Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstellen

Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstellen

Beitragvon axlk69 » Do 18. Okt 2012, 13:05

Kennt jemand von Euch ein wirklich brauchbares Verzeichnis für österreichische E Tankstellen?
Allenfalls sogar mit TomTom Einbindung.
Ich finde nichts "Gscheites". Die meisten Seiten scheinen Österreich als Stiefkind zu sehen und sind nicht aktuell!
Was ich am wenigsten verstehe, ist, dass Abschreiben in diesem Fall doch sinnvoll wäre, was aber offensichtlich nicht passiert!
Auf allen Seiten ein paar E Tankstellen, aber nirgends was Vollständiges! :oops:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon Oeko-Tom » Do 18. Okt 2012, 13:54

Schau einmal hier nach:

http://e-tankstellen-finder.com/at/de/catalog

Von den Suchoptionen finde ich die Seite optimal. Ob alle möglichen E-Tankstellen von Österreich angeführt sind und ob die angeführten auch alle funktionieren wage ich zu bezweifeln.
Derzeit laut Verzeichnis Österreich: 1170 E-Tankstellen; Deutschland: 915

Hier kann auch jeder Private seine Steckdose als E-Tankstelle eintragen.

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon axlk69 » Do 18. Okt 2012, 14:21

Hallo Tom!
Kenn ich und ist leider auch nach der Methode Emmenthaler, sehr löchrig!
Ist aber vom Ansatz noch das Beste, was auch ich kenne, nur leider völlig unvollständig.
Auf anderen Seiten finden sich wieder ganz andere E Tankis dafür sind dort wieder einige nicht obern, die da erfasst sind!
Ist natürlich der Elektromobilität auch nicht sehr zuträglich, wenn nirgends zu ersehen ist, wie viele E Tankstellen tatsächlich schon existieren.
Jemand noch was Besseres auf Lager?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon kleinerstanislaus » Di 30. Okt 2012, 11:12

Hallo
Welche Vewzeichnisse sind das denn, die es da noch gibt?

mfg

Wolfgang
kleinerstanislaus
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 30. Okt 2012, 08:32

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon ATLAN » Sa 10. Nov 2012, 18:16

axlk69 hat geschrieben:
Kennt jemand von Euch ein wirklich brauchbares Verzeichnis für österreichische E Tankstellen?


Über "wirklich brauchbar" kann man da geteilter Ansicht sein, aber der vollständigkeit halber:

http://www.elektrotankstellen.net/

Leider ist aber da die überwiegende Anzahl der Ladepunkte (zumindest in Ost-Österreich) eine Schukosteckdose irgendwo auf privatem Gelände, die meist nach Voranmeldung erst zugänglich gemacht werden muss. Bitte jetzt nicht falsch verstehen, finde ich toll wenn jemand sowas bereitstellt, meist noch unentgeltlich(!) , aber ich persönlich hätte da um 23:00h am Nachauseweg so meine Hemmungen, jemanden mir nicht näher bekannten aus dem Bett zu holen, nur um seine Steckdose benutzen zu können.. :oops:

PS: Angeblich sind 2013 lt. Kommunalkredit "umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen" zugunsten der E-Mobilität in Österreich geplant, zumindest gibts da offenbar so eine art ausschreibung diesbezüglich...
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon Oeko-Tom » Sa 10. Nov 2012, 20:57

ATLAN hat geschrieben:

Über "wirklich brauchbar" kann man da geteilter Ansicht sein, aber der vollständigkeit halber:

http://www.elektrotankstellen.net/



Also das ist in meinen Augen absolut unbrauchbar! Bei den meisten E-Tankstellen ist nicht mal angeführt was für eine Steckdose zur Verfügung steht. Und das alles in einer Pdf-Datei je Bundesland. Hier suchst du dich zum Trottel.
Außerdem wie schon angeführt sehr, sehr viele nur nach Voranmeldung.
All diese E-tankstellen gehörten zB in den E-Tankstellenfinder eingepflegt wo man sehr gut nach den einzelnen Lademöglichkeiten filtern kann!

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon ATLAN » So 11. Nov 2012, 00:24

Frage bezüglich "E-Tankstellen-Roaming" in Österreich:

Auf der Seite von "Wien-Energie" findet sich folgender Satz: "Zum Tanken benötigt der Kunde eine Elektro-Tank-Karte von Wien Energie oder eines Partnerunternehmens der Austrian Mobile Power Plattform"

Rein theoretisch sollte dadurch ja bei den auf http://www.austrian-mobile-power.at/ angeführten Netzbetreibern ein Zugriff auf die jeweilige "fremde" Ladeinfrastruktur mit einer RFID-Karte möglich sein, konnte das bisher irgendwer in der Praxis erfolgreich verifizieren?

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Solarstromtankstellen in NOE

Beitragvon ATLAN » Mi 21. Nov 2012, 20:04

Hier gäbe es eine Interessante Landesförderung für NÖ:

http://www.noel.gv.at/Umwelt/Energie/PV ... erung.html

Wenn also wer hier Kontakte zu dem einem oder anderem Nö-Bürgermeister oder Gemeinderat pflegt, könnte man Ihm das ja mal vorschlagen... ;)

Auch wenns vorderhand sicher nur Öko-Prestigeprojekte werden, so könnte es doch ein anstoss sein zu einem öffentlichen Ladestationsnetz.

http://www.noel.gv.at/bilder/d65/PV-Str ... t_2012.pdf

Der erste Punkt auf Seite 3 ist IMHO sowieso der beste ! :mrgreen: :mrgreen:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon Rogriss » Fr 23. Nov 2012, 10:06

Ist das lemnet für Österreich demnach nicht brauchbar?

Ich frage nur weil ich in der Schweiz immer damit unterwegs bin und demnächst nach Österreich will/ muss. Die Abdeckung sah da nicht so schlecht aus, aber wenn das Verzeichnis nichts taugt hilft das nichts...
FEDDZ gewünscht? Cezeta gesucht?

www.motoerchen.ch
info@motoerchen.ch
+41 79 594 34 59
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 747
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: Brauchbares Verzeichnis österreichischer Stromtankstelle

Beitragvon ATLAN » Fr 23. Nov 2012, 17:44

[quote="Rogriss"]Ist das lemnet für Österreich demnach nicht brauchbar?[quote]

IMHO:
Wenn es sich um "Öffentliche" Ladesäulen wie zB von der "Vlotte" handelt, ist es sicher korrekt und brauchbar, die Eintragungen betreffend "private Ladepunkte von Herrn/Frau/Firma XY nach vereinbarung" täte ich eher mal mit vorsicht betrachten, ich würde ohne vorige absprache mit diesen jeweiligen Ladepunktinhabern jedenfalls danach keine Reiseroute planen.

Wobei ich eher denke, das dass Lemnet hier schon aktuell ist, wo man bei den anderen Verzeichnissen (zb elektrotankstellen.net) nicht so sehr den eindruck hat.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lucas7793, mkniehl und 5 Gäste