CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon Alex1 » Mi 16. Apr 2014, 10:47

Naja, die Statistik sieht ja so aus (aus Guys Verzeichnis von heute):
Ladestecker

1. Typ 2 (4109), davon 6 x 43 kW, 3012 x 22 kW, 987 x 11 kW, 98 x 3,7 kW
2. Schuko (3320)
3. CEE Blau (465)
4. CEE Rot (439), davon 2 x 43 kW, 125 x 22 kW, 312 x 11 kW
5. CHAdeMO (51), davon 23 > 43 kW, 28 < 43 kW
6. Tesla Supercharger (31)
7. Combined Charging (27), davon 23 > 43 kW, 4 < 43 kW
8. Typ 1 (14)

Wenn da natürlich eine CCS-Station dazukommt, schrumpft der Vorsprung der Typ-2-Stationen als QUOTIENT relativ stark. In der DIFFERENZ sieht das anders aus. Pro Woche kommen mehr Typ-2-Stationen dazu als es CCS überhaupt gibt. Von CEE und Schuko gar nicht zu sprechen. Und das sind nur die gelisteten.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon kai » Mi 16. Apr 2014, 11:02

green_Phil hat geschrieben:
kai hat geschrieben:
Und deshalb fahren in Europa ca. 10.000 ZOEs mit 43kw AC Ladern rum, und deutlich WENIGER mit CCS, denn ein e-up Fahrer oder BMW i3 REX Fahrer hat sehr oft kein CCS. In Europa dominiert also aktuell klar 43kw AC und NICHT CCS.
Der Kangoo bekommt ja auch den 43kw Lader demnächst.


Hallo Kai. So mag ich das nicht stehen lassen.
1. Ist der ZOE schon etwas länger am Markt als die CCS-Wagen, die erst jetzt nach und nach kaufbar sind. Warten wir mal ein Jahr lang ab. Dann vergleichen wir noch mal.
2. In Europa dominiert ganz sicher nicht 43 kW AC. Es dominitert 22 kW AC. Beim Vergleich 43 kW AC und CCS verliert AC mit jeder Woche an Vorsprung. Auch hier reden wir noch mal in einem Jahr, ok? CCS ist einfach noch viel zu neu.
3. Der Kangoo bekommt... Ja jetzt schaust auch Du in die Zukunft. Wunderbar. Dann schauen wir in 365 Tagen :)


Hi Phil

zu 2. Ich meinte in Europa rumfahrende Autos, die den EU-Schnallade-Standard heute unterstützen und da gibt es mehr 43kwAC Autos als CCS Autos. Heute. Daher ist 43kw AC ebenso zur Schnelladung von der EU erhoben worden wie CCS, also gibt es eh beides in Zukunft an den Autobahnen.
Und wie hoch ist denn überhaupt die CCS Ausstattung bei BMW / VW ?
Du hast so viel ich weiß, auch kein CCS. Oder ?
Wieviele e-UPs haben denn CCS ? Wer macht mit einem e-UP ne Reise ?

Das mit dem Kangoo kommt hierher:
renault-zoe-allgemeines/zoe-warum-so-schlechte-verkaufszahlen-t4532-20.html#p79400

Summary:

EU Schnelladen:
- DC CCS ab 50kw, besser 100kw - 170kw demnächst an allen Autobahnen
- AC alles ab 43kw, auch hier gibt es keine Grenze nach oben. Renault kann technisch 86kw AC.

EU Standardladung:
- AC only 3,7kw - 22kw, alles auch induktiv möglich bis 22kw

In anderen EU-Ländern werden einfach die ABB Kombi Terra Stationen mit 43kw AC, 50kw DC CCS und CHAdeMO 50kw hingestellt bzw. stehen schon. Wieso machen wir das nicht auch ?

Was spricht dagegen ?

Wieso wehren sich gerade die Deutschen gegen die Tatsache das es auch andere EU-Autohersteller gibt, die ebenfalls in der EU berücksichtigt werden müssen ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: AW: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstro

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Apr 2014, 11:17

170 kW ist ja krass....
Wäre aber eine Möglichkeit für Busse mit riesigen Akkus. Bei mir um die Ecke macht immer so ein Hybrid Bus Pause. Wenn der da mit 170 kW nachladen würde, könnte das ja auch komplett elektrisch gehen.
Wäre eine kräftige Verbesserung, der Solaris Hybrid ist nämlich nicht gerade leise.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » Mi 16. Apr 2014, 11:30

kai hat geschrieben:
In anderen EU-Ländern werden einfach die ABB Kombi Terra Stationen mit 43kw AC, 50kw DC CCS und CHAdeMO 50kw hingestellt bzw. stehen schon. Wieso machen wir das nicht auch ?

Was spricht dagegen ?

Wieso wehren sich gerade die Deutschen gegen die Tatsache das es auch andere EU-Autohersteller gibt, die ebenfalls in der EU berücksichtigt werden müssen ?

Da muss man wohl mal bei Renault nach haken, inwiefern sie da vorstellig wurden. In England hat man da ja auch zusammengearbeitet. Wenn Renault dann öffentlich sagt, dass man gerne zusammenarbeitet, haben die "Deutschen" schlechte Karten bei einer Verhinderung. Halte ich ohnehin weiter nicht für stichhaltig. Klar kümmern sie sich nicht um Lademöglichkeiten für andere Hersteller. Warum auch? Aus Altruismus? Das hat nichts mit Verhinderungsstrategie zu tun. Ist nun mal nicht die favorisierte Technik abseits eines Herstellers. Da kann Renault schließlich auch tätig werden. Hoffe dass es so kommt. Hat jemand bei Renault schon mal nachgefragt? Dreiphasiges AC-Laden soll ohnehin unterstützt werden. Momentan ist von "mindestens 22kW" die Rede. Also Renault, auf gehts!
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon green_Phil » Mi 16. Apr 2014, 11:33

Alex1 hat geschrieben:
Wenn da natürlich eine CCS-Station dazukommt, schrumpft der Vorsprung der Typ-2-Stationen als QUOTIENT relativ stark.

Ich verglich ja (damit es Sinn macht) die 43 kW AC Typ2 -Säulen mit den CCS-Säulen. 6 : 23 wenn ich Deine Statistik für Deutschland ansehe. Da liegt ja CCS schon vorn.

kai hat geschrieben:
zu 2. Ich meinte in Europa rumfahrende Autos, die den EU-Schnallade-Standard heute unterstützen und da gibt es mehr 43kwAC Autos als CCS Autos. Heute.

Wenn dem so ist, dann bitte nochmal 1. lesen. Meiner Erfahrung nach gibt es nur das Zoe, kein anderes Auto kann 43 kW AC laden. Also finde ich einen Vergleich zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich, da das Zoe schon einige Zeit verkauft wird, CCS-Autos aber gerade eben erst auf den Markt kommen. Vergleichen wir in einem Jahr.

kai hat geschrieben:
Und wie hoch ist denn überhaupt die CCS Ausstattung bei BMW / VW ? Du hast so viel ich weiß, auch kein CCS. Oder ? Wieviele e-UPs haben denn CCS ? Wer macht mit einem e-UP ne Reise ?

Wie viele die Ausstattungsvariante mit CCS haben, weiß ich nicht. Ich habe CCS und ich bereue es nicht. Ohne dieses nette Gimmick würde meine heute zu beginnende Reise an den Gardasee über 5 Stunden länger dauern! Und Rückwärts nochmal 5 Stunden. 43 kW AC-Säulen sind da auf meiner Route nicht eine!

Ich möchte keine induktive Ladung. Die Verluste sind mir zu hoch. Hey, wir heulen doch alle jetzt schon über die Ladeverluste. Mit Induktion, so bequem sie auch ist, wird das nicht besser!

kai hat geschrieben:
Wieso wehren sich gerade die Deutschen gegen die Tatsache das es auch andere EU-Autohersteller gibt, die ebenfalls in der EU berücksichtigt werden müssen ?

Das weiß ich nicht. Aber wenn die Deutschen sich wehren, ist es doch ok. Die Franzosen können sich ebenfalls einbringen. Auch die Italiener und die Schweden oder Spanier. Da gilt gleiches Recht für alle. Ich glaube aber, dass Deine Frage eine Tatsache suggeriert, die so gar nicht exisitert. Ich denke die Frage ist einfach die Falsche. Vielleicht gefällt Dir diese Frage besser: Warum fällt die EU Entscheidungen, die vor allem dem deutschen Automobilmarkt zu Gute kommen?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: AW: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstro

Beitragvon zitic » Mi 16. Apr 2014, 11:35

Karlsson hat geschrieben:
170 kW ist ja krass....
Wäre aber eine Möglichkeit für Busse mit riesigen Akkus. Bei mir um die Ecke macht immer so ein Hybrid Bus Pause. Wenn der da mit 170 kW nachladen würde, könnte das ja auch komplett elektrisch gehen.
Wäre eine kräftige Verbesserung, der Solaris Hybrid ist nämlich nicht gerade leise.

Naja, wirklich krass? Für PKW wohl auf absehbare Zeit noch genug Puffer in der Breite. Mehr nicht.

Busse eher uninteressant. Der Busfahrer hängt dann an jeder x-ten Haltestelle für kurze Zeit den Stecker ran? Ansonsten ist man heute generell schon weiter. Sie aktuell der Primove-Elektrobus in Braunschweig. Praktisch induktiv schon 200kW. Da ergibt induktives Laden dann auch viel Sinn.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » Mi 16. Apr 2014, 11:40

green_Phil hat geschrieben:
Das weiß ich nicht. Aber wenn die Deutschen sich wehren, ist es doch ok. Die Franzosen können sich ebenfalls einbringen. Auch die Italiener und die Schweden oder Spanier. Da gilt gleiches Recht für alle. Ich glaube aber, dass Deine Frage eine Tatsache suggeriert, die so gar nicht exisitert. Ich denke die Frage ist einfach die Falsche. Vielleicht gefällt Dir diese Frage besser: Warum fällt die EU Entscheidungen, die vor allem dem deutschen Automobilmarkt zu Gute kommen?

Könntet ihr vielleicht noch mal klar darlegen, worin man hier ein "wehren" sieht? Irgendwie fehlt mir da noch die Logik dahinter. Und was für eine EU-Entscheidung ist gemeint? Was kommt da den "Deutschen" ggü. Renault zu Gute? Dass man auch DC für Schnellladung möchte? :roll: Kann ja noch verstehen, wenn man was zu Chademo vs. CCS sagt. Aber in diesem Fall geht es wohl eher um Chademo/CCS vs. Renault/43kW, wenn man da überhaupt so eine Front aufmachen will.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: AW: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstro

Beitragvon TeeKay » Mi 16. Apr 2014, 12:10

zitic hat geschrieben:
Busse eher uninteressant. Der Busfahrer hängt dann an jeder x-ten Haltestelle für kurze Zeit den Stecker ran?


Eher an den Endhaltestellen. Da stehen die nämlich eine Zeit lang. Ein Elektrobus verbraucht im Stadtverkehr etwa 1kWh pro 1km. Da käme man mit einer 20min-Ladung mit 170kW durch ganz Berlin. Da die Linien aber kürzer sind, dürften selbst kurze Pausen an den Endhaltestellen ausreichend sein, den Bus für die nächste Tour zu laden.

In den USA gibts bereits 160kW Lader mit 20kW Zuleitung und 50kWh Pufferbatterie. Kosten 80.000 Dollar.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 16. Apr 2014, 12:22

nix Induktiv, mit Oberleitungsbügel an der Straßenbahnleitung... (Fast wegen fehlender Erdung wegen Gummiräder 2 Leiter, aber gleiche Versorgung, 1000V DC)
http://www.goingelectric.de/forum/prototypen-studien/wiener-elektro-busse-darueber-staunt-die-welt-t4374.html

Nachtrag: doch nur 600V DC, aber wie man sieht nicht ungefährlich...

http://derstandard.at/1389859628376/Wiener-Elektrobusfahrer-erlitt-beim-Aufladen-Stromschlag
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » Mi 16. Apr 2014, 12:46

Ja, meinetwegen auch an den Endhalten mit Leitung. Wobei 30 min. ja schon sehr lange für den Stopp wären(gibt es sicher im Einzelfall). In Braunschweig kann der Bus wohl auch gut ohne Ladung mehr als eine Fahrt machen. Das laden unterwegs, wenn man ohnehin steht, schont den Akku aber entsprechend, weil dann die Leistungen reduzieren kann. Und der Akku muss weniger groß und schwer sein bzw. weniger Puffer bereitstellen. Wird man sicherlich im Einzelfall sehen müssen was sich anbietet.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: webersens und 4 Gäste