Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon HOSCHLA » Do 8. Jan 2015, 19:28

Das Ladegerät fürs Elektroauto wird vereinheitlicht. Eine „Ladesäulenverordnung“ regelt den Ausbau der Infrastruktur und legt Standards fest. Das Nachsehen hat dabei die US-Elektropioniere des Herstellers Tesla.

http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 04592.html
Zuletzt geändert von TeeKay am Do 8. Jan 2015, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine Vollzitate posten, schon gar nicht ohne Quellenangabe
ZOE-Intens weiss 26.6.2013 WBox Mennekes Amaxc2 11KW
Benutzeravatar
HOSCHLA
 
Beiträge: 288
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 19:42
Wohnort: Zürich

Anzeige

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon e-lectrified » Do 8. Jan 2015, 19:41

Das will ich sehen, wie die Bundesregierung Tesla dazu zwingt, die Supercharger auch für die Konkurrenz zugänglich zu machen, insbesondere, wenn sie TTIP abschließen. Dann gibt es sofort eine fette Klage wegen eines Investitionshemmnisses...
e-lectrified
 

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Maverick78 » Do 8. Jan 2015, 19:45

Da wird sich Tesla einfach 50m² am Autohof/Rastplatz kaufen und schon ist es Privatgrund und keine öffentliche Ladesäule mehr...
Maverick78
 

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon PowerTower » Do 8. Jan 2015, 19:46

Dann stellt Tesla eben noch eine 3,7 kW Typ2 Lademöglichkeit zum SuperCharger und erfüllt damit die europäische Norm. :roll: Die mit Steuergeldern aufgestellten Schnellladesäulen sind ebenfalls nicht diskriminierungsfrei, also was soll der Quark? Soll das Bundeswirtschaftsministerium es doch selber besser vorleben und diskriminierungsfreie Triple Lader aufstellen.
Zuletzt geändert von PowerTower am Do 8. Jan 2015, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4280
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Newchurch » Do 8. Jan 2015, 19:47

... Tesla Model S85
... Tesla Model ≡ am 31.03.2016 reserviert :)
Benutzeravatar
Newchurch
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 17:26

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon e-lectrified » Do 8. Jan 2015, 19:57

Also da bin ich echt gespannt, wie sie das erzwingen wollen!!! An die Tesla-Fahrer im Forum: gibt es noch irgendwo ausstehende, geplante Supercharger in Deutschland?
e-lectrified
 

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Great Cornholio » Do 8. Jan 2015, 19:58

Sehr geil! Das hat Tesla Motors gewußt! deswegen haben sie so Gas gegeben beim Aufstellen der Ladesäulen in D. Die aufgestellten SuC haben jetzt Bestandsschutz, da die Verordnung bestimmt nur für neue gilt. :applaus:

Dann bauen sie eben an jeden neuen SuC EINE 22 kW Ladedose dran. Das hat ja bei denn "Standardsäulen" an der A9 auch gelangt.

Einfach geil! :D
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon bash_m » Do 8. Jan 2015, 20:04

Sie Supercharger stehen so weit ich weiss auf Privatgelände der Rasthöfe. Somit können die eigentlich machen was sie wollen und weiterhin mehr als doppelt so schnell barrierefreies laden ihren Kunden anbieten :)
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon mitleser » Do 8. Jan 2015, 20:16

Vielleicht geht es in dieser "Ladesäulenverordnung" auch gar nicht um Vereinheitlichung, sondern um Mindeststandards von Ladesäulen!
D.h. alle Säulen sollen mindestens genauso einwandfrei funktionieren wie die Supercharger von Tesla Motors :mrgreen:
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon e-lectrified » Do 8. Jan 2015, 20:30

Klar, barrierefreies Laden von Lobbyisten gewollt? Wenn die anfangen zusammenzurechnen, was ihnen an Geld verloren geht, wenn sie eine barrierefreie Infrastruktur aufstellen, bekommen die so viele Pickel, dass wir alle Straßen wegen Explosions- und Kontaminationsgefahr schließen müssen...
e-lectrified
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste