Beste Ladeinfrastrukturkarte / -App Schweiz

Beste Ladeinfrastrukturkarte / -App Schweiz

Beitragvon petermaxkoller » Mi 27. Dez 2017, 22:37

Hallo zusammen.

Bin neu hier und plane den Kauf eines I3s Ende 2018 (mit 120er Batterie).
Zum Auto habe ich keine Fragen, da ich im Forum schon alles gelesen habe und schon vier Testfahrten mit verschiedenen I3ern gemacht habe, ich bin fasziniert.
Bin 72 und fahre BMW Verbrenner (z.Z. einen 5er Diesel 3-jährig) schon über 40 Jahre, nun ist Schluss, möchte aber die Marke nicht wechseln, war immer äusserst zufrieden.

Zwei Fragen zur Ladeinfrastruktur:
1. Welches ist die meistgebrauchte, beste App (für Android) für die Elektroladeinfrastruktur in der Schweiz? Oder genügt die Suche über das BMW i3 Navi?
2. Wohne in einer Überbauung mit Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage (ohne Handyempfang): Ich werde der Gemeinschaft einen Antrag stellen für die Wallbox (welche von BMW?) an der Mauer meines Parkplatzes inkl. Zuleitung.
Gibt es etwas spezielles zu beachten?

Danke für eure Meldungen
Peter
petermaxkoller
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 17:42
Wohnort: CH-8180 Bülach

Anzeige

Re: Beste Ladeinfrastrukturkarte / -App Schweiz

Beitragvon backblech » Do 4. Jan 2018, 16:00

Ich kann Dir als app wattfinder empfehlen, das ist die app von goingelectric. Alle Ladestationen, die auf der homepage zu finden sind, sind auch mit der app direkt anfahrbar. Die i3 Software ist wahrscheinlich nicht so aktuell, auch wenn die Ladestationen nicht mit der Navigationssoftware sondern über gsm modul abgerufen werden.
Ansonsten http://www.schnellladen.ch/de/charging-stations.

Wahrscheinlich hat die Nordschweiz die höchste Dichte an Schnelladestationen überhaupt. Zusammen mit der neuen Batterie würde ich mir überlegen ob überhaupt nur eine Notladung mit abschließbarer Schukosteckdose ausreicht. Das ergibt über Nacht auch 150km Reichweite. Das vermeidet dann Konflikte bei mehreren Elektromobilisten im Haus und der nötigen Ertüchtigung des Hausanschlusses wenn mit 11kW oder mehr geladen werden soll.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Beste Ladeinfrastrukturkarte / -App Schweiz

Beitragvon wub-driver » Do 4. Jan 2018, 17:26

Salut Peter

Ich komme mit der App "Chargemap" gut über die Runden.
Auch ich bin recht frisch auf einen i3 umgestiegen, jedoch mit 60 Ah.
Wir hatten in der Tiefgarage bereits eine rote Drehstromsteckdose, vielleicht gibt es ja so etwas auch schon bei Euch, dann müsstest Du diese nur "verlegen / verlängern" und das Thema Abrechnung klären.
Ansonsten ist es kein Problem eine rote Drehstromsteckdose an Deinen Zähler klemmen zu lassen.
Als Wallbox empfehle ich eine, die auch als mobiler Lader zu nutzen ist, so hast Du das beste aus beiden Welten.
Ich habe eine Crohm-Ladebox, die kann ich bei Bedarf mitnehmen, ansonsten hängt die bei mir in der Tiefgarage an der Wand. Da gibt es aber noch einige weitere Anbieter! Bis ich mich in das Ladethema eingelesen habe (1-phasig, 3-phasig, 16 A, 11 kW, etc.) hat es etwas gedauert. Aber es wird irgendwann logisch ;)

Glückwunsch zu der Entscheidung, der i3 macht viel Spass und dazu gibt es noch ein reines Gewissen!

Grüsse vom Zürichsee

Chris
Benutzeravatar
wub-driver
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 10. Okt 2017, 13:11
Wohnort: Zürichsee

Re: Beste Ladeinfrastrukturkarte / -App Schweiz

Beitragvon secuder » Do 4. Jan 2018, 19:29

Eine Wallbox von BMW muss es nicht sein.
Ich würde für den BMW eine Lademöglichkeit in 3-phasig mit 11kW empfehlen, wenn es die Tiefgarage bzw. die Miteigner derselben zulassen. Ich finde, das ist eine "rundere" Sache und das Auto ist relativ flott wieder aufgeladen. Und das Ladesystem ist für häufigen Betrieb ausgelegt, was bei der Notladebox eher nicht der Fall ist (die Schwachstelle ist der Schuko-Stecker).
Wir haben eine mobile NRG-Kick Ladebox. Eine tolle Sache, aber je mehr Ladestationen es gibt, desto seltener braucht man die - ich würde mir heute keine mobile Lösung mehr kaufen, sondern nur eine Wallbox für die Garage zum fest installieren.

Das hängt aber natürlich ungeheuer davon ab, wie die Ladeinfrastruktur in deiner Gegend und da, wo du hinfährst, ausschaut.
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:59


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sillibil und 6 Gäste