Bedarf an 43 kW-Ladepunkt im Taunus?

Re: Bedarf an 43 kW-Ladepunkt im Taunus?

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Jan 2017, 10:41

Kennst du einen Elektriker oder versierten "bastler", der Dir so eine Box bauen könnte?
Ist an sich nicht schwer, wenn man grundsätzlich geschickt mit solchen Elektrosachen ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Bedarf an 43 kW-Ladepunkt im Taunus?

Beitragvon Tho » Di 10. Jan 2017, 14:45

Ich könnte einen Elektriker vermitteln, der eine solche Ladebox im "CF Design" auf Auftrag baut. Bei Bedarf bitte per PN melden. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6793
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FFF und 14 Gäste