Blafasel über irgendwas

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon kub0815 » Mi 28. Mär 2018, 10:05

geko hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
So könnte man ja meinen das es bereits Gültig ist.

Nein, weil diese Fassung im Bundesgesetzblatt nicht veröffentlicht wurde. Es gibt von vielen Gesetzen zig Entwürfe/Fassungen online abrufbar.


Genau deshalb sollte man das auch IN das Dokument rein schreiben das es Beschlussvorschlag ist....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon michael060392 » Mi 28. Mär 2018, 10:05

Ganz ehrlich: ich bin großer Tesla-Fan und es ist für Tesla bitter, dass es diese LSV gibt. Aber man muss bei diesen Gesetzen doch auch mal darüber nachdenken, welche Intention der Gesetzgeber damit hatte. Ich lese die LSV so, dass damit Ladenetzwerke oder teile des gesamt-deutschen Ladenetzwerks gemeint sind, wozu Tesla's Supercharger NETZWERK zweifelsfrei gehört.

Es ist schwer, das juristisch einwandfrei und perfekt zu definieren. Was ist denn ein bzw. das Ladenetzwerk?

Sind das die Säulen, die aufgestellt wurden, damit Fahrer von Elektroautos diese generell nutzen können? Ja, oder? Zählen dazu auch Säulen, die von einem Autohersteller aufgestellt werden, damit dessen Kunden damit laden können? Ich würde sagen: Ja, das ist eindeutig ein Ladenetzwerk. Wird es das weniger, wenn man Schranken oder sonst etwas davor stellt? Nein, es bleibt ein Ladenetzwerk.

Der Gesetzgeber wollte erreichen, dass Ladenetzwerke - egal von wem und für wen sie errichtet wurden - von ALLEN Fahrern von Elektroautos benutzt werden können, mit zwei genormten Steckern: Typ-2 und CCS. Das kann man drehen und wenden, wie man will. Am Ende des Tages bleibt es dabei. Und wenn man das noch konkretisieren muss, um Lücken zu schließen, ist das aus meiner Sicht legitim.

Und Tesla wird über kurz oder lang nicht drum herum kommen, diese Vorgaben auch zu erfüllen.
michael060392
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 27. Apr 2017, 18:06
Wohnort: Gießen

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon BrabusBB » Mi 28. Mär 2018, 10:15

geko hat geschrieben:
Das Gesetzgebungsverfahren in Deutschland ist aber bekannt? ... Im Bundestag und -rat wurde diese Fassung jedenfalls nicht behandelt.
Nochmal: Es ist eine Verordnung, kein Gesetz. Erlassen wurde sie vom BMWi. Der Bundesrat hat zugestimmt. Der Bundestag ist hier außen vor.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon geko » Mi 28. Mär 2018, 10:16

Brabus, da hast du Recht. Aber der oben genannte, fett gesetzte, Absatz ist nicht Teil der Verordnung und wurde im Bundesrat nicht behandelt.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1911
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon BrabusBB » Mi 28. Mär 2018, 10:33

@geko: Einverstanden.

@michael060392: Der Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Lades%C3%A4ulenverordnung beschreibt das gar nicht schlecht (ob vollumfänglich, kann ich nicht beurteilen).

Dort sind auch die Kritikpunkte an der LSV ziemlich ausführlich dargestellt.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon 150kW » Mi 28. Mär 2018, 12:27

michael060392 hat geschrieben:
Sind das die Säulen, die aufgestellt wurden, damit Fahrer von Elektroautos diese generell nutzen können? Ja, oder? Zählen dazu auch Säulen, die von einem Autohersteller aufgestellt werden, damit dessen Kunden damit laden können? Ich würde sagen: Ja, das ist eindeutig ein Ladenetzwerk. Wird es das weniger, wenn man Schranken oder sonst etwas davor stellt? Nein, es bleibt ein Ladenetzwerk.
Vollkommen richtig.

Den einzigen Ausweg den ich für Tesla sehe ist das Musk automatisch jeden Käufer eines Tesla adoptiert. Dann sind die SC nur private Ladestationen für die Familie ;)
150kW
 
Beiträge: 1475
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon BrabusBB » Mi 28. Mär 2018, 16:16

Netter Vorschlag.

Aber ich halte es nach wie vor für möglich, dass bei einer Betriebsuntersagung und einer Gegenklage Teile der LSV nachgebessert werden müssen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon fabbec » Mi 28. Mär 2018, 17:02

Ich finde die EU geht nicht weit genug!

Ab Datum X dürfen nur noch Fzg neu zugelassen werden mit CCS für DC und Typ2 für AC!
Ab dem Datum dürfen nur noch Säulen mit CCS oder typ2 aufgebaut werden!

Das Stecker Chaos muss aufhören!

Und zB Tesla und Nissan wäre gezwungen zu reagieren!
Bestes Beispiel ist Japan und China

Das wäre Verbraucherfreundlich und Neulinge hätten es einfacher!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1212
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon kub0815 » Mi 28. Mär 2018, 17:25

fabbec hat geschrieben:
Ab Datum X dürfen nur noch Fzg neu zugelassen werden mit CCS für DC und Typ2 für AC!
Ab dem Datum dürfen nur noch Säulen mit CCS oder typ2 aufgebaut werden!


Dann aber bitte auch 3P Lader mit vorschreiben!
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Beschwerde über Nichtkonformität der Supercharger mit de

Beitragvon Mei » Mi 28. Mär 2018, 17:27

Wenn dann gleich richtig.
Also nur noch Tesla zulassen. Die können alles und kommen weit genug.

Wozu die ganzen anderen Autos noch überhaupt?
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1508
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste