CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Flünz » Mi 21. Okt 2015, 12:59

Maverick78 hat geschrieben:
.. Allerdings dürfte die Feinstaubbelastung an manchen Tagen wie in einer deutschen Großstadt sein. Vorallem nach Vulkanausbrüchen :lol:

Da die Vulkane meistens stationär sind, könnte man die ohne Weiteres auf elektrisch umstellen, oder? :lol:
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Anzeige

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon prophyta » Mi 21. Okt 2015, 14:34

TeeKay hat geschrieben:
Der dort ladende ist nicht identisch mit dem Standortbesitzer. Der Schnelllader steht auf privatem Grund (Bürohaus), ist aber öffentlich. Der Standortbesitzer fährt i3 und ist nachts nicht im Büro.


Ich hoffe du wusstest was zu tun war. ;)

Daher ist es ja wichtig, wie auch schon einige geschrieben haben, klare Ansage des Besitzers oder Betreibers.
Kann man doch ins Ladestellenverzeichnis wunderbar reinschreiben.

z.B. Der Landende verpflichtet sich nach spätestens 100 % (oder Zeitangabe) die Säule für nachfolgende zu räumen.
Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, darf der nachfolgende Benutzer den Ladevorgang beenden und das Kabel für den eigenen Ladevorgang entfernen.
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Guy » Mi 21. Okt 2015, 15:15

@Mei
Das ist eben das Problem, wenn man diese Hätte-Könnte-Wäre-Wenn-Diskussion theoretisch führt, mangelnde Erfahrung gepaart mit unzureichender Empathie, das führt selten zum Ziel.

Dass demjenigen, dem du die Ladung unterbrichst, in vielen Fällen ein Schaden entsteht, ist doch unbestritten - in manchen vielleicht nur ein zeitlicher, in anderen auch ein finanzieller Schaden, z.B. durch verpasste Termine.

Wenn ich 120 km zu fahren habe, du aber meinst, bei 50% die Ladung abbrechen zu müssen, weil die Säule ja nur noch 40 von 50 möglichen kW anzeigt, dann ist mein Fahrzeug eben nicht uneingeschränkt gebrauchsfähig - das Auto die fehlenden 40 km zu schieben, fällt für mich jedenfalls nicht darunter. Ich glaube daher schon, dass es eine gewisse Analogie zum Luftablassen gibt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon imievberlin » Mi 21. Okt 2015, 15:44

TeeKay hat geschrieben:
In den letzten Tagen hatte ich zweimal folgenden Fall: Chademo-Stecker steckt in einem fremden Fahrzeug. Es ist 23:00 - die Ladung ist längst beendet. Kein Besitzer zu sehen. Das Fahrzeug steht auf Privatgrund, das Tor ist verschlossen - wenngleich der Code im Verzeichnis steht. Mein Instinkt sagt mir: Der kommt frühestens am nächsten Morgen wieder.

Nach den StGb-Verfechtern wäre es schon illegal, den Stecker aus diesem Fahrzeug zu ziehen und in meinen zu stecken - weil ja was kaputtgehen könnte (was eigentlich?). Ich müsste bis zum Morgen warten, bis der Fahrer des anderen Fahrzeugs sein Auto selbst absteckt. Und das soll praxistauglich sein?

Wenn durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Ladesteckers, der nichtmal euch oder zu eurem Auto gehört, euer Auto kaputtgeht, habt ihr allenfalls Ansprüche gegen den Hersteller des offensichtlich falsch konstruierten Fahrzeugs.


Na logo da bin ich ganz bei dir. Ist die Ladung beendet kann man umstecken ( sofern möglich ). Danach Steck ich wieder zurück und starte die Ladung nochmal ( sofern möglich ).
Übrigens schwarz steht dir auch sehr gut. Nur das F hat mich an der Zoe etwas irritiert.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Mei » Mi 21. Okt 2015, 16:11

Guy hat geschrieben:
....durch verpasste Termine.


Falsches Auto ;)
Nimm i3 mit Rex.

... bei 50% die Ladung abbrechen zu müssen, weil die Säule ja nur noch 40 von 50 möglichen kW anzeigt,.....


Ich hab von Anfang an von 80% geredet, wo ca. die CV Phase anfängt.

Aber wenn ein Auto bei 50% und DC und 50kW schon die CV Phase beginnt, dann ist der Akku sowieso hinüber und er kommt nicht ans Ziel ;)
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Guy » Mi 21. Okt 2015, 16:25

Mei hat geschrieben:
Ich hab von Anfang an von 80% geredet, wo ca. die CV Phase anfängt.
Aber wenn ein Auto bei 50% und DC und 50kW schon die CV Phase beginnt, dann ist der Akku sowieso hinüber und er kommt nicht ans Ziel

Ist das so? Dann habe ich wohl wieder was dazugelernt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon PowerTower » Mi 21. Okt 2015, 16:58

Nein das ist nicht so. Es ist nämlich abhängig von der Akkugröße und der Akkuchemie (Innenwiderstand). Nehmen wir mal an, dass es keine Limitierung der Ladeleistung bei den Akkus gibt und beziehen uns im folgenden Beispiel auf handelsübliche Lithium-Ionen akkus. Ein 10 kWh Akku der mit 50 kW geladen wird (5C), geht bei 50% oder sogar schon eher in die CV Phase. Ein 100 kWh Akku wird dies bei gleicher Ladeleistung (0,5C) erst bei etwa 90% tun.

Die scheinbar festgenagelten 80% nach 30 Minuten beziehen sich auf eine "herkömmliche" Schnellladung von etwa 2C.
höhere C-Rate: CC-CV Umschaltung bei <65%
niedrigere C-Rate: CC-CV Umschaltung bei >65%
Das aber nur als groben Anhaltspunkt, da es zwischen den verschiedenen Fahrzeugen Abweichungen gibt.

Wie du schon sagtest, Mei ist Theoretiker und hat das einmal mehr bewiesen. :D
Zuletzt geändert von PowerTower am Mi 21. Okt 2015, 18:02, insgesamt 2-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4280
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Guy » Mi 21. Okt 2015, 17:31

Natürlich ist das nicht so. Und nein, Mei, mein Auto ist nicht defekt. Wenn du hier den Schlauberger spielen willst, dann muss das schon etwas mehr Substanz haben.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Mei » Mi 21. Okt 2015, 18:07

Mei hat geschrieben:
...
Wenn der Akku soweit geladen ist, dass die CV Phase beginnt und dadurch die Ladeleistung um mehr als 20% des letzten Maximalwertes sinkt wird abgeklemmt.

Wieviel % Akkuladung ist egal.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: CCS von anderem Wagen ausstöpseln

Beitragvon Mei » Mi 21. Okt 2015, 18:08

PowerTower hat geschrieben:
....CC-CV Umschaltung bei <65%....


wer schaltet denn da was um?
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste