment"
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon stephan0h » Do 22. Jan 2015, 07:19

AbHotten hat geschrieben:
Das hiesige Verzeichnis sagt folgendes über die Steckerhäufigkeit:

CEE Blau: 828
CEE Rot: 5 x 43 kW (63A), 198 x 22 kW (32A), 393 x 11 kW (16A)


das heisst, unterschiedliche Stromstärken bedingen immer unterschiedliche Steckerdimensionen?
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon Wackelstein » Do 22. Jan 2015, 07:45

Bei den Ladestationen ist Typ2 sicher recht häufig. Aber CEE rot (vor allem 16A) ist noch viel häufiger. Das hat hier praktisch jeder in seiner Garage. Auch bei Ladesäulen kommt es noch recht oft vor - einfach weil der Betreiber der Ladesäule keine teure Ladebox kaufen und installieren muss.
CEE rot 32A ist vermutlich seltener.

Ich würde auf jeden Fall den Kauf so einer Ladebox empfehlen, gleich mit einem Adapter sodass man sowohl an CEE rot 16A als auch an CEE rot 32A laden kann. Übrigens brauche ich so eine Box jeden Tag, wenn ich einen unserer Zoe ZU HAUSE (!) laden möchte.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon gthoele » Do 22. Jan 2015, 10:26

CEE rot gibt es auch am Hafen, beim Landhandel, bei Industriebetrieben, Schlossereien, ... , auf Marktplätzen und bei diesen zusammenpressenden Müllcontainern, die manche Firmen haben. Das ist schon nützlich. Ich würde fast sagen "Ein CEE-rot-Adapterkabel ist das was für einen Benziner der Reservekanister ist".
gthoele
 
Beiträge: 365
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon Zoelibat » Do 22. Jan 2015, 23:07

An dieser Stelle mache ich einfach dreist Werbung für das Drehstromnetz: http://www.drehstromnetz.de

Was ist das?

1. Ich stelle meine frei zugängliche Lademöglichkeit zuhause für die Mitglieder dieses Drehstromnetzes 24/7 zur Verfügung (CEE rot 16A oder 32A). Strombezahlung ist normalerweise eine Spende in selbstdefinierter Höhe. Falls ich noch keinen CEE Anschluß habe kann ich vom Drehstromnetz eine günstige fertige Drehstromkiste (Box mit CEE Dose) kaufen.

2. Ich bekomme Zugriff auf über 400 immer verfügbare Ladehalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz


Alternativ gibt es auch die Möglichkeit einer Patenschaft, d.h. ich zahle die Herstellungskosten für eine Drehstromkiste, die bei jemand anderes installiert wird, und bekomme dadurch auch Zugang zu den Ladehalten.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3374
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: CEE Steckertypen und Häufigkeit

Beitragvon leonidos » Fr 23. Jan 2015, 10:11

Hallo zusammen,
selbst in ländlichen Regionen existieren bei vielen Bauern, Handwerksbetrieben und bei neu gebauten Häusern die roten CEE Dosen. Im Neubau Bereich läßt man so eine Dose im Keller oder Garage anbringen, denn die großen Maschinen (Estrich, Putzmaschinen) vieler Handwerker brauchen Drehstrom. Die Getreidemühlen bzw. Rübenhäcksler bei den Bauern, die Kreissägen, Ständerbohrmaschinen bei den Handwerkern, alles die roten CEE Drehstromdosen.
Also die registrierten Dosen sind nur ein kleiner Bruchteil der tatsächlich existierenden Dosen.
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Steckertypen
    1, 2, 3, 4Dateianhang von gtegw » Do 14. Jan 2016, 12:27
    33 Antworten
    1469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hasi16 Neuester Beitrag
    Mi 20. Jan 2016, 08:36
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: webersens und 4 Gäste