Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon Fluenceowner » Mo 24. Mär 2014, 14:37

Seit 3 TAgen bin ich nun ja stolzer E-Auto-Besitzer und prinzipiell ganz begeistert. Nun muss ich morgen zum Flughafen Frankfurt und lese, dass es dort eine Stromtankstelle mit Gratisstrom gibt. Wie funktioniert das denn nun?
Ich fahre also hin und häng meinen Fluence dran. Theoretisch dauert die Ladung doch bis zu 12 Stunden... Heißt das, dass ich die Tankstelle so lange auch quasi blockieren kann? Wie geht das in der Praxis? Bei mir würde es ja noch extremer werden, da ich morgen nach Berlin Fliege und erst Übermorgen wieder zurück komme; ich kann also gar nicht entstöpseln...
Kann ein nach mir kommender neben mir parken und meine Ladekabel aus der Säule ziehen und selber tanken? Von meinem Auto geht der STecker ja nicht ab, ist ja blockiert.
Habe ich die Tankstelle also quasi mit meinem Parkschein auch reserviert? Was ist, wenn schon einer dran hängt, ich gehe zwar davon aus geradeso auch ohne Ladung wieder heim zu kommen, aber was wäre wenn meine Anreise so lange wäre, dass ich mind. 10 Stunden dran bleiben muss?
Wie geht das in der Praxis???
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Anzeige

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon bm3 » Mo 24. Mär 2014, 14:51

Soviel ich weis ist die Ladestelle dort im Parkhaus, oder die haben sogar mehrere und da bezahlst du schon ordentlich Parkhausgebühren , Strom ist also dann inklusive. :)

Editiert:
Ich kenne die hier: Mainova (Parkhaus Flughafen, P4 in Zelle 222)
Eventuell gibts aber noch andere.
Das blockieren eines Parkplatzes über so lange Zeit ist trotzdem nicht angebracht. Eventuell laden solange du noch vor Ort bist und dann den Platz an der Ladesäule wieder freimachen.
Der Flughafen Frankfurt ist übrigens sehr gut in alle Richtungen mit S-Bahn und sogar eigenem ICE-Bahnhof angebunden. Man muss also nicht unbedingt dort sein Auto so lange abstellen.
Zuletzt geändert von bm3 am Mo 24. Mär 2014, 15:08, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon mlie » Mo 24. Mär 2014, 14:54

110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon Fluenceowner » Mo 24. Mär 2014, 16:09

bm3 hat geschrieben:
Soviel ich weis ist die Ladestelle dort im Parkhaus, oder die haben sogar mehrere und da bezahlst du schon ordentlich Parkhausgebühren , Strom ist also dann inklusive. :)

Editiert:
Ich kenne die hier: Mainova (Parkhaus Flughafen, P4 in Zelle 222)

Der Flughafen Frankfurt ist übrigens sehr gut in alle Richtungen mit S-Bahn und sogar eigenem ICE-Bahnhof angebunden. Man muss also nicht unbedingt dort sein Auto so lange abstellen.

Ja, das ist das Objekt der Begierde. Vor Ort zurückgehen ist nicht, ich muss ins andere Terninal und dann nach Berlin.
Und um 6:00 Uhr morgens kommst Du auch nicht wirklich mit öffentlichen Verkehrsmitteln an den Flughafen....
Ich schau mal, ob säulenseitig das Kabel abgezogen werden kann..., wenn nicht werde ich mal auf dem Heimweg zittern...
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon TeeKay » Mo 24. Mär 2014, 16:14

Die Lademöglichkeit am Flughafen sollte genutzt werden, damit das Parkhaus sieht: "Da ist Bedarf. Immer öfter steht dort jemand und lädt. Es kommen sogar Kunden und fragen, ob es noch Alternativen gibt, weil alle Lademöglichkeiten schon von anderen benutzt werden."

Wenn jeder hier aus falsch verstandener Höflichkeit auf die Ladung im Parkhaus während der Abwesenheit verzichtet, wird der Betreiber die Lademöglichkeit irgendwann eher abschaffen als ausbauen. Wer sollte denn die Lademöglichkeit dort nutzen, wenn nicht Fluggäste?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/

Beitragvon ac-dc » Di 15. Apr 2014, 19:13

Wenn ich da laden muss und es steht da ein fertig geladenes Model S, die Ladesäule piept und das Display zeigt "Stecker ziehen", es ist aber alles verriegelt, dann finde ich das schön für den Tesla-Fahrer und extrem ärgerlich für mich. [attachment=-1]uploadfromtaptalk1397585567622.jpg[/attachment]
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1397585567622.jpg
ac-dc
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 15:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon fbitc » Di 15. Apr 2014, 23:57

und Du bist Dir sicher, dass die Säule meldet "Stecker ziehen" und der Stecker ist trotzdem verriegelt? Seltsam.
Grundsätzlich hast Du aber das Problem (nicht nur dort), das ggf. ein vollgeladenes EV den Platz blockiert, den Du benötigst. Aus diesem Grund gibt es Tools wie die "Ladescheibe", dass Du zumindest sehen kannst, wann der Platz wieder frei werden wird.
Ich weiß, das bringt einem in dem Moment nicht viel, wenn man mit den letzten Elektronen an eine Säule kommt... :cry:
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: AW: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/

Beitragvon micky4 » Mi 16. Apr 2014, 08:43

TeeKay hat geschrieben:
.... Wer sollte denn die Lademöglichkeit dort nutzen, wenn nicht Fluggäste?

Leute die andere zum Flug bringen oder nach der Rückreise abholen.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon cmdr.mclaine » Mi 16. Apr 2014, 09:11

eben beim googeln gefunden:

Stromtankstelle
Passagiere und Nutzer von Elektromobilen können im Bereich Business Parking nicht nur parken, sondern gleichzeitig ihr elektrogetriebenes Fahrzeug kostenlos aufladen. Hierfür steht Ihnen im Terminal 1 in der Parkreihe 222 der Tiefgarage P4 erstmals eine Stromtankstelle zur Verfügung.


Etwas off-topic - aber trotzdem interessant:

http://www.e-port-an.de

sieht so aus als würde der Flughafen sich tatsächlich mit e-mobilität beschäftigen :)

auf den massenhaft vorhandenen Dachflächen hätte es noch viel Platz für Solar..
cmdr.mclaine
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 11:51

Re: Blöde Frage zu Stromtankstellen, speziell Flughafen/FFM

Beitragvon Elektrolurch » Mi 16. Apr 2014, 09:58

Der Hannover Airport baut gerade sein Terminal A um. Vor 2 Wochen sagte man mir auf Anfrage am Telefon, dass es dann dort auch eine Ladestation geben wird. Details waren aber leider nicht bekannt. Das Terminal soll Mitte des Jahres fertiggestellt werden.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste