BMW Niederlassungen CCS Ladestation

Re: BMW Niederlassungen CCS Ladestation

Beitragvon txma » Do 4. Mai 2017, 22:10

INRAOS hat geschrieben:
Ich hab vor ein paar Wochen bei einem Nissan-Autohaus im Ruhrgebiet ( Bochum/ Essen ? ) meinen i3 per CCS aufladen dürfen.

War überhaupt kein Problem, die Mitarbeiter waren sehr nett und haben mir die ladesäule per Code freigeschaltet.

Scheinbar dürften sich an der Freundlichkeit die BMW Autohäuser ruhig mal eine Scheibe abschneiden.

Ach so - Bezahlung für den bezogenen Strom wollten die dort auch nicht haben. Hab dann eine kleine Spende für die Kaffeetasse dort gelassen.


That's the spirit!

Ich erwarte nicht, dass das auf immer und ewig so bleiben wird, schließlich erwarte ich bei einem Verbrenner auch nicht, dass "mein" Händler oder ein andere diesen kostenlos auftankt. Aber wenn zumindest auf absehbare Zeit die Marken und Händler an der Stelle großzügig zeigen könnten, würde das dem Thema E-Mobilität gut tun. Bei einer kostenfreien Säule an einem Autohaus muss natürlich jedem klar sein, dass deren Kunden (Vorführer, Aufladen nach dem Werkstattermin...) Vorrang haben und ein nettes Danke bzw. die Spende in die Kaffeekasse schadet auch nicht.
BMW i3 (94Ah) eDrive Protonic Blue mit "fast allem" seit 08.06.17
NRGkick 32A an CEE 32A als Ladeeinrichtung in der heimischen Garage
txma
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 14. Mär 2017, 20:20

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste