"Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

"Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon Hessin » Mi 3. Jan 2018, 22:37

Ich wollte das einfach mal reinstellen: ich habe es heute zum 2. Mal erlebt, dass ein "großes Auto" (Tesla, weiß aber das Modell nicht) eine Ladestelle blockiert hat. Einmal war das in Gießen (war voll geladen, ich durfte unverrichteter Dinge wieder wegfahren, da sich niemand blicken ließ - war übrigens Sonntag, 31.12. mittags) und heute wieder (diesmal in Lauterbach). Die Ladezeit war überschritten, das Auto mit 51 kw voll aufgeladen und keine Chance, rauszukriegen, wer das ist ...
Beide Male war es ein Auto mit Gießener Kennzeichen.
Ich musste aber eh erst einen Antrag ausfüllen, um ene Ladekarte zu bekommen - in der Zeit kehrten 2 Frauen mit Kindern zum Tesla zurück, ich sprach sie darauf an, ob sie jetzt fahren (die Ladezeit beträgt immerhin 4 Stunden), weil ich auch gerne laden würde. Sie sagten das zu, als ich dann mit meinem Auto kam, waren sie immer noch nicht eingestiegen (ich hatte einiges an Weg zurückzulegen), fuhren dann aber.

Ich schreibe das nur deshalb so ausführlich, weil ich das ungünstig finde. Und eine Bitte habe an andere Emobilisten: wie wäre es, wenn ein Zettel mit Handynummer an der Windschutzscheibe stecken würde, wenn jemand vorhat, stundenlang wegzubleiben, damit man ggfs. nachfragen kann, ob und wann die Ladestelle geräumt wird. Mein "großer" Ion braucht an der Schnellladestelle 20-30 Minuten, dann wird die Stromzufuhr eh gekappt (bei 75-80 %). Aber wenn jemand schon 1,5-2 Stunden lädt (die kw Zahlen kann man ablesen und auch die Ladezeiten), ärgert mich das schon, vor allem wenn der Akku voll ist.

Wie geht ihr mit so einem Konflikt um?
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:44

Anzeige

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon voll_geladen » Mi 3. Jan 2018, 23:00

Ich habe kein gutes Gefühl dabei, das Ladeverhalten anderer Leute zu beurteilen oder gar zu regulieren. Aus meiner Sicht gibt es nur eine Lösung: mehr Ladesäulen. Und bis dahin freue ich mich, dass wenigstens kein Verbrenner die Ladesäule zugeparkt hat.
voll_geladen
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon Isomeer » Mi 3. Jan 2018, 23:30

Hessin hat geschrieben:
wie wäre es, wenn ein Zettel mit Handynummer an der Windschutzscheibe stecken würde, wenn jemand vorhat, stundenlang wegzubleiben, damit man ggfs. nachfragen kann, ob und wann die Ladestelle geräumt wird.


goingelectric-forum/vorbildlich-park-und-ladescheibe-nach-stvo-t17868.html

Habe ich mir bei ebay bestellt (6€ inkl. Versand), ist Park- und Ladescheibe in einem und für den Zweck prima.
Smart 453 ED - Uhr funktioniert nicht, Vorklimatisierung funktioniert nicht, App funktioniert nicht. Das Beste.... oder Nichts :evil: ?
Isomeer
 
Beiträge: 641
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon BrabusBB » Mi 3. Jan 2018, 23:33

"Nettiquette" ist beim Laden leider noch nicht so ausgeprägt. Man kann hoffen, dass der eine oder andere einsichtig ist oder wird, aber das wird dauern.
Ich glaube nicht, dass wir für all die weniger Einsichtigen genug Ladesäulen bekommen werden, da wir dann bis in 10 Jahren allein bundesweit wohl zig Millionen davon brauchen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:44
Wohnort: Böblingen

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon Pfalz-Markus » Do 4. Jan 2018, 07:12

Ich lege bei jedem ladevorgang immer meine selbstgemachte Ladekarte von zoe Club Austria ins Fenster . So weiß ein wartender e Auto Fahrer wann ich voraussichtlich zurück bin und kann Alternativen checken. Das halte ich im übrigen für sehr wichtig. Ich habe einen verzweifelten zoe Fahrer erlebt , der von den 10 Ladesäule in 10 km Umkreis nur eine kannte . Über meinen tip zum goingelectric Verzeichnis hat er sich sehr gefreut.

An der Stelle nochmal für bitte : helft alle mit das Verzeichnis zu pflegen und zu verbessern . Wir Haben alle etwas davon. Aktuell habe ich an meinem Urlaubsort zwei öffentliche Säulen entdeckt und gleich dokumentiert - das kann jeder von uns tun !

Unerfahrenes oder unfaires verhalten können wir nicht ändern , aber durch ein aktuelles Verzeichnis die Alternativen kennen.
Tesla Model S 75D Seit Sommer 2017 und ein I3 kommt im Frühjahr 2018.
Pfalz-Markus
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 30. Mai 2017, 20:28
Wohnort: Vorderpfalz

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon Hessin » Do 4. Jan 2018, 08:28

Vielen Dank für eure Antworten!
Mein Problem gestern war auch, dass ich für die Rückfahrt morgen laden muss(te), die andere Lademöglichkeit zeitlich nicht ging und sonst gab es keine für mich erreichbaren Alternativen (soweit ich das hier sehen konnte).

Mit den Ladekarten-Zeitangaben finde ich eine gute Idee. Wenn ich sonst an Ladestellen reale Menschen getroffen habe, habe ich sonst meist positive Erfahrungen gemacht und Austausch gehabt.

Mir geht es sonst auch nicht um Kontrolle oder "erziehen" von anderen, aber wenn man sonst nicht Laden kann (die Kapazität meines Ion ist nun mal nicht groß und ich hatte die Lademöglichkeit hier vor Ort direkt falsch verstanden (ging nicht), hier im Hotel war auch niemand, den ich hätte fragen können (keine Außensteckdose), das hat mich schon unter Druck gesetzt....

Freundliche Grüße
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:44

Re: "Belegte"/Blockierte Ladetankstellen

Beitragvon HubertB » Do 4. Jan 2018, 10:16

Man kann eigentlich nur mit gutem Beispiel vorangehen.
Wir haben 2 Ladescheiben im Auto, jeweils mit meiner Handynummer oder der von meiner Frau.
Falls die mal vergessen werden sollte gibt es einen Sticker mit meiner Nummer in der Ladeklappe.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2302
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste