CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » So 27. Apr 2014, 22:18

ulmerle hat geschrieben:
Somit kann ich resümieren, dass mich persönlich der Weltmarkt nicht interessiert und ich mit meinem derzeitigen EV sehr gut zurecht komme.

Und was sagt das über die Lage insgesamt aus, wenn ulmerle gut zurecht kommt? Wie schon mehrmals gesagt, halte ich z.B. auch meine eigenen Befindlichkeiten dafür für nicht maßgeblich.
ulmerle hat geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass wir im "Jetzt" leben und mich die Ladetechnik in 10 Jahren nur nachrangig interessiert.

Es sollte dir nicht entgangen sein, dass ich auf die Äußerung mit den 10 Jahren eingegangen bin und dieses Fass nicht selbst aufgemacht habe. Darum ergibt sich der Sinn dieses "Konters" nicht.

ZoeDoktor spricht sich gegen DC-Schnellladesäulen aus und sieht 43kW-Cameleon als das, was man die nächsten 10 Jahre allein braucht. Darauf habe ich geantwortet. Ansonsten ist es natürlich wieder bezeichnend für viele Argumentation hier, dass man nur an das "Jetzt" denkt. Wir als Early Adopter zählen. Was danach kommt oder was der breiten Bevölkerung EV näher bringt? Egal....

Ansonsten hat 32A auch wenig damit zu tun, dass man 43kW als einzig ausreichenden Schnellladestandard ansieht. 22kW wären sicherlich überall noch relativ leicht machbar. Gibt es ja z.B. auch beim Smart als Option. Darüber wird's für Weltautos schon schwerer mit dem Nebenbeieinbau und Preis etc.. Chameleon scheint gar nicht interessant für Hersteller, die weltweit verkaufen. Nissan hätte wohl kaum ein Problem irgendwelche Patentnutzung zu bekommen. Interesse sehe ich nicht. Wenn man nicht mal ein Stück Kunststoff tauschen kann, um in der EU Typ-2 statt Typ-1 anzubieten.... Letztlich setzen alle anderen auf DC. Da muss man gar nicht fragen, was CCS für Drehstrom bedeutet. Chademo hat da die gleiche Bedeutung.

fizzfazz: Tankstellen im herkömmlichen Sinn kannst du kaum auf Schnellladungsstationen transferieren. Die verdienen ihr Geld nicht mit Benzin, sondern dem Klimbim, den man da sonst kaufen kann. Und wie viele Schnelllader willst du da schaffen, damit das ordentlich frequentiert wird? Und wann soll das Geld dann wieder drin sein?
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon TeeKay » So 27. Apr 2014, 22:39

fizzfazz hat geschrieben:
Eine mobile CHAdeMO Ladestation wird es so schnell nicht geben, daher Kundenbindung mittels Ladestationen, nix einfach an der CEE anstecken :!:


Gibts doch schon.

zitic hat geschrieben:
fizzfazz: Tankstellen im herkömmlichen Sinn kannst du kaum auf Schnellladungsstationen transferieren. Die verdienen ihr Geld nicht mit Benzin, sondern dem Klimbim, den man da sonst kaufen kann. Und wie viele Schnelllader willst du da schaffen, damit das ordentlich frequentiert wird? Und wann soll das Geld dann wieder drin sein?


Gerade weil Tankstellen vor allem mit Klimbim und nicht mit Benzin Geld verdienen, bieten sie sich für die Schnelladung an. Denn jemand, der gezwungenermaßen eine halbe Stunde bleibt, konsumiert eher als der "Schnell rein, schnell raus"-Tankkunde. Und konsumiert wird dann vermehrt das margenträchtigste: Kaffee.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » So 27. Apr 2014, 23:32

TeeKay hat geschrieben:
Gerade weil Tankstellen vor allem mit Klimbim und nicht mit Benzin Geld verdienen, bieten sie sich für die Schnelladung an. Denn jemand, der gezwungenermaßen eine halbe Stunde bleibt, konsumiert eher als der "Schnell rein, schnell raus"-Tankkunde. Und konsumiert wird dann vermehrt das margenträchtigste: Kaffee.

Das hatte ich eigentlich schon in den Sätzen nach dem ersten abgehandelt. Was willst du dann für einen Preis für den Kaffee nehmen, dass er noch gekauft wird? Wie viele Charger willst du dann installieren, damit die 0815-ankstelle ausgelastet ist?

Rasthöfe an Autobahnen etc. sind ein anderes Thema. Die sind auch nicht 1:1 an Tankstellen gebunden. Aber 08/15-Tankstellen? Da muss der Ottonormallfahrer mit Verbrenner heute unbedingt ran. Für den Alltag reichen aber schon für die meisten die Schnarchlader über Nacht auch fürs Pendeln etc..

Wenn man jetzt daheim oder auf der Arbeit keine Möglichkeit hat, mag man dann ganz individuell auch auf solch eine fiktionale Tankstelle angewiesen sein. Aber wenn man dann das in den Alltag einbauen muss mit den ätzenden Wartezeiten, dann wird man sich auch routinemäßig entsprechend vorbereiten um das teure Zeug zu umgehen. Kaffee mitbringen(ob von daheim oder vom billigen Bäcker auf dem Weg) etc.. Die ganzen Impulskäufe mit den Monstermargen, aber letztlich nur kleinen absoluten Beträgen damit man es noch kauft(Snickers etc.) werden von der Frequenz weniger, wenn die Säulen 30 Minuten und utopisch-optimalerweise durchgängig belegt sind.

Wenn ich 30 Minuten warten muss, ergeben sich mir auch ganz andere Möglichkeiten. Gehe ich mal die Tanken in meinem alltäglichen Umfeld so durch(4 regional in D recht verteilte Städte), dann sind eigentlich fast durchgehend Bäcker, Imbisse, Kioske etc. zu erreichen, wenn man die Straße überquert im 200m Radius. Längere Strecken - anderes Thema. Da hat man dann auch mit Drehstrom ohnehin keine bessere Alternative.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon eW4tler » So 27. Apr 2014, 23:41

fizzfazz hat geschrieben:
Eine mobile CHAdeMO Ladestation wird es so schnell nicht geben, daher Kundenbindung mittels Ladestationen, nix einfach an der CEE anstecken :!:


Gibt es schon seit einiger Zeit:
i-CHARGE DC Fastcharger 20 kVA mobil
http://www.schrack.at/alternativenergie ... fastcharg/

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon Great Cornholio » Mo 28. Apr 2014, 06:47

TeeKay hat geschrieben:
fizzfazz hat geschrieben:
Eine mobile CHAdeMO Ladestation wird es so schnell nicht geben, daher Kundenbindung mittels Ladestationen, nix einfach an der CEE anstecken :!:

Gibts doch schon.


eW4tler hat geschrieben:
fizzfazz hat geschrieben:
Eine mobile CHAdeMO Ladestation wird es so schnell nicht geben, daher Kundenbindung mittels Ladestationen, nix einfach an der CEE anstecken :!:

Gibt es schon seit einiger Zeit:
i-CHARGE DC Fastcharger 20 kVA mobil
http://www.schrack.at/alternativenergie ... fastcharg/


Ich mag euren Humor! :

Von der Website:
Gewicht: 65kg :lol:

Den könnte man ja auf dem Mittelsitz festgurten. Richtig? :roll:
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Apr 2014, 07:09

Es gibt auch kleinere Modelle.

@Zitic: Entweder Tankstellenbetreiber passen sich an oder verschwinden. Und wenn Anpassung heißt, die Tankstelle auf Automatikbetrieb umzustellen und nur noch Snacks an Automaten anzubieten, dann ist das eben so.

Jeder Elektroautofahrer kann als Kunde erhalten werden, wenn es Lademöglichkeiten an der Tankstelle gibt. Jeder Elektroautofahrer geht als Kunde mit großer Sicherheit verloren, wenn es keine Lademöglichkeit gibt. Ein Tankstellenbetreiber hat also die Wahl, zwischen sicherem Risiko oder unsicherer Gefahr: Bei gleichen Fixkosten immer mehr Kunden zu verlieren oder die Möglichkeit, bei eher sinkenden Fixkosten Kunden zu erhalten.

Mit höherer Marktdurchdringung sind Schnelllader auch ökonomisch sinnvoll. In Norwegen können Schnelllader an ausgewählten Standorten bereits kostendeckend betrieben werden - und dort beträgt der Anteil von Elektroautos am Fahrzeugbestand noch immer sehr geringe 0,6%.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon fizzfazz » Mo 28. Apr 2014, 11:40

eW4tler hat geschrieben:
fizzfazz hat geschrieben:
Eine mobile CHAdeMO Ladestation wird es so schnell nicht geben, daher Kundenbindung mittels Ladestationen, nix einfach an der CEE anstecken :!:

Gibt es schon seit einiger Zeit:
i-CHARGE DC Fastcharger 20 kVA mobil
http://www.schrack.at/alternativenergie ... fastcharg/


Ich mag den Humor auch :lol:
Gewicht: 65kg
Abmessungen: B 880mm x H 990mm x T 380mm
Kosten: > 10.000,-
Diesem Brocken kann ein Laderegler auf Hutschiene in einem IP44 Kasterl nix entgegenhalten ;)
Und die Tankstellen (zuminderst auf Autobahnen) verdienen auch mit Wechselstrom genügend an den E-Fahrern und die Installationskosten sind wesentlich geringer als bei Gleichstrom, somit auch die Hemmschwelle geringer, Infrastruktur zu errichten.
lG
fizzfazz
Benutzeravatar
fizzfazz
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 10. Dez 2013, 07:12
Wohnort: Wien

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Apr 2014, 11:47

Designwerk ChargeBox: 0,058m³ statt 0,33m³, 20,5kg, also um Faktor 6 kleiner und Faktor 3 leichter, dafür 14,3% schneller.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » Mo 28. Apr 2014, 12:33

TeeKay hat geschrieben:
@Zitic: Entweder Tankstellenbetreiber passen sich an oder verschwinden.

Ich habe mit meinem Statement ja nur auf die Aussage reagiert, dass man mit der DC-Laderstrategie das Geschäft der alten Verbrennertankstellen sichern will. Diese Argumentation fand ich etwas dünn. Dass man sich anpassen muss, habe ich doch nirgends in Abrede gestellt. Schwer wird es in jedem Fall. Da werden sicherlich viele Tankstellen einfach verschwinden oder ihr Heil in anderen Geschäftszweigen suchen, wie jetzt auch schon.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: CCS bedeutet aus für mehrphasiges Laden mit Drehstrom?

Beitragvon zitic » Mo 28. Apr 2014, 12:35

Gibt es eigentlich mal was konkretes zu Box von Designwerk? Bis jetzt gibt es nur eine Seite auf der so eine Box von einem Industriedesigner vorgestellt wird. Irgendwas das auf den Weg in die Praxis hinweist?
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium und 5 Gäste