CCS boykottieren oder akzeptieren?

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon EVduck » So 21. Jun 2015, 16:09

Ich boykottiere CCS aktiv durch die Wahl meines Autos. Mal sehen was 2017 verfügbar ist, dann wird der Wagen meiner Liebsten fällig.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon TeeKay » So 21. Jun 2015, 16:22

twiker01 hat geschrieben:
Typ2 erlaubt auch ohne den CCS Schnörkel bis zu 70 kW DC. Tesla lädt über Verlängerung der DC-Pins sogar 130 kW DC mit Typ2

1. Tesla lädt mit 118kW
2. Tesla hat keine Pins verlängert. Der Stecker am Supercharger ist ein klassischer Typ2-Stecker.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon Pekaro » So 21. Jun 2015, 16:39

TeeKay, willst du boykotierien alle Geräte die du nicht benutzt? CCS ist viel besser als Chademo, die gehört zu dem japaner, und wird für hochspanung entwickelt, für niedrig strom ist Type2.
Pekaro
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:52

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon e-lectrified » So 21. Jun 2015, 17:17

Pekaro hat geschrieben:
TeeKay, willst du boykotierien alle Geräte die du nicht benutzt? CCS ist viel besser als Chademo, die gehört zu dem japaner, und wird für hochspanung entwickelt, für niedrig strom ist Type2.


CCS ist genau der gleiche Quark in Grün wie CHAdeMO. Weder lädst du da schneller, noch ist der Stecker handlicher noch sparst du viel Platz durch die Steckerbelegung bei den fahrzeugseitigen Anschlüssen. WENN wir schon eine ernsthafte Diskussion führen wollen über einen sinnvollen Standard, dann bitte auf Basis des Tesla-Anschlusses! Da gibt es nur einen Anschluss, der JETZT SCHON IN DER PRAXIS mehr leistet als CHAdeMO oder CCS.
e-lectrified
 

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon twiker01 » So 21. Jun 2015, 17:42

Interessant wie sich die Läger mittlerweile polarisierend gegenüber stehen. Gut eingefädelt von der Verbrennerlobby, diese Adapterspassbremse bzw. diesen Glaubenskrieg unter den Elektrofahrern auszulösen? Übrigens fahre ich das Twike auch weiterhin aus voller Überzeugung, auch gegen den Strom der schnelllebigen Zeitgeister.. Die Stecker sind mir dabei im Gegensatz zur Herkunft des Stromes ziemlich egal. Allein die vielen Adapter mitzuschleppen ist einfach doof. CCS wird dann wohl die Nr. 7 in meiner Sammlung.

Danke Teekay, Jan und electrified für die sachlichen Hinweise. Da hat also Typ2 einfach einen sinmlosen CCS-Wurmfortsatz, der nicht mehr kann als Tesla mit Typ2 schon längst praktiziert. Ein Schelm der böses dabei denkt ;-)
twiker01
 
Beiträge: 230
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:33

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon Maverick78 » So 21. Jun 2015, 18:21

twiker01 hat geschrieben:
Interessant wie sich die Läger mittlerweile polarisierend gegenüber stehen. Gut eingefädelt von der Verbrennerlobby, diese Adapterspassbremse bzw. diesen Glaubenskrieg unter den Elektrofahrern auszulösen? Übrigens fahre ich das Twike auch weiterhin aus voller Überzeugung, auch gegen den Strom der schnelllebigen Zeitgeister.. Die Stecker sind mir dabei im Gegensatz zur Herkunft des Stromes ziemlich egal. Allein die vielen Adapter mitzuschleppen ist einfach doof. CCS wird dann wohl die Nr. 7 in meiner Sammlung.

Danke Teekay, Jan und electrified für die sachlichen Hinweise. Da hat also Typ2 einfach einen sinmlosen CCS-Wurmfortsatz, der nicht mehr kann als Tesla mit Typ2 schon längst praktiziert. Ein Schelm der böses dabei denkt ;-)


Bei CCS brauchst du keinen Adapter mitschleppen. Die CCS Stecker sind an der Säule immer fest installiert, genau wie bei CHAdeMO.
Maverick78
 

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon EV_de » So 21. Jun 2015, 18:44

können wir uns somit auf die dritte Möglichkeit einigen ........ CCS ...."Ignorieren" , Danke
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon mlie » So 21. Jun 2015, 18:49

Wenn man schon nicht mittelfristig als einziges Chademo nutzen kann, weil es immer wieder nutzlose Formatdiskussionen gibt - CCS wird immerhin von ganzen 3 Autos unterstützt - so sollte es doch wohl wenigstens als absolut unterstes Level möglich sein, dass JEDER Autohersteller einen Adapter auf die jeweils andere Norm dem Fahrzeug beilegt. Dann wäre das Format doch praktisch egal.

Noch besser wäre ein Adapter von Tesla SuC auf Chademo - die Norm scheint ja verwandt, dann hat sich das Thema CCS in wenigen Monaten von ganz alleine erledigt. Noch ist das Ermächtigungsgesetz für CCS ja nicht aktiv.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon Zoelibat » So 21. Jun 2015, 18:50

Ich bin für Schuko und nur für Schuko! :ironie:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: CCS boykottieren oder akzeptieren?

Beitragvon twiker01 » So 21. Jun 2015, 19:17

@Witzbold: Jetzt muss ich nur noch rausfinden wo ich den CCS-Stecker dann bei mir einstecken kann, dann lasse ich den Adapter zu Hause. Mal sehen, wann die ersten Schukostecker in den CCS-WURMFORTSÄTZEN der Ladesäulen feststecken. Man erinnere sich an die abgerissenen Smart Lüftungsgitter gegenüber dem Tankdeckel [WHITE SMILING FACE] Im Ernst : Wir sollten anfangen Schulungsunterlagen fürs Laden den Fahrschulen zur Verfügung zu stellen. 1:0 für Tesla mit weltweit einfachem, einheitlichen System. Der Rest verzettelt seine Chancen in sinnlos, verkomplizierenden Glaubenskriegen.
twiker01
 
Beiträge: 230
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste